3-D-Drucker

Hier gehört alles rein, was nicht in die anderen Bretter passt. Wie Fragen zum Board, Kritik, Lob, Wünsche, Anmerkungen, Weltschmerz ...
Dani
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 222
Registriert: Di Mai 16, 2006 12:10
Wohnort: Stuttgart

3-D-Drucker

Beitragvon Dani » Mi Mär 07, 2012 21:08

Also, die Kurzfassung:
ich schreib seit einiger Zeit für ne Computerzeitschrift und habe da jetzt nen Auftrag, über 3-D-Drucker zu schreiben. Zur Recherche habe Kontakt mit nem Realschullehrer aufgenommen, der in seiner Schule seit zwei Jahren nen Repman am Start hat und seit neuesten zusaätzlich nen größeren Drucker der gleichen Firma.

Benötigt für den Druck werden stl-Dateien und Maximalgröße beim Drucken ist ca. 15x15x15 cm, eventuell etwas größer. Kunststoff, der verwendet wird, ist ABS.

So, und heute bei einer kleinen Ausfahrt kam mir die seltsame Idee, darüber nachzudenken, ob es irgendwelche Bauteile an der XT gibt, die im 3-D-Druck herstellbar sind und die es sonst nicht zu erwerben gibt. Könnte man dann nämlich zum Materialpreis einfach ausdrucken.... Open-Source-Kultur.
zitter dröhn pump orgel

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5764
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon Frank M » Mi Mär 07, 2012 21:18

eine Miniaturausführung vom XT-Motor bitte, mit Kontaktdeckel.

Dani
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 222
Registriert: Di Mai 16, 2006 12:10
Wohnort: Stuttgart

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon Dani » Mi Mär 07, 2012 22:20

Soweit ich mich erinnern kann, gab s da wirklich mal ein paar Leute hier im Forum, die ein virtuelles 3-D-Modell vom Motor gebaut haben.
Aber das ist kein Wunschkonzert! Ich arbeite mich gerade erst in die Thematik ein und selbst leider keinen eigenen Drucker. Nur Kontakt zu Leuten mit Druckern und wie gesagt ne seltsame Idee gehabt.
Leider ist das nicht wie mit nem Urlaubsbild, wo du sagen könntest: Druck mir das doch mal aus bis zum Wochenende.
Ohne saubere stl-Datei geht da garnix.
Vielleicht liest ja der Threadstarter von damals oder andere, die die CAD-Daten für den Motor haben, mit und hat die Möglichkeit, ne stl-Datei zu erzeugen.
zitter dröhn pump orgel

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5764
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon Frank M » Mi Mär 07, 2012 22:54

dass das nicht mal eben nebenbei gemacht ist hab ich mir schon gedacht, du hast doch aber indirekt nach Vorschlägen gefragt, oder?

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass ein maßstabsgetreues und detalliertes Modell von einem XT-Motor zu einem akzeptablen Preis bestimmt guten Absatz finden würde. :zustimm:

Wo man die 3D-Daten herbekommt kann ich dir aber auch nicht sagen.

Benutzeravatar
salach
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 164
Registriert: Fr Apr 23, 2004 19:26
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon salach » Fr Nov 21, 2014 11:06

Ich nehme den Thread hier mal auf, weil ich auch am Überlegen bin, ob man Anbauteile per 3D-Drucker herstellen kann. Die Technik schreitet ja voran....
Mich würde interessieren, einen vorderen Kotflügel zu drucken, weiss aber nicht, wie stabil das Material ist. Hat jemand schon damit Erfahungen gemacht?

Grüsse,
Holger
-------------
1u6163768
-------------

Benutzeravatar
YAMAHARDY
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2227
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon YAMAHARDY » Fr Nov 21, 2014 11:58

Hallo,

Ein Motormodell hätte ich , habe ich mir sogar schon aus Chrom-Molybdän-Stahl als Schlüsselanhänger gießen lassen ! :wink:

Gruß, Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
salach
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 164
Registriert: Fr Apr 23, 2004 19:26
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon salach » Fr Nov 21, 2014 12:13

Hehe, nicht schlecht. Du weisst, dass Weihnachten vor der Tür steht? :)
Nimmst Du Bestellungen entgegen?
-------------
1u6163768
-------------

Benutzeravatar
Harry
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 122
Registriert: Sa Jun 10, 2006 11:52
Wohnort: Lichtenau bei PB

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon Harry » Fr Nov 21, 2014 17:28

Hab vor kurzem einen Bericht gesehen, da kann sich Mann/Frau fotographieren lassen und die erstellen dann ein Modell per 3D Druck, etwa Pan Tau Größe. Kostet etwa 2-300€. Ohne Druck, also nur die Datei bestimmt günstiger!? Müsste doch auch mit dem XT-Motor funktionieren.
Bei entsprechender Stückzahl wären die "Entwicklungskosten" ja dann erträglich.
Gruß Harry

-rh-
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 9
Registriert: So Jul 26, 2009 11:45

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon -rh- » Mi Mär 07, 2018 22:34

Hallo,

Ein Motormodell hätte ich , habe ich mir sogar schon aus Chrom-Molybdän-Stahl als Schlüsselanhänger gießen lassen ! :wink:

Gruß, Hardy
Hat das aktuell noch jemand zur Hand oder inzwischen verfeinert/erprobt? Hätte wirklich mal Lust, den Drucker ne Weile arbeiten zu lassen....also, gibt es irgendwo bei irgendwem eine STL oder sonstige 3d-Modellierung vom Motor? Wenn es funktioniert, tausche ich dann auch gegen einen ausgedruckten Motor ;)

Rolf

Benutzeravatar
luge
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 40
Registriert: Mi Jan 02, 2013 15:14

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon luge » Do Mär 08, 2018 8:47

Zu erträglichen Kosten gibt es derzeit keine Drucker für zb ein Schutzblech


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5102
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon Mr. Polish » Do Mär 08, 2018 10:45

Zu erträglichen Kosten gibt es derzeit keine Drucker für zb ein Schutzblech
:gruebel: :nixweiss: Und jetzt? :roll:
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 115
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon woddel » Do Mär 08, 2018 11:29

Wenn du was Gummiartiges drucken könntest: Die Luftfilterrüssel gibt es meines Wissens nicht mehr.

Gruß
Woddel
Bild

Benutzeravatar
Yahmama
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 592
Registriert: Fr Dez 22, 2006 12:18
Wohnort: Schaffhausen

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon Yahmama » Do Mär 08, 2018 19:05

eine schlechte STL version der XT kann man bei cgTrade für 80$ erwerben.
https://www.cgtrader.com/3d-models/vehicle/motorcycle/yamaha-xt500-1975

3D-Druckdienstleister gibts inzwischen wie Sand am Meer und kostet auch nicht die Welt.



Auftrags-drucken tu ich mir nicht mehr an.
Autor ist ein amtlich zertifizierter Verkehrssünder!!!!Bild

Benutzeravatar
luge
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 40
Registriert: Mi Jan 02, 2013 15:14

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon luge » Fr Mär 09, 2018 6:17

Drücken von funktionierenden belastbaren Teilen geht mit den Aufschmelztechniken nicht. Diese FDM Technik ist preiswert aber nicht tauglich. Die Schichten lassen sich bei abs und pla als Material mittels Klebstoff verdichten. Dann sind Teile bedingt verwendbar. Aber nicht unter dauerhafter Vibration. Für elastische gummiartige Teile gibt es zwar Werkstoffe wie tpe als Schmelz draht, mit FDM aber fast zu unmöglich drucken. Beste Möglichkeiten zur Herstellung von festen und elastischen Teilen ist Sintern. Bauteile sind aber in der Grösse stark beschränkt und die Maschinen dafür kosten ab einer halben Tonne aufwärts.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
luge
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 40
Registriert: Mi Jan 02, 2013 15:14

Re: 3-D-Drucker

Beitragvon luge » Fr Mär 09, 2018 6:31

Ich selbst habe auf meiner Maschine die Tachoschnecken für das TT Forum gesintert. Diese Teile sind belastbar. Allerdings habe ich einen sehr beschränkten Bauraum. Mit meiner Maschine kann ich auch elastische Teile herstellen, das Material ist TPE. Das taugt für Faltenbalg z. B. oder Luftführungen zwischen Luftfilterbox und Ansaugstutzen. Das Material ist allerdings noch in Erprobung. Ichselbst habe mir für die xt diverse Teile hergestellt, darunter Armaturenträger, Rücklichthalter für ein led rücklicht usw. , sowie einen kompletten Scheinwerfer mit LED für ein anderes Motorrad.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Zurück zu „Dies und das [off topic]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast