Kaufberatung

Hier gehört alles rein, was nicht in die anderen Bretter passt. Wie Fragen zum Board, Kritik, Lob, Wünsche, Anmerkungen, Weltschmerz ...
Benutzeravatar
Evel-Pit
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mär 06, 2019 16:58

Kaufberatung

Beitragvon Evel-Pit » Mi Mär 06, 2019 17:31

Hallo zusammen,
1977 kaufte ich meine XT und hatte viel Spaß mit ihr - ich war sogar 1978 bis in der Türkei. Danach hatte ich auch noch andere Motorräder aber 1990 bekamen wir unsere Tochter und meine Frau war der Meinung, ich solle nicht mehr Motorrad fahren, die Transalp hatte beim Verkauf noch keine 2000km. :(
Jetzt kribbelt es wieder, die Freunde sagen, ich sei jetzt zu alt (ich bin mit 65 ja eigentlich auch viel zu alt für die Mitlifecrisis). Die Desert Sled von Ducati habe ich auch schon mal kurz probegefahren - aber so viel Motorrad brauche ich ja eigentlich nicht. Ich hatte die spontane Idee, ob ich mir nicht wieder das Original zulegen sollte.
Eine kurze Recherche zeigt, die Preise sind astronomisch - aber trotzdem! Ich möchte aber bitte wieder das gleiche Model: weißer Radlauf, weißer Tank, keine goldenen Felgen (Meine hatte die Nr 1U6oo3554). Habt Ihr Tipps für mich? Ich habe schon gelesen, dass die Bj.76 Probleme bei der Ersatzteilversorgung hat, bis zu welchem Kilometerstand kann man den kaufen ... Zur Not schraube ich auch wieder (ein Bisschen) ...
VG
Pit

Karsten K
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 791
Registriert: Fr Dez 29, 2006 11:14
Wohnort: Kreuztal

Re: Kaufberatung

Beitragvon Karsten K » Mi Mär 06, 2019 19:34

Hallo Pit
Du hast eine gute Entscheidung getroffen. Ja die Preise sind schon recht hoch wenn man mit anderen "Brot und Butter" Motorrädern vergleicht. Aber dies ist nun mal so seit es das Wort Kult gibt und die XT mit diesem bedacht wurde. Die 76er ist eine Rarität und dafür zahlt man dann noch ein bissl mehr. Die Modelle 77 bis 79 sind die "weissen" und ich denke ab 2500.- ist was brauchbares zu bekommen. Zum Basteln auch schon mal für unter 1000.- Bei der Schrauberei ist jedoch schnell ein Batzen Geld versenkt. Dann weisst du aber was du hast und kennst die Maschine. Welche Kilometerleistung? Tja es gibt Leute die brauchen 100.000 km und mehr um einen Kolben zu verbrauchen. Andere schaffen dass nach 5000 km. Anhören ob was klappert, nach dem Ölverbrauch fragen, nach blauem Rauch schauen. Wenn es klappert und stinkt können auch schnell 1000.- im Motor verschwinden. Willst du einen originalen Zustand oder "nur" eine XT? Sollte an de auserwählten der Tank verbeult sein und du willst ein Prachtstück sind die nächsten Scheine fällig. Ist der Auspuff original? In welchem Zustand ist er? Ist der Rahmen im Bereich der Fussrasten durchgerostet? Wie sieht die Verzahnung der Fussrasten aus? Nicht zwingend erforderlich ist es einen Fachmann zur Begutachtung mitzunehmen. 4 Augen sehen mehr als 2. Liebe macht blind und schwupp siehst du nichts mehr und willst nur noch HABEN. Bei Kedo kannst du dich über die Teilepreise etwas informieren.Wenn du deine Herkunft angibst ist es möglich dass sich jemand einer naheliegenden IG findet und dir hilft. Viel Erfolg bei der Suche.
Karsten

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 206
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Kaufberatung

Beitragvon AndreasXT600 » Do Mär 07, 2019 8:38

Servus Evel-Pit,

ich möchte dich von deinem Vorhaben keineswegs abbringen. Wenn du das Original wieder haben möchtest, dann kauf die das Original (gute Entscheidung!).

Nur weil du die Desert Sled angesprochen hast, hier ein anderer Gedanke...
ich selbst finde die Desert Sled g*il. Allerdings ist es der Preis mal gar nicht. :(

Habe vor kurzem gesehen, dass es eine Fantic Caballero 500 gibt. Näheres dazu hier: http://www.caballerofantic.com/en/scram ... ambler-500
Die gibt es neu für <7.000 Euro. Den gleichen Preis wirst du für eine restaurierte, sorgenfreie XT 500 ebenfalls los.

Nur als MEIN Gedanke.

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 420
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Kaufberatung

Beitragvon XTFRO » Do Mär 07, 2019 10:33

Hallo Pit!
Ja, erst mal einen herzlichen Glückwunsch zu der genialen Idee, sich wieder eine XT aus den frühen Bauzeiten zuzulegen! Wobei derzeit auch noch eine ganz ordentliche Portion konkreten Glücks dazu kommen muss, um ein Exemplar in einer wirklich akzeptablen Preis-Zustands-Relation zu ergattern!?!
Bin selbst bis heute echt glücklich, dass ein Weggeben meiner im März 1977 nagelneu erworbenen XT nie auch nur ansatzweise in meinem Kopf aufgetaucht ist! Und auch der jeweiligen Frau in meinem Leben hätte ich, selbst bei aller noch so großen Liebe, niemals(!) gestattet, sich in die Zusammenstellung meines Fuhrparks einzumischen, es gibt schließlich ganz einfach absolut unantastbare Grenzen!!!
Und da meine XT offenbar das ausgeprägte Gegenteil eines Montagsprodukts zu sein scheint, welches in nunmehr 42 Jahren tatsächlich nur sehr überschaubare Zuwendung im betriebs- und altersbedingten Rahmen brauchte, genieße ich bei dem großen Spaß, den mir dieses unvergleichliche Zweirad bis heute immer noch bereitet, zudem auch noch das ganz angenehme Gefühl, dass mir dieses Vergnügen zu wahrlich sagenhaft minimalen Kosten zur Verfügung steht, quasi geschenktes Glück also …
Der Hinweis seitens Andreas auf die neue Caballero 500 von Fantic scheint gar nicht mal so ohne!?! Für ein aktuelles Motorrad macht diese Konzeption insgesamt einen recht stimmigen Eindruck, und auch der Preis liegt wohl in einer durchaus angemessen fairen Größenordnung ...
Wie es auch immer wird bei Dir: viel Erfolg beim Wiedereinstieg!
Heinz

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 420
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Kaufberatung

Beitragvon XTFRO » So Mär 10, 2019 10:56

PS: 42 Jahre alt und läuft wie am ersten Tag!
Dateianhänge
XT - 8. Sept. 2018 z.jpg

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Kaufberatung

Beitragvon rei97 » So Mär 10, 2019 12:57

Also:
Von der stark verbastelten XT500 für 2000€ bis zu überrestaurierten Neuaufbauten für 14000€ ist alles am Start.
Auch stark individualisierte blackbikes, wo ich lustigerweise einen von mir renovierten Motor vorfand (der ist 2016 sogar lückenlos bebildert) gibt es in mobile.de.
Doch Vorsicht bei Aussagen wie Ölverbrauch =0 bei 50kkm LL. Das geht zwar, aber dreht man so eine Kiste mal an den roten Bereich, dann wird einem das Wort blowby schnell transparent und hinter dem Moppet wirds intransparent.
Wie gesagt: 100kkm bei Schnuckelbetrieb geht, aber nicht bei jedem Reiter. Dann sage ich, never touch a running system, denn eine Motor Revision, die technisch ok ist, geht schnell ins 4 stellige.
my two cent.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 420
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Kaufberatung

Beitragvon XTFRO » So Mär 10, 2019 15:14

Ja, der alteingesessene Motorradladen unseres jahrzehntelangen Vertrauens hier in der Nachbarschaft hat sogar eine XT vom Juli 1977, allerdings mit '78er Tankdekor, für 14.800(!) € im Angebot, immerhin 'brutto'! 10 km auf dem Tacho und als in einem 'kompromisslos bis ins kleinste Detail vollständig neu aufgebauten' Zustand deklariert, besser als damals neu quasi!?!
Sie steht mittlerweile schon etwas länger im Laden! Und ob sich tatsächlich ein Liebhaber bei diesem Preis findet!? Man kann wirklich sehr gespannt sein!?!

Benutzeravatar
Xanrel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 140
Registriert: So Dez 25, 2016 20:48

Re: Kaufberatung

Beitragvon Xanrel » So Mär 10, 2019 20:49

Bis die jemand kauft ist sie kaputtgestanden.. :/

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 490
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kaufberatung

Beitragvon hershey » So Mär 10, 2019 20:54

mittlerweile hat sie 11km auf dem tacho.
wahrscheinlich alles geschoben :-)

Benutzeravatar
Evel-Pit
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mär 06, 2019 16:58

Re: Kaufberatung

Beitragvon Evel-Pit » Mo Mär 11, 2019 17:06

Aber Hallo! Vielen Dank für die Anteilnahme!
Ja, die für 14950€ habe ich auch schon gefunden.
Die hier https://www.ebay.de/itm/Yamaha-XT-500/2 ... SwNRJce5Hd wäre ja vielleicht ganz interessant (gewesen - mal sehen, ob sie wieder auftaucht).
Und dann gibt es noch den Motorrad Müller: https://www.motorrad-mueller.net/#xt500
Ich werde berichten

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 420
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Kaufberatung

Beitragvon XTFRO » Sa Aug 31, 2019 16:23

Kurzer Nachtrag zu diversen, derzeit ziemlich hochpreisigen, dafür aber praktisch neuwertigen XTs:
War heute Mittag schnell mal bei unserem bewährten Motorradladen, um ein paar bestellte Kleinteile für meine nun auch schon etwas ältere XS 650 (Baujahr 1980 und ebenfalls nagelneu beschafft!) abzuholen, wobei zu erfahren war, dass inzwischen die genannte XT (14.800 €) sowie noch eine weitere im gleichen Zustand fast gleichzeitig verkauft wurden! Zwar ist bei den Preisen dann doch ein wenig nachgelassen worden, die aber immer noch in relativ stolzer Größenordnung blieben …
Angeblich hat der Betrieb letztlich dennoch draufgelegt, betrachtet die Aktion halt als PR-Maßnahme!
Sehr nobel!?!

Benutzeravatar
Evel-Pit
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mär 06, 2019 16:58

Re: Kaufberatung

Beitragvon Evel-Pit » Fr Nov 22, 2019 17:58

@XTFRO Dieser Motorradhändler sagt zu mir, er hätte drei gehabt und zwei seien schon verkauft! Eine stand vorletzte Woche noch da und mit dem Preis sei nichts zu machen.
Heute ist im "Motorrad" ein Angebot für eine XT mit 200km für 14900.
PS. Ich habe zwischenzeitlich eine in Dänemark gekauft - die ist mit der Spedition (schon eine Weile) unterwegs. ...
Siehe hier: https://forum.xt500.org/viewtopic.php?f=12&t=14441

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 923
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kaufberatung

Beitragvon Mambu » Fr Nov 22, 2019 19:53

Hallo Pit,

mal ganz im Ernst, ... das hört sich für mich extrem "windig" an, ... wenn ich hier auch wieder lese "schon eine Weile" unterwegs...
Ich hoffe für Dich, dass es nicht so ist und wir bald die erste XT mit E- Starter bestaunen dürfen...
Herzliche Grüße Mambu

Benutzeravatar
Evel-Pit
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 18
Registriert: Mi Mär 06, 2019 16:58

Re: Kaufberatung

Beitragvon Evel-Pit » Fr Nov 22, 2019 20:38

Ja, sehr spannend. Gesehen habe ich sie nur auf Bildern und die Hälfte habe ich angezahlt. ... Ich bin grenzenloser Optimist.

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 420
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Kaufberatung

Beitragvon XTFRO » Sa Nov 23, 2019 10:06

Liest sich durchaus wie eine wirklich interessante und spannende Geschichte!
Ganz speziell, was den Aspekt Elektro-Starter betrifft!?
Drück Dir auf jeden Fall mal die Daumen!!!


Zurück zu „Dies und das [off topic]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste