Etwas zur Allgemeinbildung ...

Hier gehört alles rein, was nicht in die anderen Bretter passt. Wie Fragen zum Board, Kritik, Lob, Wünsche, Anmerkungen, Weltschmerz ...
Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon XTFRO » Sa Apr 10, 2021 11:42

Da mir persönlich die ständige und völlig missbräuchliche Verwendung des Begriffs 'Kabel' hier im Forum immer wieder ein wenig Kopfweh bereitet, muss ich nun doch mal einen kleinen Beitrag zur Allgemeinbildung der ansonsten sehr geschätzten XT-Fans hier loswerden!

Also, zumeist mehradrige Kabel und Leitungen schauen so aus:
Beispiele für mehradrige Kabel und Leitungen.jpg

Während das, um was es hier in der Regel geht, Einzeladern sind:
Dateianhänge
Farbige flexible Einzeladern.jpg
Farbige flexible Einzeladern.jpg (19.93 KiB) 1052 mal betrachtet

Benutzeravatar
sven
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1375
Registriert: Mo Jun 02, 2003 22:50
Wohnort: Grafing bei München

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon sven » Sa Apr 10, 2021 14:33

Soso.
Die "S" ist überhaupt die einzig wahre XT:
Da schüttelt's einen schon bevor der Motor läuft!

Benutzeravatar
mic
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 456
Registriert: So Feb 02, 2014 5:07
Wohnort: Mendig

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon mic » Sa Apr 10, 2021 14:46

Danke :mrgreen:

Gruß Micha

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon XTFRO » Sa Apr 10, 2021 15:12

Gern geschehen! Hab schließlich selbst hier in diesem Forum schon an so vielen höchst interessanten und aufschlussreichen Informationen teilhaben können, dass ich mich gelegentlich auch mal ein wenig revanchieren möchte, soweit ich dazu in der Lage bin ...

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 285
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon Twinshocker » Sa Apr 10, 2021 15:29

Ich sag trotzdem weiterhin Kabelbaum und nicht Einzeladerbaum :D
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon XTFRO » Sa Apr 10, 2021 16:14

Da bist Du (intuitiv!?) durchaus auf der sicheren Seite, denn Kabel(!)baum ist in diesem Zusammenhang wiederum korrekt, weil darin meist mehrere Einzeladern quasi zu einer Art Kabel gebündelt sind! Hast Du ein Glück!

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6439
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon Frank M » Sa Apr 10, 2021 18:55

da haste ja nochmal Schwein gehabt Oli. 8)

Ich finde Sprache darf sich auch entwickeln.

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 627
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon hershey » Sa Apr 10, 2021 19:13

Ich sage aber trotzdem Schieblehre statt Messschieber und Edelstahl, wenn ich nichtrostenden Stahl meine.
:D

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon Mambu » Sa Apr 10, 2021 19:22

...so gehts mir auch... :mrgreen:
...vom Schraubenzieher ganz zu schweigen... :wink:

Ich wurde deshalb auch noch nie vom Blitz getroffen... :eek:

Herzliche Litzengrüße

Mambu

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon XTFRO » Sa Apr 10, 2021 19:24

Ja, natürlich darf Sprache sich entwickeln! Sie tut es sowieso permanent, völlig unabhängig davon, was dem Einzelnen dabei je nach persönlichem Hintergrund nun gefallen mag oder nicht …

PS: Ich hege immer noch ganz optimistisch die Hoffnung, dass auch ohne ein halbes Dutzend beigefügter Emojis verstanden wird, wie etwas wohl gemeint sein könnte ...

Benutzeravatar
XTom
XTom
XTom
Beiträge: 2475
Registriert: Do Mai 22, 2003 10:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon XTom » So Apr 11, 2021 11:21

Hallo XTFRO,

darf ich dann nochmal zum Verständnis nachfragen?
Es heißt also nicht, "ich habe ein zusätzliches Massekabel verlegt", sondern richtig wäre: "ich habe eine zusätzliche Masseeinzelader verlegt"?
Und auch nicht: "probier es mal mit einem Y-Kabel" sondern richtig: "probier es mal mit der Y-Einzelader"?
Oder nicht "check mal das Kabel von der Kontaktplatte zum Kabelbaum", sondern "check mal die Einzelader zum Kabelbaum"?

Ok ... das ist dann aber echt ein Insider aus der Elektrobranche, was die Lehrlinge am ersten Tag lernen und der Meister
die Augen verdreht über die andere Welt da draußen.

Vielleicht kann ich das damit vergleichen, dass es mich in den Wahnsinn treibt, wenn die Menschen Worte mit ß auch bei Versalien mit ß schreiben.
Aber aus ß wird bei Versalien einfach SS. Mir dreht sich immer der Magen um, wenn ich irgendwo SCHWEIßWAGEN lese, oder WEIßGLAS ... (das wurde aber scheinbar in der Rechtschreibung irgendwann erlaubt, vermutlich weil es zu schwer war für das Volk ...).

Danke auf jeden Fall für die Info ... bin gespannt, ob sich das beim Basteln durchsetzt.
Vermutlich werde ich eher als Klugscheisser bezeichnet ...

Schöne Grüße
TOM
www.xt-500.de

XTtracer und XTom auf dem TAT (Trans America Trail), Juli 2019
Youtube Dokumentation auf www.coast2.de
6. Internationales XT500 Treffen 2022 in Italien

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2772
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon YAMAHARDY » So Apr 11, 2021 11:29

Ist alles ok bei euch ?
Mache mir Sorgen!

Gruß, Hardy
:arrow: Hier könnte Ihre Werbung stehen ! :top:

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6439
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon Frank M » So Apr 11, 2021 11:37

eine korrekte Fachsprache mit festgelegten Begriffen ist für die eindeutige Kommunikation sicher wichtig, gerade im gewerblichen Bereich. Wir sind hier doch aber in einem Themenforum, in dem nicht alle Teilnehmer einen technischen Hintergrund haben. Wenn in einem Elektrikthread jemand von "Strippen" schreibt, weiß auch jeder was gemeint ist.

Auch Groß- und Kleinschreibung und Zeichensetzung kann eine Aussage völlig verändern.

Komm wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa.

I help my uncle Jack off the horse.
I help my uncle jackoff the horse.


Schriftliche Kommunikation ohne sichtbare Gestik und Betonung kann schnell mal fehlinterpretiert werden. Als Ersatz dafür gibts halt die Emojis, um den gemeinten Sinn zu unterstreichen. Ein Kardinalsfehler in der schriftlichen Kommunikation ist meines Erachtens nicht darauf zu achten, was mein Gegenüber verstehen kann. Gern verwendet von Wichtigtuern, die viele Abkürzungen und englischsprachige Fachbegriffe verwenden und sich dann wundern, warum sie niemand versteht (teils sicher auch gewollt). Der Begriff "Zielgruppenorientierte Informationsaufbereitung" sagt dazu eigentlich alles aus. Wenn mein Gegenüber nicht versteht was ich ihm mitteilen möchte, habe ich mich falsch ausgedrückt.

Und überfrachtete Sätze mit unnötig vielen Füllwörtern, Adjektiven und blumigen Umschreibungen erschweren den Lesefluss und das Verständnis der eigentlichen Aussage. :P

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon XTFRO » So Apr 11, 2021 14:43

Liebe Leute, es ist wirklich klar, dass es im ganz gewöhnlichen Alltag, oder in solchen Foren wie diesem hier, nicht immer so super-offiziell und -korrekt zugeht, das wäre vielleicht auch auf Dauer gar nicht auszuhalten!?
Da ich aber ursprünglich aus der Elektro-Branche komme, gehören dicke, mehradrige Kabel und dünne, einzelne Leitungsadern für mein Empfinden natürlich zwei völlig verschiedenen Kategorien an, sodass mir deren Missachtung besonders ins Auge fällt …
Massekabel dagegen sind übrigens OK, da es dabei oft, bei Autos z.B., um echt dickere Leitungen geht ...
Dafür sind mir wahrscheinlich ähnliche Feinheiten aus manch anderen Fachbereichen nicht so vertraut, sodass mir ganz sicher ebenfalls bereits etliche einschlägige Missgriffe passiert sind!?
Es ist also tatsächlich nicht so todernst zu nehmen, was ich da zwecks 'Allgemeinbildung' angeregt habe!!!
Franks Beitrag hat diese Angelegenheit jetzt schließlich sehr gut zusammengefasst!

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5501
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Etwas zur Allgemeinbildung ...

Beitragvon Mr. Polish » Di Apr 13, 2021 17:51

Kabel ist Einzelader, Mohrenkopf ein Schaumkuss, Raider ist Twix, wo soll das alles noch hinführen??? :abgelehnt:
Immerhin bleibt mir der Zollstock, der nämlich so heisst, weil er genau ein Zoll dick ist :wink:
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)


Zurück zu „Dies und das [off topic]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste