Vorstellung XT Neuling in München

XT sucht Schraubenschlüssel.
Oder: Wer hilft mir im Raum XY beim Schrauben?
Wo findet der nächste XT-Workshop statt?
XT-Spike
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon XT-Spike » Do Nov 19, 2020 19:58

Servus zusammen,
mein Name ist Sebastian. Ich bin Mitte 40 und habe seit ein paar Wochen mir die Anschaffung einer XT500 in den Kopf gesetzt.
Mich reizt daran besonders einen echten Klassiker zu fahren mit allen Vor- Nachteilen.
Bisher habe ich mich den italenischen Rollern verschrieben. Fahre mehrere Vespas und eine Lambretta von 1963. Dadurch habe ich auch einiges an Schraubererfahrung und auch einen kleinen Werkstattraum in München angemietet.

Diesen Winter will ich das ganze nun angehen. Ich habe eine XT gefunden, die recht gut da steht, alles original, nichts verbastelt. Es ist eine 4E5 von 84 mit 40.000 km auf dem Tacho.
Das gute Stück könnte für 3950 den Besitzer wechseln.
Ist das ein vernünftiger Preis, oder eher schon zu teuer? Da kommen noch weitere Kosten für einen Satz Reifen, bisschen Elektrik, also mindestens Blinrelais ne kleine Durchsicht und der TÜV dazu. Denke unter 4,5-4,7k werde ich sie nicht auf die Strasse bekommen. Das Elektrikthema traue ich mir selbst zu, den Rest muss ich fürs erste machen lassen.

Was meint Ihr, ist das Angebot gut, oder lieber weiter suchen, eventuell auch was ab 86 mit 12V?

Falls der Beitrag hier falsch ist, bitte ein Admin ihn zu verschieben.

Vielen Dank Eure Tipps.
Gruß Sebastian

P.S.: Beim XT-Stammtisch.de im Raum München habe ich schon versucht mich zu registrieren.

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1806
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon Merry » Fr Nov 20, 2020 1:01

Servus Sebastian,

wenns wirklich eine absolut originale sein soll, wünsche ich Dir viel Glück bei der Suche. Was den Motor angeht, kaufst Du dann meist die Katze im Sack, sollten die üblichen Verdächtigen aufwarten, sind schnell nochmal 1-2k weg - je nach Umfang und Fähigkeiten.

Du kannst für das Geld aber auch was kriegen, was hinsichtlich Fahrwerk, Bremsen, Elektrik und Motor besser ist. Zwei Stunden Fahrt Richtung Norden, Du kennst die Anzeige bestimmt. Bei Interesse - PN.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

bertl
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 178
Registriert: Fr Mai 13, 2005 7:30
Wohnort: Herrsching am Ammersee

Re: Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon bertl » Fr Nov 20, 2020 6:38

Hallo Sebastian,
hattest du Erfolg mit deiner Registrierung beim XT- Stammtisch.de München?
Bertl

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 300
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon AndreasXT600 » Fr Nov 20, 2020 9:53

Hi,
meine persönliche Einschätzung: das Ding ist zu teuer, wenn du sogar noch zusätzliche Kohle für Reifen etc. rein stecken musst.

Hudriwudri
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 212
Registriert: Mi Apr 30, 2008 22:48

Re: Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon Hudriwudri » Fr Nov 20, 2020 10:17

Hallo Sebastian,

Ein herzliches Willkommen von einem weiteren Kettentreiber (serv+macchia nera).
Ich glaube mit einer Xt bzw Sr erwirbst Du einen Klassiker mit größtenteils Vorzügen und nur sehr wenig Nachteilen bzw sagen wir eher Schwachstellen die aber alle miteinander recht einfach in den Griff zu bekommen sind.
Zum Preis kann ich leider nichts sagen da ich den Markt für Xt's leider nicht kenne, aber falls Du Fragen hast stehe ich gerne zur Verfügung.
Bzgl. den Rollern, bist Du da auch in der Münchner/Kühbacher Rollerfamily involviert?

Rlg

Christian
Ein Tag ohne Wein ist ein Tag wie ohne Bier

XT-Spike
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

Re: Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon XT-Spike » Fr Nov 20, 2020 10:25

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure ersten Rückmeldungen.

@Merry: Du meinst bestimmt den Rally Umbau, oder? Die ist mir zu stark umgebaut wohingegen die Fahreigenschaften dadurch sicher deutlich besser werden. Aber das Aussehen ist eben Geschmackssache und spielt auch etwas mit in die Entscheidung rein.

@bertl: Leider nein. Es hieß ja auf der Seite die Registrierung ist gesperrt und man soll per E-Mail Anfragen, aber auf meine Mail hin habe ich noch keine Antwort bekommen.

@ AndreasXT600: Was wäre denn dafür ein realistischer Preis? Hätte auch eher so an 3,5k gedacht, aber dafür werde ich sie wahrscheinlich nicht bekommen. Wie es im Motor aussieht, weiß ich nicht. Sie klang ganz normal. Ob da noch weitere Investitionen erforderlich sind, bleibt dann wie Merry schreibt die Katze im Sack. Das werde ich entweder riskieren müssen, oder es lassen. Habe die Preise etwas verfolgt und ich denke unter 4k wird es schwer sein ein halbwegs annehmbares Modell in gutem Zustand zu finden. So ein 12V Umbau wird dann auch noch mal Geld verschlingen.

XT-Spike
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

Re: Vorstellung XT Neuling in München

Beitragvon XT-Spike » Fr Nov 20, 2020 10:30

Hallo Christian,

danke für Deinen Wilkommensgruß.
Die Welt ist so klein, besonders hier im Süden. Ja da bin ich auch involviert ;D

Bei Fragen komme ich gern auf Dich zurück, danke!


Zurück zu „Workshops und Schrauberkontakte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast