Motor geht aus

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
OpelAstraB
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 03, 2016 16:54

Motor geht aus

Beitragvon OpelAstraB » Mo Okt 03, 2016 17:04

Hallo Zusammen,
Bei meiner XT stirbt der Motor ab nachdem ich sie warm gefahren habe und springt dann auch nicht mehr an.

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5748
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Motor geht aus

Beitragvon Frank M » Mo Okt 03, 2016 17:40

das ist ja ärgerlich, stört dich das nicht?

XTfant

Re: Motor geht aus

Beitragvon XTfant » Mo Okt 03, 2016 18:09

das ist ja ärgerlich, stört dich das nicht?
Hey Frank, Du bist ein richtiger Kasper ;D


Hi OpelAstraB

Du hast leider nicht geschrieben, wie lange Du deine XT hast. Also, ob das ein echtes Problem ist, da Du die Maschine dein halbes/ganzes Leben lang schon hast. Oder ob Du Neuling bist.

Als Neuling würde ich dir folgendes vorschlagen: Such nach einem weißen Knöpflein, falls vorhanden, und drücke es.
Dann noch einmal treten... :wink:

Gruß
XTfant

OpelAstraB
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 03, 2016 16:54

Re: Motor geht aus

Beitragvon OpelAstraB » Mo Okt 03, 2016 18:44

Hallo Zusammen,
Bei meiner XT stirbt der Motor ab nachdem ich sie warm gefahren habe und springt dann auch nicht mehr an.
Klar stört mich das :( Drum wollte ich ja fragen ob jemand weiß an was das liegt :?:
XT ist Baujahr 87 und hat 30.000 original km.

Vielen Dank

Karsten K
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 718
Registriert: Fr Dez 29, 2006 11:14
Wohnort: Kreuztal

Re: Motor geht aus

Beitragvon Karsten K » Mo Okt 03, 2016 19:23

Standgas zu niedrig?

flycatcher
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 193
Registriert: Fr Mai 06, 2016 19:19

Re: Motor geht aus

Beitragvon flycatcher » Mo Okt 03, 2016 20:18

Das weiße Knöpfchen ist am Vergaser zu finden und der Warmstartknopf. Die Tatsache, dass das Moped einfach ausgeht hat damit aber nix zu tun. Das soll nicht sein. Geht sie aus oder "stirbt sie ab"?

Ersteres könnte bedeuten, dass der Fehler möglicherweise ganz woanders zu suchen ist.

Im Allgemeinen würde ich mal den Vergaser bei betriebswarmem Motor neu einstellen.

XTfant

Re: Motor geht aus

Beitragvon XTfant » Mo Okt 03, 2016 21:29

...XT ist Baujahr 87 und hat 30.000 original km...
Ok. Tschuldigung. Habe nur das mit dem nicht mehr anbekommen im warmen Zustand gelesen.

Aber Baujahr 87 und original 30.000 Kilometer. Original von dir? Und wie lange hast Du Sie schon stehen gelassen???
Hast Du sie jetzt erst wieder aktiviert? Bitte um genauere Angaben. Ansonsten Glaskugel... :nixweiss:

Meine ist Baujahr 86 mit über 83-84.000 Kilometer. 10 Jahre (von der Geburt meiner Tochter bis Sie ca. 10 Jahre alt war) nur ganz wenig gefahren.
Ansonsten kannst Du dir ja den Durchschnitt ausrechnen...

Gruß
XTfant

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5748
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Motor geht aus

Beitragvon Frank M » Mo Okt 03, 2016 21:36

Klar stört mich das :( Drum wollte ich ja fragen ob jemand weiß an was das liegt :?:
XT ist Baujahr 87 und hat 30.000 original km.
ach so. Eine Frage ging aus deinem ersten Post so nicht hervor.

Bei der vorliegenden Informationsdichte würde ich auch erstmal einen großen Service mit fachgerechter Einstellung von Zündung, Steuerkette, Ventilen und Vergaser empfehlen. Damit ließen sich pauschal schon mal einige Fehlerquellen ausschließen.

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2067
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Motor geht aus

Beitragvon TT Georg » Mo Okt 03, 2016 22:11

hmh, und es könnte ja auch noch ne 4 ventil XT sein...
flööt...

georg
Leute ohne Macke sind kacke. Nett kann ich auch, bringt aber nix.

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4661
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motor geht aus

Beitragvon Hiha » Mo Okt 03, 2016 22:40

Des glaub ich nicht, Schorsch. In Österreich gibts keine Opel Astra-Fäns, glaub ich.. ;-)

Gruß
Hans

OpelAstraB
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 03, 2016 16:54

Re: Motor geht aus

Beitragvon OpelAstraB » Di Okt 04, 2016 6:58

Vielen Dank schon mal an Euch !
Versuche es wie von Frank empfohlen mit einem KD und dann schau mer mal.

guen
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 38
Registriert: Mi Jul 28, 2004 21:20
Wohnort: rinchnach,bayern

Re: Motor geht aus

Beitragvon guen » Di Okt 04, 2016 7:04

Hallo,
das WICHTIGSTE !! und Einfachste,was jeder XT treiber niemals vergessen darf ist:..
wenn die Maschine irgenwann nicht beim 3 Antritt anspringt:ist... :ja: ..

den Benzinhahn zuzumachen.Denn dann magert sich das Benzin-Luftgemisch automatisch ab und wenns dann genau passt ---springt sie 100% an :wink: ,hurraaa,falls sie abgesoffen ist ,wovon ich ausgehe.
Grüsse günne :dance

flycatcher
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 193
Registriert: Fr Mai 06, 2016 19:19

Re: Motor geht aus

Beitragvon flycatcher » Di Okt 04, 2016 14:06

Wenn sie abgesoffen ist reicht auch paarmal durchtreten mit gezogenem Deko und Vollgas. Mit dem Benzinhahn hat das nix zutun. Vorher kommt ja noch die Schwimmerkammer vom Vergaser. Aufgrund der niedrigen Drehzahl und des daher fehlenden Unterdrucks bei Vollgas und Deko auf wird trotz geöffnetem Vergaser nahezu kein Sprit aus der Schwimmerkammer gesogen. Der Luftstrom trocknet die Zündkerze. Geht sie bei kalten Temperaturen ohne Choke an? Falls ja ist das Gemisch womöglich zu fett eingestellt und sie säuft ab wenn sie warm wird. Falls dem so ist einfach mal die Leerluftgemischschraube am Vergaser etwas rausdrehen und sehen ob es besser wird. Falls ja: Vergaser richtig einstellen. Falls der Vergaser lange nicht gereinigt wurde solltest du das tun. Womöglich hat sich ein Kanal zugesetzt und das Benzin / Luft Verhältnis stimmt nicht mehr.

guen
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 38
Registriert: Mi Jul 28, 2004 21:20
Wohnort: rinchnach,bayern

Re: Motor geht aus

Beitragvon guen » Di Okt 04, 2016 20:52

Natürlich hat das mit der Benzinzufuhr und damit mit dem Benzinhahn zutun.Du schreibst ja selbst es kommt NAHEZU kein Sprit aus der..... Kommt aber trotzdem etwas ..Jeder von uns hat schon 20mal mit gezogenem Deko und Vollgas gekickt bis sie kam oder garnicht,wenn sie abgesoffen war..Wenn der Benzinhahn zu ist wird diese Kickerei wesentlich verkürzt.Fahre seit 37Jahren XT und hab vier Stück..Aber jeder kann das natürlich so machen wie er will.
Grüsse günne

flycatcher
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 193
Registriert: Fr Mai 06, 2016 19:19

Re: Motor geht aus

Beitragvon flycatcher » Di Okt 04, 2016 21:48

Aber die ganze Schwimmerkammer leerzukicken? Da reichen doch keine 20 Umdrehungen ... nicht falsch verstehen ... das alles basiert ja auf Erfahrungen, die jeder gemacht hat und wir tauschen diese Erfahrungen einfach aus. Da gibt es kein "richtig" oder "falsch". Vielleicht erleuchtet uns ja noch jemand anders. ;-)


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste