Röbi Regler

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Alois B
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Aug 07, 2016 11:27
Wohnort: Wien

Röbi Regler

Beitragvon Alois B » So Nov 06, 2016 13:49

Hallo,

habe heute einen neuen Regler vom Roebi abgeholt, ist sehr toll gelaufen.
Werde in den nächsten Wochen den Umbau starten nur noch eine Frage, gibt es irgendwas zu beachten das man an der Anleitung so nicht liest?

Bin schon gespannt wie das Licht ist wenn ich das erste mal damit fahre, freu mich :D

lg
lG

Alois Braun

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1557
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305 / 2x XT500 /SR500/ R90S

Re: Röbi Regler

Beitragvon xtjack » So Nov 06, 2016 14:12

Ähm, Sonnenbrille wegen der Eigenblendung des Lichts ..... 8)


wirst du nicht bereuen also den Reglerkauf ....

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3515
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Röbi Regler

Beitragvon motorang » So Nov 06, 2016 16:10

Die Anleitung geht von einer unverbastelten 6V-Elektrik aus. Das sollte man überprüfen. Also keine umgelötete Lichtmaschine, Licht geht nur bei laufendem Motor, Lichtschalter/Zündschloss funktioniert wie original, originale 6V XT-Lichtmaschine.

Ich hab die Anleitung grad nicht im Kopf, aber für richtig gutes 12V H4 braucht es auch den passenden Reflektor.
Dazu hier: http://www.motorang.com/motorrad/xt_tips.htm#12v

Der Röbiregler BRAUCHT H4 55/60W.

ICH würde den Blinkgeber gleich gegen einen dreipoligen tauschen, braucht ein zusätzliches Massekabel und kann mit einem universal-Relaissockel verkabelt und fürderhin einfach getauscht werden, wenn Auto-Normteil.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Alois B
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Aug 07, 2016 11:27
Wohnort: Wien

Re: Röbi Regler

Beitragvon Alois B » So Nov 06, 2016 17:43

Hallo, ich habe den H-4 Scheinwerfer von Kedo nur mit der 6v Birne drinnen verbaut andere Birne rein und fertig. Und der Helm hat eine Sonnenblende


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
lG

Alois Braun

Benutzeravatar
Alois B
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Aug 07, 2016 11:27
Wohnort: Wien

Re: Röbi Regler

Beitragvon Alois B » Mo Nov 21, 2016 11:19

Hallo,

habe mir heute den ganzen Tag Zeit genommen um meine XT auf Roebi 12V umzubauen und war in zwei Stunden fertig.
Jetzt bin ich paff, das ging alles super Easy, bin richtig happy es gemacht zu haben.

Endlich Licht!
lG

Alois Braun

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1450
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Röbi Regler

Beitragvon Merry » Mo Nov 21, 2016 15:03

Wenn Du bei Dunkelheit fährst - Kinnriemen festziehen! Sonst schlägt der Unterkiefer vor Staunen auf den Tank...
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
Alois B
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Aug 07, 2016 11:27
Wohnort: Wien

Re: Röbi Regler

Beitragvon Alois B » Di Nov 22, 2016 11:27

Hi,
noch eine Frage zum Regler, kann ich jetzt auch ein Navi damit betreiben auf der XT, ist genug Strom vorhanden?
lG

Alois Braun

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1557
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305 / 2x XT500 /SR500/ R90S

Re: Röbi Regler

Beitragvon xtjack » Di Nov 22, 2016 11:32

Also bei mir, meiner XT geht das...

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
thealien
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 178
Registriert: Di Nov 04, 2014 19:16
Wohnort: österreich/vorarlberg

Re: Röbi Regler

Beitragvon thealien » Di Nov 22, 2016 13:36

ja ...navi sollte gehen....
allerdings ist zu beachten das da nicht ganz soviel saft da ist wie man meint....
also ein normales navi genehmigt sich so irgendwas zwischen 0.5-1.5A...mein handy (als navi benutzt) zieht z.b 0.5A aus 12V
somit bin ich bei ca 3000upm im grünen bereich wo nichts aus der batterie gesogen wird.....

aber seht selbst....die kuve hier hat röbi veröffentlicht


Bild

tückisch können noch diverse oberwellen und regleraussreisser sein....
da hängts aber auch am netzteil des navis bzw handys ab ob es störungsfrei und zerstörungsfrei funktioniert.
es gibt da die lustigsten effekte....
ich häng z.b "nur" ein altes galaxy s3 dran mit 12v auto usb billig adapter (eben das netzteil).....wie gut die netzteile der navis sind kann ich nicht beurteilen...
der röbiregler regelt gut..die batterie muss unbedingt in ordnung sein...

gruss
markus (auch mit röbiregler)
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Jo
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 436
Registriert: Mo Jul 28, 2003 9:28
Wohnort: kurz vor DK

Re: Röbi Regler

Beitragvon Jo » Di Nov 22, 2016 21:30

Ihr macht Euch Sorgen .....
Ich halte es mit der Hummel - die weiß ja angeblich auch nicht, dass sie nicht fliegen kann.

Hab meinen Garmin einfach angeklemmt und mit dem Röbi- Regler betrieben. Immer ohne Probleme, seit nun ca. Jahren.
ein Zylinder - 4 Takte

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1557
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305 / 2x XT500 /SR500/ R90S

Re: Röbi Regler

Beitragvon xtjack » Di Nov 22, 2016 21:35

Evtl. intressant, ich greif die 12V direkt am Licht im Scheinwerfer ab, mach ich seit über 5 Jahren ....

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
thealien
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 178
Registriert: Di Nov 04, 2014 19:16
Wohnort: österreich/vorarlberg

Re: Röbi Regler

Beitragvon thealien » Mi Nov 23, 2016 7:58

Evtl. intressant, ich greif die 12V direkt am Licht im Scheinwerfer ab, mach ich seit über 5 Jahren ....
:mrgreen: :mrgreen: bastler ......
aber ja das funktioniert zufällig genau bei der xt...und zwar beim röbiregler und bei der originalelektrik....
bei dem wechselstrom der da ankommt gibt es nur positive halbwellen...frequenz kann man am gasgriff einstellen
somit kommt die verpolungsdiode die drinnen ist nicht zum einsatz....
was mehr belastet wird ist der elko im netzteil...je nach dimensionierung geht das eben gut oder nicht..

was ich aber auch schon gesehen habe....einfach das navi mit dem usb direkt an 6v der batterie angeklemmt (bei original 6v)....
also die meisten handys oder navis haben ja nochmal ein netzteil bzw ladeelektronik drinnen....die vertragen teilweise 8-9v ohne zu explodieren
heutzutage geht eigentlich ja alles mit usb...da sind 5v max 2A drauf...drum geht auch das mit dem scheinwerfer...also du hast ein netzteil das aus 12v 5v macht...dann hast du ne ladeelektonik die aus 5v 3v macht und den akku lädt... dann hast du ein netzteil das aus 3v die 1.25v für die ganzen käfer die im handy/navi laufen....also netzteil nach netzteil nach netzteil....& ne batterie die auch noch puffert.....
trozdem kann es sein das du lustige effekte wegen dem pulsierendem strom hast...z.b rauchzeichen oder störstreifen im bildschirm, flackernde hintergrundbeleuchtung...es liegt natürlich an der qualität des navis bzw deren elektronik...die ist leider oft nicht am preis abzulesen

wie gesagt der röbiregler regelt fein und sauber......bei anderen reglern währe ich mir da nicht so sicher.

gruss
markus
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1557
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305 / 2x XT500 /SR500/ R90S

Re: Röbi Regler

Beitragvon xtjack » Mi Nov 23, 2016 8:44

Wahrscheinlich hast du ja recht...

aber wie gesagt, keine Probleme seit Jahren

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
thealien
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 178
Registriert: Di Nov 04, 2014 19:16
Wohnort: österreich/vorarlberg

Re: Röbi Regler

Beitragvon thealien » Mi Nov 23, 2016 9:28

hmm ich hab nicht gesagt das es nicht funktioniert........
ich hab erklährt warum es funktioniert.. & auf risiken hingewiesen....
ab was solls....ohne risiko ist das leben langweilig....
irgendwann hab ich mal elektronik gelernt.....war aber meistens in der mess und regeltechnik unterwegs bei kunststoffspritzgussmaschinen.

also...weitermachen....
ich häng mein navi allerdings an der batterie an..12v mit röbiregler....ääh falsch... ich klemms an der standlichtbirne im scheinwerfer an , dann kommt nur ein usb kabel aus dem scheinwerfer.. das 12V--usb netzteil ist im scheinwerfer..das ist ein zerlegtes zigarettenanzünder usb netzteil (so ein 9,90€teil) ..von mir wasserdicht gemacht (kondome sind da perferkt dafür) und verlötet.
das hat den vorteil....bei zündschlüssel aus ist auch das netzeil weg von der batterie.

gruss
markus
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1557
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305 / 2x XT500 /SR500/ R90S

Re: Röbi Regler

Beitragvon xtjack » Mi Nov 23, 2016 13:03

Hab ja nicht gesagt, dass du gesagt hast, "es geht nicht"

Ähm und es geht auch bei SR500 & BMW genau so :ja:

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast