Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Do Nov 14, 2019 8:50

Sorry doppelpost - gelöscht
Zuletzt geändert von woddel am Do Nov 14, 2019 8:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Do Nov 14, 2019 8:51

Sogar dreifachpost - auch gelöscht
Zuletzt geändert von woddel am Do Nov 14, 2019 8:56, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Do Nov 14, 2019 8:53

@hiha und alle anderen: allein die verschiedenen Stellungnahmen helfen im Verstehen entscheidend weiter!
Ich werde das sicher nicht professionalisieren sondern Heimwerkermäßig dran bleiben. Aber hat man schon mal sowas dastehen, sollte man es auch bestimmungsgemäß einsetzen.

Die alte Zwirbel hat eh eine Schöne Laiengeschichte. Mein Opa und sein „Ersatzsohn“ von dem ich das geerbt habe hatten sich in den frühen 50ern selbst stattliche Spiegelteleskope gebaut. Beide gibt es noch. Mit Holzgehäuse denn Opa war Tischler und multibegabt. Die Spiegel mit ca 20cm Durchmesser haben sie in ewigem Aufwand im Keller selbst geschliffen. Die Präzision haben sie mit der sogenannten focaultschen Spiegelprobe überprüft. Das arbeitet irgendwie mit Interferenzen der Lichtschwingung und ohne Aufwändige Messtechnik. Die Gewinde der Okulare und wohl auch anderen Kram haben sie wohl auf der Bank gemacht. Getrieben von dem Wunsch in die Sterne gucken zu können. Ich bin halt getrieben vom Wunsch Motorrad zu fahren.
Gut, das kann man heute auch einfacher haben, aber ein bisschen Spaß muss schon sein und alles kaufen ist fade...

So, zuviel geschwätzt. Ich will gar nicht nur VA drehen, aber in der XT stecken z.B. sehr viele solcher Schrauben - im übrigen mit wenig Problemen in Sachen Materialpaarung auch nach 20 Jahren.

Dank an euch alle!
Woddel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Kerzengesicht
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 179
Registriert: Di Mai 24, 2011 12:03

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon Kerzengesicht » Do Nov 14, 2019 9:28

@Woddel,
beim VA drehen ist auch wichtig den richtigen Werkstoff zu verwenden. Es gibt VA in schweißbar 1.4301 und den Anderen zur mechanischen Bearbeitung 1.4305. Der Unterschied ist erheblich.
Grüße Bernd

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5199
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon Hiha » Do Nov 14, 2019 14:09

Das ist zwar richtig, aber gerade beim Anspitzen von Schraubenköpfen kann man sich den Werkstoff nicht aussuchen ;-)
Bei weichen Maschinen und VA gilt:
1.)Der Drehstahl muss scharf sein, also nicht nur scharf aussehen, sondern sollte frisch geschliffen sein. Deshalb ist HSS von Vorteil, da scharf geschliffenes Hartmetall i.A. für Alu, Reinkupfer und Sonderlegierungen vorbehalten ist. Beim zähen VA bricht oft sofort die Schneide aus, weshalb Schneidplatten abgerundete Schneidkanten haben, die die Druckkräfte gegen die Schneide erhöhen. Auf steifen Maschinen geht das dann ja sehr gut, nicht aber auf weichen Drehbänken.
2.) Je größer die Spanbreite, also je mehr Schneidenlänge im Eingriff ist, desto größer die Schwinggefahr. Radienstähle sind deshalb von Nachteil.
3.) Drehstahl und Werkstück so kurz wie möglich einspannen. Je länger was raussteht, desto Schwingneigung. Überhaupt darauf achten, dass der Support keine elastischen Stellen hat. Alles so einstellen, dass es möglichst wenig weit auskragen kann.
4.) Drehzahl mit HSS niedrig wählen, aber den Vorschub ebenfalls niedrig halten. In Deinem zweiten Video ist die Drehzahl nur etwas niedrig, aber der Vorschub ist für die Drehzahl viel zu hoch. Es gibt auch noch HSS mit mehr Cobalt, also HSS-Co8 oder Co12. Die sind leichter zu schleifen, und etwas warmfester, und damit für VA und Nickel besser geeignet. Im Prinzip aber wurscht.
Fortsetzung folgt.

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 234
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon Twinshocker » Do Nov 14, 2019 15:52

.............
Wie Du sicherlich noch weißt, hab ich seit 25 jahren in der Firma eine kleine Optimum als Hauptdrehbank, die stammt auch aus Fernost, hat einfache Kugellager als Spindellager und ist auch sonst eher schlabbrig.........
Ist ja lustig so eine haben wir auch im Geschäft, ist meine Lieblingsmaschine. :dance
Auf der ist schon jede Menge "Schwarzarbeit" gemacht worden, Motorradteile sind ja meist eher klein da reicht die völlig
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 533
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon hershey » Do Nov 14, 2019 22:32

ich find's auch lustig, weil ich auch eine habe und oft höre, dass der "chinakram" doch nix taugt.
ich finde das ding super, erst recht seit sie mittels frequenzumrichter auf stufenlose drehzahlregelung umgebaut wurde.

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Mo Jan 13, 2020 1:34

Hallo!

Ein bisschen offtopic Einsatz meiner Alten Nudel. Die Adlerette 240 meiner Tochter habe ich Papariert. Läuft sahnemäßig!

Gruß
Woddel


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4146
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon motorang » Mo Jan 13, 2020 7:36

Alter* ... ich ziehe meinen Hut!

Gryße!
Andreas, der motorang

*PS: in Österreich: Ausdruck des Erstaunens (Oida ...)

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1775
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon Merry » Mo Jan 13, 2020 7:56

Basstscho*


*PS: in Franken: Hohe Würdigung, Ritterschlag.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Mo Jan 13, 2020 8:26

Äh... zur Klärung - die Kegelräder sind in der Bucht geschossen. Hab ich nicht gemacht!

Angepasst musste sie halt werden...

Gruß
Woddel
Bild

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4146
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon motorang » Mo Jan 13, 2020 10:59

Ah so. Dann nehm ich das zurück und freu mich einfach dass die Nähmaschine wieder geht.

Gryße!
Andreas, der motorang
Bernina-Nähmaschinist (die kam gleich mit Vollmetallgetriebe :D )

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Mo Jan 13, 2020 13:06

Die Adlerette hat die Tochter für 5€ am Flohmarkt mitgenommen. Die Foren sind voll mit „unreparabel“ weil Ersatzteile ebenfalls 50 Jahre alt. Schick das ihr mir mit meinem Viertelwissen Kegelräder zutraut....
Bild

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 234
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon Twinshocker » Mo Jan 13, 2020 13:21

............ Schick das ihr mir mit meinem Viertelwissen Kegelräder zutraut....

Pffff.... die sind ja noch nicht mal spiralverzahnt !

:D
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Drehen Basic Know How - im Raum Nürnberg

Beitragvon woddel » Mo Jan 13, 2020 13:24

Das Original war es. Das soll doch vermutlich ruhiger laufen. Meine geradeverzahnten machen aber auch keine hörbare Geräuschkulisse.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste