Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
baalsenblau
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 26, 2017 18:09

Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon baalsenblau » Fr Dez 29, 2017 16:42

Hallo Leute,
ich starte in diesem Winter das Projekt Tankrestaurierung meiner XT BJ 77. Im Zuge dessen habe ich festgestellt, dass vom Vorbesitzer die Tankaufnahmebuchsen am Rahmen um 3-4 cm nach unten versetzt wurden. Kann mir einer sagen, warum das gemacht wurde?

Viele Grüße und ein guten Rutsch an Alle.

PS: Ja ich weiß, das ist das Tankdekor der 79er Baujahre. Das 77er ist bestellt. :wink:
Dateianhänge
PC261462.JPG

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 123
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon AndreasXT600 » Fr Dez 29, 2017 17:00

Vielleicht mal um eine dicke Gabel montieren zu können?
Vielleicht der Optik wegen?

Benutzeravatar
matrix
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 327
Registriert: Mo Dez 29, 2008 0:40
Wohnort: Sasbach

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon matrix » Fr Dez 29, 2017 17:52

Vermutlich um einen Alutank montieren zu können. Ab '80 hatte die XT einen Alutank, die Befestigungspunkte am Rahmen waren für selbigen etwas anders. Was für ein Tank war denn verbaut, als du das Moped bekommen hast.

Grüße, Mario
Der Kopf ist rund, damit man (Frau) in alle Richtungen denken kann.

Benutzeravatar
baalsenblau
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 26, 2017 18:09

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon baalsenblau » Fr Dez 29, 2017 18:14

Der oben abgebildete Stahltank.

Benutzeravatar
matrix
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 327
Registriert: Mo Dez 29, 2008 0:40
Wohnort: Sasbach

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon matrix » Fr Dez 29, 2017 19:57

Dann müsste auch das hintere Befestigungsblech rausgetrennt und umgedreht worden sein. Dann wandert der Tank nach hinten. Etwas Unschön, vielleicht war tatsächlich mal eine andere Gabel montiert. Unter Technik kannst du auch mal die Rahmennummer abgleichen, vielleicht hast du auch einen Rahmen nach 80.

Gruß, Mario
Der Kopf ist rund, damit man (Frau) in alle Richtungen denken kann.

Benutzeravatar
baalsenblau
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 26, 2017 18:09

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon baalsenblau » Fr Dez 29, 2017 21:58

Ja, das ist auch verändert worden. Rahmennummer hatte ich schon geprüft. Ist eindeutig 77er Baureihe. Wahrscheinlich war da wirklich mal ein 80er Alutank drauf.
Vielen Dank für die Antworten.
Gruß Martin

Benutzeravatar
hobbes
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 348
Registriert: Do Jun 09, 2005 8:22

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon hobbes » Sa Dez 30, 2017 12:00

Ja, das ist auch verändert worden. Rahmennummer hatte ich schon geprüft. Ist eindeutig 77er Baureihe. Wahrscheinlich war da wirklich mal ein 80er Alutank drauf.
dann müssten aber die Tankaufnahmen nach oben versetzt worden sein, hier mal ein Ausschnitt meiner '77er mit Alutank
Bild

Benutzeravatar
matrix
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 327
Registriert: Mo Dez 29, 2008 0:40
Wohnort: Sasbach

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon matrix » Sa Dez 30, 2017 13:42

Ja, da hat er recht…der hobbes. Ich hab noch mal nachgeschaut :oops: Eventuell ist die Gabelbrücke eine von 80, das würde mit dem Blechtank nicht passen.
Der Kopf ist rund, damit man (Frau) in alle Richtungen denken kann.

Benutzeravatar
Jo
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 445
Registriert: Mo Jul 28, 2003 9:28
Wohnort: kurz vor DK

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon Jo » Sa Dez 30, 2017 17:48

Ein Foto vom Rahmen und Gabelbrücke wäre sicher hilfreich.
ein Zylinder - 4 Takte

Benutzeravatar
baalsenblau
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 26, 2017 18:09

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon baalsenblau » So Dez 31, 2017 10:34

Danke schon mal für die Antworten.
Hier ein Foto von der Gabel und von den versetzten Buchsen.
Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr.
Gruß Martin
Dateianhänge
2017-12-31 10.24.23.jpg
2017-12-31 10.24.12.jpg

Benutzeravatar
Jo
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 445
Registriert: Mo Jul 28, 2003 9:28
Wohnort: kurz vor DK

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon Jo » So Dez 31, 2017 14:52

Das oben ist keine XT Gabelbrücke.
Die sieht so aus, als ob sie zur Aufnahme der Gabelholme "abfällt", was aber auch eine Täuschung durchs Foto sein kann.
Wenn es tatsächlich so ist, muss der Tank tiefer montiert werden, damit Brücke und Tank nicht kollidieren.
Ob das Versetzen der Tankbefestigung allerdings die TOP-Lösung ist, darf zumindest diskutiert werden.
ein Zylinder - 4 Takte

Benutzeravatar
mic
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 370
Registriert: So Feb 02, 2014 5:07
Wohnort: Mendig

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon mic » So Dez 31, 2017 15:27

Hallo
Ich habe gerade mal das Bild mit meiner 79er verglichen und da deutet alles auf eine 78er oder 79er Gabelbrücke hin, da deine oben schon die zweifache Klemmung hat. Die vordere Tankhalterung ist in der orginalen Höhe für die älteren Modelle also müsste doch alles passen!?

Gruß Micha

Benutzeravatar
YAMAHARDY
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2227
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon YAMAHARDY » So Dez 31, 2017 17:06

Dies ist eindeutig ein Alter Rahmen !
Auch wenn sich jemand die Mühe macht die beiden vorderen Halter zu versetzen und die Hintere Halterung umdreht für die Alutank Aufnahme, würde er nicht die beiden Bleche einschweißen die die Rahmen ab 80 zusätzlich haben !
Die beiden Beulen am Downtube wo bis 79 die Vorderen Tankhalter angeschweißt waren , haben auch die Rahmen ab 80 !
Nur wie gesagt das Blech am Lenkkopf im Rahmendreieck und das Halbrunde Blech im unteren Dreieck wo ab 80 dann die vorderen Tankhalter angeschweißt sind haben die Rahmen bis 79 nicht !

Umgekehrt natürlich genauso würde niemand die beiden Verstärkungsbleche raustrennen wenn er aus einem neuen Rahmen einen Alten machen will ! Macht keinen Sinn!

Gruß, Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
Jo
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 445
Registriert: Mo Jul 28, 2003 9:28
Wohnort: kurz vor DK

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon Jo » Mo Jan 01, 2018 20:51

Ja, ich sehe es auch so, dass es ein "vor-80er Rahmen" ist.
Dennoch sind die vorderen Tankhalterungen nach unten versetzt - warum auch immer.
Im oberen Foto ist gut die Flache Stelle zu erkennen, auf die die Tankhalterungen original geschweißt sind.
Der neuere Rahmen hat ein zusätzliches Blech , auf das die Halterungen später geschweißt wurden.
Ich denke Fotos sind einfach klarer:

Bild
vor 80er-Rahmen


Bild
nach 80er-Rahmen

Für mich sieht die obere gabelbrücke aus als wäre sie aus Flachmaterial gefertigt, aber das kann auch täuschen (siehe Tom und seine Kalenderrätsel)

Gruß
Jochen
Zuletzt geändert von Jo am Mo Jan 01, 2018 21:13, insgesamt 2-mal geändert.
ein Zylinder - 4 Takte

Benutzeravatar
baalsenblau
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 26, 2017 18:09

Re: Tankhalterung am Rahmen ist versetzt

Beitragvon baalsenblau » Sa Mär 10, 2018 17:13

So, das Projekt Tankrestaurierung ist beendet. Heute mal nach der Winterpause angetreten. Funzt wunderbar. Es geht wieder los :dance
Danke für alle eure Antworten.
Dateianhänge
Lady77.jpg


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast