Bremslicht hinten

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Bremslicht hinten

Beitragvon guent » Sa Mär 31, 2018 20:49

Hallo ,mein Bremslicht vorne funktioniert einwandfrei,aber wenn ich den neuen Bremslichtschalter von KEDO fürs hintere Bremslicht anschliesse ,geht hinten und VORNE! nichts :? .Hat jemand eine Idee?
Viiielen Dank im Voraus, günne

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1535
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon Merry » Sa Mär 31, 2018 21:22

:eek:
Jetzt, wo Du es sagst, erinnere ich mich. Mein vorderes Bremslicht geht auch nicht...

Ne, Moment... Da is ja gar keines dran! Meine hat das Bremslicht nur hinten. Liegt womöglich am Baujahr... :gruebel:
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » Sa Mär 31, 2018 21:28

Na Merry ,bist ein Scherzbold,, :D :D .Aber ausser dir kapiert jeder was gemeint ist :wink: Und deine Antwort war sehr hilfreich :hugg

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1535
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon Merry » So Apr 01, 2018 2:18

Sorry, die Steilvorlage war zu verlockend... nix für ungut... :lach:

So ins Blaue, damit ich auch noch was konstruktives beigetragen habe:
- könnte es sein, dass Du mit dem Anschließen des hinteren Schalters irgendwo einen Kurz- oder Masseschluss fabriziert hast?
- Die Glassicherung ist okay?
- Ist der Fehler reversibel, sobald Du den hinteren Schalter wieder abklemmst?
- Kommen da die Kontakte irgendwo auf Masse?
- Oder aber ist der Schalter so verstellt, dass er ohne Bremspedal schon auf Durchgang steht und die Batterie einfach zu schwach ist?
Zuletzt geändert von Merry am So Apr 01, 2018 9:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » So Apr 01, 2018 8:40

Hallo Merry, ja ist reversibel,d.h. wenn ich vom hinteren Bremslichtschalter ein Kabel abziehe,dann geht das " BREMSLICHT VON DER VORDERBREMSE :wink: :D " wieder.Bremslichtschalter ist neu.Werde mal versuchen,vom hinteren Bremslichtschalter ein Kabel provisorisch zum Rücklicht zulegen um auf dieser Leitung einen Masseschluss auszuschliessen.Wer hat noch ne andere Idee?
Viiilen Dank im Voraus.Grüsse günne ;D

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3644
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon motorang » So Apr 01, 2018 9:59

Glaskugel an
Leitung vom Bremslichtschalter zum hinteren Bremslicht defekt (Kurzer im Kabelbaum) oder Bremslicht falsch angeschlossen. Bremslichtschalter schaltet Plus also direkt auf Masse (zumindest teilweise) > Spannung geht in den Keller, nichts leuchtet mehr (auch die Leerlaufkontrolle nicht), aber die Sicherung überlebt es, weil keine 30A Kurzschlussstrom erreicht werden, oder weil die Batterie den Kurzschlussstrom nicht mehr in dem Umfang liefern kann.
Glaskugel Ende

War da vorher schon ein Bremslichtschalter funktioniernderweise angeschlossen, oder ist das ein Neuaufbau?
Der Bremslichtschalter kann nicht schuld sein, der hat ja nirgends Verbindung zu Masse, sondern nur einen Eingang und einen Ausgang.
Wobei --- eventuell könnte Strom über die Zugfeder zum Bremspedal abfließen. Häng das mal aus und zieh direkt am Schaltstangerl.

Gryße!
Andreas, der motorang

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » So Apr 01, 2018 11:18

Hallo, hab jetzt an einem Kabel ZUM BLschalter hinten 12V gemessen,dann ist wohl das abgehende Kabel defekt oder hat Massekontakt.Der neue BLschalter hat in der ENTSPANNTEN Stellung Durchgang??Hab das mit dem Ohmmeter gemessen. :?: .
Danke im Voraus und schöne Ostergrüsse..Günne

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1535
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon Merry » So Apr 01, 2018 12:09

Jaja, an einem der beiden Kabel muss ja Spannung anliegen. Im Schalter wird dann der Stromkreis geschlossen und die Spannung fließt im Idealfall bis zum Glühfaden, wenn die Feder gezogen wird.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » So Apr 01, 2018 12:59

Komischerweise hat der neue KEDOschalter in der Normalstellung schon Durchgang..??,ich will ihn noch nicht ausbauen,weil es sehr mühsam war,den Haken unten am Bremspedal einzuhängen..uff..schöne Grüsse günne

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » So Apr 01, 2018 13:38

Hallo, eventuell hat motorang recht ,dass der Draht zum Bremspedal auch leitet...normal dürfte doch der Schalter im entspannten Zustand nix durchlassen,oder seit ihr anderer Meinung?
Ostergrüsse und viiielen Dank für die Tipps

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3644
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon motorang » So Apr 01, 2018 14:54

Wenn der Schalter nicht betätigt ist (Stift nicht gezogen) dann sollte zwischen den beiden Kabelanschlüssen KEIN Durchgang sein.
Weiters darf zwischen KEINEM der beiden Kabel und dem Stift/der Zugfeder Durchgang sein, nie.

Die Leitung die ZUM Bremslichtschalter führt sollte Batteriespannung aufweisen, sobald Du die Zündung einschaltest.
Bei Zündung aus: 0 Volt.

Die andere Leitung VOM Bremslichtschalter zum Bremslicht führt über den Bremslicht-Glühfaden direkt auf Masse, da sollte ein entsprechender Widerstand messbar sein.

Test der Leitungen:
Bremslichtschalter abstecken, Leitungen miteinander verbinden, Zündung an: dann sollte das Bremslicht angehen. Und die Leerlaufkontrolllampe auch noch hell bleiben (wenn der Leerlauf eingelegt ist).
Leitungen trennen, dann sollte das Bremslicht ausgehen.

Gryße!
Andreas, der motorang

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » So Apr 01, 2018 15:14

Vielen Dank Andreas,dann werd ich den Bremslichtschalter mal ausbauen und richtig durchmessen.Aber anscheinend funktioniert er nicht richtig! Grüsse günne

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » Do Apr 05, 2018 23:49

Hallo, nun muss ich doch einen finalen Bericht über mein Problem abgeben.Die Hauptursache war der K... Bremslichschalter,der nicht Orginol war.Wenn ihr nicht noch einen kaputten Orginalen habt,von dem ihr den Draht nach unten abbauen könnt,kauft lieber den Orginalen für über 30Euro.Spart euch nämlich viel Zeit und Ärger.Der beiliegende Draht bleibt wegen der ungünstigen Lage der Feder nämlich am Motorgehäuse hängen und funktioniert nicht!!!.Dann baust du den sch... Schalter paarmal aus und stellst fest ..im ausgebauten Zustand funktioniert er doch.???.sch....:-(.Und immer musst du zum Einhängen unters Motorrad..ufff.
Auf jeden Fall ein super Forum hier und Danke an alle!! Grüße günne

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3644
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon motorang » Fr Apr 06, 2018 8:37

Ja aber ...
Die Feder kann man auf 4 verschiedene Arten einhängen, hast Du alle durchprobiert?

Gryße!
Andreas, der motorang

guent
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 08, 2009 20:11

Re: Bremslicht hinten

Beitragvon guent » So Apr 08, 2018 22:24

Hallo Andreas..ich hab am Bremshebel nur ein Loch und eine Möglichkeit gesehen ,den Draht einzuhängen.
Grüsse und Danke an dich für die Tipps!


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste