Ölablaßschraube undicht

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Maddin13
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mo Apr 24, 2017 13:49

Ölablaßschraube undicht

Beitragvon Maddin13 » Mo Apr 09, 2018 15:24

Servus XTler,

bekomme seit meinem Ölwechsel die Ölablaufschraube am Rahmenrohr oberhalb Motorschutz nicht mehr dicht.
Alles schon probiert: alten Kupferring ausgeglüht (und abgeschreckt), neuen Kupferring, neue Schraube (war eine orginale).
Die Schraube hatte ich auch nie über Gebühr zugeknallt, sondern immer mit Gefühl zugedreht.
Schon einmal einer von Euch mit diesem Problem zu tun gehabt ?

In meiner Garage sieht's mittlerweile aus, als würde ich alte Engländer fahren...

Beste Grüße aus dem Oberland,

Martin

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 320
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Ölablaßschraube undicht

Beitragvon XTFRO » Mo Apr 09, 2018 16:14

Die Dichtfläche am Rohrstutzen ist einwandfrei eben und glatt? Hast Du schon mal geprüft, eventuell mit einer Lupe, ob sich vielleicht, durch was auch immer, ein haarfeiner Riss eingestellt hat am Ölablass?

Benutzeravatar
Schorsch
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 276
Registriert: So Jun 01, 2003 12:22
Wohnort: Badnerland

Re: Ölablaßschraube undicht

Beitragvon Schorsch » Mo Apr 09, 2018 22:50

Diese Schraube ist eigentlich eine der unkompliziertesten an der XT. Komisch dass es bei dir gerade da undicht wird. Dreh sie doch mal ohne Dichtring von Hand rein (ohne Öl natürlich), dann kannst du sehen, ob der Schraubenkopf plan anliegt, oder ob da etwas verdellert oder vernudelt ist. Liegt der Kopf sichtbar nicht plan an, dann nützt auch der Dichtring nichts und du musst irgendwo Hand anlegen.
Viele Grüße
Schorsch

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 320
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Ölablaßschraube undicht

Beitragvon XTFRO » Sa Apr 14, 2018 8:03

Hallo Martin!
Hast Du inzwischen den Grund für diese echt ominöse Undichtigkeit finden können? Der Ölablass samt Schraube erscheint ja tatsächlich als eine der unkompliziertesten Stellen an der XT, an der man wohl wirklich keine ernsthafteren Probleme erwarten würde!?
Mit freundlichem Gruß!
Heinz

Benutzeravatar
Maddin13
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 3
Registriert: Mo Apr 24, 2017 13:49

Re: Ölablaßschraube undicht

Beitragvon Maddin13 » Mi Apr 18, 2018 13:39

Liebe XTler,

zunächst einmal recht herzlichen Dank für Eure Tipps bzw. Rückmeldungen.
Nach Ablassen des Öls bin ich Euren Empfehlungen gefolgt und habe mir mit einer hellen Lichtquelle UND der Lesebrille die Oberfläche des Ölablaßstutzens einmal genauer angeschaut: Und siehe da - woher auch immer - sichtbare feine Riefen. Ein Probe-Einschrauben der Ablaßschraube ohne Kupferdichtring hatte keine Auffälligkeiten / Schiefstände ergeben.

Die alte Schraube, einer etwas dickerer Kupferring, ein bisserl Loctite und eine Minimalbehandlung der Oberfläche mit einer feinen Metallfeile haben dann letztendlich geholfen. Seitdem markiere ich auch keine Parkflächen mehr.

Beste Grüße,

Martin


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 4 Gäste