Elektroschrott

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
retep
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Di Jun 17, 2014 12:16

Elektroschrott

Beitragvon retep » Di Apr 10, 2018 15:57

Guten Tag Leidensgenossinen und Genossen,
meine BJ 77 XT 500 zickt mal wieder gewaltig rum, immer der Mist mit dem Strom, wenn das Licht an ist( geht nur vorne) aber brauchbar hell, wenn ich jetzt eine Bremse betätige geht das Bremslicht nicht, mache ich das Fahrlicht aus geht das Bremslicht brauchbar hell von beiden Hebel aus,
wenn ich blinke (mit Licht) blinkt nichts, wenn ich das Fahrlicht ausmache blinkt wenigstens die Kontrollleuchte etwas aber höchstens im Tarnmodus, also ganz leicht.
Regler, Gleichrichter und Batterie wurde erst getauscht, Glassicherung ist okay.
Wer hat Ideen was ich machen könnte.
Grüße Peter Kruttschnitt

Benutzeravatar
Torsten
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1228
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon Torsten » Di Apr 10, 2018 17:11

Hallo,

das hoert sich nach zwei Baustellen an, also erst die Blinker.

Test 1: Ladegeraet(nicht so ein kleines Erhaltungsgeraet nutzen) an die Batterie klemmen: und blinken: Leuchten die Blinker incl. Kontrolanzeige nun?
Test 2: Ladegeraet nicht angeschlossen - Motor und Zuendung aus - Plus vom Relais direkt an die Batterie - Blinker betaetigen: Was passiert?

Erster Verdacht geht in Richtung Masse-Fehler, aber mal schauen.

Have A Nice Day
Torsten

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon motorang » Mi Apr 11, 2018 11:46

6V? 12V?
Ich würde mal die Batterieanschlüsse, Sicherung und Sicherungsanschlüsse checken. Das Problem scheint ein Engpass im Gleichstrom-Stromkreis zu sein.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5086
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Elektroschrott

Beitragvon Mr. Polish » Mi Apr 11, 2018 16:24

Ist doch alles Stoffwechselendprodukt! Ich entsorge den Elektroschrott kostengünstig für Dich...
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

retep
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Di Jun 17, 2014 12:16

Re: Elektroschrott

Beitragvon retep » Mi Apr 11, 2018 18:02

Hallo, es handelt sich um eine 6V Anlage, mit dem Ladegerät hab ich gerade probiert, man hört den Blinkgeber" Tack-Tack-Tack, die Kontrollleuchte blinkt sanft, aber die Blinker machen nix.
Gruß Peter

retep
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Di Jun 17, 2014 12:16

Re: Elektroschrott

Beitragvon retep » Mi Apr 11, 2018 18:50

Hallo, jetzt hab ich auch mal ein Messgerät an die 70 Km und 2 Wochen alte Batterie gehalten 2,3 V zeigt das, dann hab ich nach dem Säurepegel geschaut der ist zu niedrig, Ladegerät zeigt auch kein Ausschlag, keine Aufnahme.
Gruß Peter

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5086
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Elektroschrott

Beitragvon Mr. Polish » Do Apr 12, 2018 0:03

Dann investier doch mal in eine neue Batterie (Ich bevorzuge Bleigelakkus, da muss man aber die Anschlußösen am Kabelbaum gegen Flachstecker tauschen) und schau, ob Dein Problem noch immer besteht...
Gruß ,Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 665
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Elektroschrott

Beitragvon Mambu » Do Apr 12, 2018 7:11

Hallo Peter,

es kann gut sein, dass Dein Regler einen Schuss hat. Allerdings wäre meine Empfehlung, die Mühle via Röbi auf 12V umzurüsten. Wenn Du bei 6V bleiben willst, wirst Du nicht drumrum kommen, die Elektrik penibelst zu renovieren. Das heißt, alle Steckkontakte "entkorrodieren", alle Fassungen auch...usw. Alle Verbraucher sollten dann mit frischer Batterie funktionieren, wenn der Motor aus ist, bis auf das Fahrlicht. Danach kannst Du Dich auf den Regler stürzen. 6V bleibt aber immer eine Diva!
Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon motorang » Do Apr 12, 2018 7:18

Oh
eine größere Baustelle ...

Zu den Blinkern:
die Hauptverbesserung wäre hier, für eine ordentliche Masseverbindung zu sorgen. Original haben sie eine sehr mäßige, über mehrere Klemmungen und Verschraubungen hinweg. Wer original bleiben mag kann die Blinker massiv verbessern, indem er ein Massekabel an der Fassung der Glühbirne anlötet und parallel zum Pluskabel rausführt, und mit der Masse des Kabelbaums verbindet.

Falls die Batterie noch rettbar ist: destilliertes Wasser nachfüllen bis Mitte zwischen Min und Max, etwas bewegen zwengs Vermischung, und nochmal einen Ladeversuch starten.

Mit geretteter oder neuer Batterie nochmal die Elektrik testen. Was passiert denn, wenn Du mit funktionierender Batterie den Hupknopf drückst? Die Hupe braucht relativ viel Strom und ist ein brauchbarer Indikator.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Torsten
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1228
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon Torsten » Do Apr 12, 2018 10:36

Hallo, jetzt hab ich auch mal ein Messgerät an die 70 Km und 2 Wochen alte Batterie gehalten 2,3 V zeigt das, dann hab ich nach dem Säurepegel geschaut der ist zu niedrig, Ladegerät zeigt auch kein Ausschlag, keine Aufnahme.
Nun die Batterie abklemmen und das Ladegeraet stattdessen anklemmen - wenn nun alles(ohne Scheinwerfer) funktioniert ist es nur die Batterie.
Wenn dem so ist:
-gilt es zu checken ob der Regler korrekt arbeitet(mit neuer Batterie), durch messen der Spannung waehrend der Fahrt kann das gut kontrolliert werden, nicht das durch einen defekten Regler die Batterie ausgast.

Wenn nicht:
Bitte berichten was und was nicht funktioniert.

-----
Es waere nicht das erstemal das eine neue Batterie defekt ist.

Have A Nice Day
Torsten.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon motorang » Do Apr 12, 2018 11:10

Man kann auch einem Messgerät mal misstrauen. Der beste Batterietest ist nach wie vor, eine Scheinwerferbirne mit der Nennspannung der Batterie dranzuhalten. Wenn die nicht so leuchtet wie man es sich von einer Scheinwerferbirne erwarten würde (=blendend hell), dann ist die Batteriespannung definitiv mau. Wenn sich das nach einer längeren Ladung nicht ändert (und nach Nachfüllen von destilliertem Wasser) ist die Batterie hin.

Die Symptome deuten auf einen zerschossenen Regler hin, der zu hohe Bordspannung verursacht, und damit die Batterie überlädt, somit leerkocht.
Würde der Regler die Spannung zu niedrig einstellen, oder die Batterie gar nicht geladen, wurde sie durch die Gleichstromverbraucher auch tiefentladen, aber ohne Flüssigkeitsverlust.

Auch ein Regler mit schlechtem Massekontakt regelt zu hoch. Ein direktes Kabel von der Reglerverschraubung (Reglergehäuse) zum Batterie-Minuspol legen hat schon öfter Probleme behoben.

Gryße!
Andreas, der motorang

retep
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Di Jun 17, 2014 12:16

Re: Elektroschrott

Beitragvon retep » Do Apr 12, 2018 23:18

Hallo, also hab eine neue Batterie geholt und reingemacht, Blinker gehen Bremslicht auch (ohne Motor.)
Mit Motor geht auch alles, komisch ist wenn ich Spannung messe ohne Licht kommen 6,8 V, wenn ich s Licht anschalte zeigt der Messknecht nur noch 5,3, das reicht ja im Prinzip nicht Mal zum die Ladung erhalten.
Grüße Peter

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4641
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Elektroschrott

Beitragvon Hiha » Fr Apr 13, 2018 6:17

Du hast geschrieben ..."Regler neu". Was bedeutet das genau? Orginaler XT-Regler? Wenn nicht, was dann?

Gruß
Hans

Benutzeravatar
Torsten
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1228
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon Torsten » Fr Apr 13, 2018 9:04

Mit Motor geht auch alles, komisch ist wenn ich Spannung messe ohne Licht kommen 6,8 V, wenn ich s Licht anschalte zeigt der Messknecht nur noch 5,3...
Im Stand gemessen? Messe bitte waehrend der Fahrt(ueber 3000RPM).

Have A Nice Day
Torsten

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektroschrott

Beitragvon motorang » Fr Apr 13, 2018 14:36

Oder nicht während der Fahrt, aber jedenfalls bei erhöhter Drehzahl (3000 rpm) :D


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste