XT 500 Unterbrecher

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2082
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon TT Georg » Do Jun 07, 2018 13:34

Hey Rentner, und was ist mit deinen Erben?? solln die dann zusehen.
Deine Idee hört etwas in Richtung 6Volt CDI der US Modelle an.

gruss ins ländle.

Georg
Leute ohne Macke sind kacke. Nett kann ich auch, bringt aber nix.

Benutzeravatar
zimmi313
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 194
Registriert: So Dez 21, 2003 17:12
Wohnort: Oooschdalb

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon zimmi313 » Do Jun 07, 2018 15:57

Hab mal den Erfinder des Zündschaltgerätes gefragt, leider funktioniert das nicht mit der Wechselstromzündung der XT. :(
Bei einem Umbau auf Bakterienzyndung (sowie bei Motoren, die eh eine Gleichstrom-/Bakterienzyndung haben) geht das System natyrlich. :wink:
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~
Ich fahre nur Ein- und Zweizylinder, weil mir vom
Mehrzylinder-Sound immer so schlecht wird! ;-)
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 718
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon Mambu » Fr Jun 08, 2018 16:08

...da gibt's doch so kleine Kästchen für Motorsägen, da funk es dann auch ohne Unterbrecher, muss irgendwie über die Primärspannung von der Magnetzündung gesteuert sein, könnte vom Prinzip her auch bei der XT gehen. Habe so ein Teil mal an einer Kreidler getestet, ging, aber nur kurz....
Mit etwas Hirnschmalz könnte man sowas sicher auch für die XT hinbekommen....

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
Xanrel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 129
Registriert: So Dez 25, 2016 20:48

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon Xanrel » Fr Jun 08, 2018 19:01

Ich denke gehen tut heutzutage sehr viel..

Es kommt halt darauf an wie viel Wissen einem zur Verfügung steht. Sowie um die Bereitschaft Zeit und Arbeit aufzuwenden.
Bzw davor noch dafür sich das Wissen anzueignen.

Ich für meinen Teil bin froh drum, dass meine XT keinen Chip hat. :)

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 307
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon XTFRO » Sa Jun 09, 2018 15:34

Muss jetzt doch mal nachfragen, ob tatsächlich schon jemand ernsthafte Probleme hatte, die sich ganz eindeutig auf einen verschlissenen oder sonst irgendwie defekten Unterbrecher zurückführen ließen?
Irgendwie hat mich dieses Thema, obwohl ja eigentlich nicht wirklich allzu prickelnd, etwas beschäftigt.
So hab ich mir die vier alten Unterbrecher meiner XT, die ich in den letzten 41 Jahren ersetzt und natürlich 'für alle Fälle mal' aufgehoben habe, heute doch mal mit der Lupe(!) genauer angeschaut.
Mit der Erkenntnis, dass ich die Dinger offenbar einfach immer nur nach einer gewissen Zeit prophylaktisch erneuert habe, ohne dass es tatsächlich zwingend nötig gewesen wäre, denn die Kontaktflächen waren allesamt zwar etwas matt, klar, aber ansonsten in einer sehr guten, praktisch einwandfreien technischen Verfassung, ganz und gar ohne irgendwelche konkret bedenklichen Verschleißerscheinungen …
Die einzigen Unterbrecher-Probleme, die bei meiner XT jemals auftraten, waren immer nur, je nach Witterung, durch Feuchtigkeit verursacht. Das heißt, wenn sich auch beim dritten Tritt nix tat, wurde das Deckelchen abgeschraubt, ein Papierstreifen zwischen den Kontakten durchgeführt und schon sprang der Motor wieder an ...

Benutzeravatar
Xanrel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 129
Registriert: So Dez 25, 2016 20:48

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon Xanrel » Sa Jun 09, 2018 16:27

Haha dann weiß ich ja bei wem ich mich melden muss falls ich mal nen gebrauchten Unterbrecher brauche! :p :D

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3094
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon rei97 » Sa Jun 09, 2018 17:49

Also:
Ebay :
verkaufe gebrauchten, aber brauchbaren XT 500 Unterbrecher für XX€
Immerhin xx€ billiger als bei K***. :lol:
Auch eine Geschäftsidee.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 307
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon XTFRO » Sa Jun 09, 2018 18:18

Tja, mit diesem Gedanken hab ich auch schon gespielt, nachdem es bei eBay tatsächlich bereits ein einschlägiges Angebot gibt: https://www.ebay.de/itm/Yamaha-XT-500-1 ... 1438.l9372.

Wer hier im Forum eventuell in 'Not' ist und sich traut, einen gebrauchten aber sehr gut erhaltenen Unterbrecher einzusetzen, soll sich ruhig melden, das Teil gibt es dann zum Vorzugspreis mit nur klitzekleinem Kult-Aufschlag ...

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 718
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: XT 500 Unterbrecher

Beitragvon Mambu » So Jun 10, 2018 19:35

...oh, da hätte ich auch noch ein paar, bevor also jemand stehen lassen muss... 8) :D :lach:

Herzliche Grüße Mambu


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Tomster und 6 Gäste