größeres Einlassventil

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Radi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 53
Registriert: Sa Nov 18, 2006 14:33
Wohnort: Buxtehude

größeres Einlassventil

Beitragvon Radi » Fr Okt 05, 2018 11:43

Ich muss im Winter die Ventilführungen meiner XT500 erneuern, da die alte Dame inzwischen 0,8l/1000km durch den Auspuff pustet.
Bei der Gelegenheit gibt`s auch neue Ventile.
Macht ein größeres Einlassventil Sinn? Oder erkaufe ich mir damit neue Probleme? Gibt es Einbußen bei der Zuverlässigkeit (z.B. Risse im Kopf)?
Immer so einzylindrig und viertaktend, wie möglich!

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 736
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: größeres Einlassventil

Beitragvon Mambu » Fr Okt 05, 2018 13:30

Hallo Radi,

es ist nicht gesagt, dass die Ventilführungen verschlissen sind, der Ölverbrauch kann auch andere Ursachen haben (Zylinder/Kolben, Schaftdichtungen). 0,8l find ich noch tolerierbar, aber das ist Deine Sache.
Ein größeres Ventil macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn "das große Programm" ausgepackt wird, sprich Kanäle vergrößern, andere Nockenwelle i.V.m. größerem Vergaser usw.

Herzliche Grüße Mambu

Benutzeravatar
Radi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 53
Registriert: Sa Nov 18, 2006 14:33
Wohnort: Buxtehude

Re: größeres Einlassventil

Beitragvon Radi » Sa Okt 06, 2018 11:58

Kolben/Zylinder scheiden als Ursache für den Ölverbrauch aus, die wurden vor 4000km erneuert. Das Öl wird nicht im Brennraum verheizt, die Kerze sieht normal aus. Aber hinter dem aufgepoppten Sebring-Schild des Auspufftopfes quillt die schwarze Pampe raus.
Klar, es können auch die Schaftdichtungen sein.

Ich tendiere derzeit auch zum normalen Ventil.
Seit 4000km fahre ich auch wieder mit den originalen 500ccm statt mit dem ständig klingelnden 535ccm Kolben (trotz Super Plus).
Immer so einzylindrig und viertaktend, wie möglich!

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4720
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: größeres Einlassventil

Beitragvon Hiha » Mo Okt 08, 2018 14:43

Wenns Öl aus dem Auspuff quillt, fehlts aber weiter. Hat jemand im Auslasskanal rumgefräst? Selten gibts auch einen Riss neben der Auslassführung, oder sie ist selbst locker.
Übrigens: Ein frisch gemachter Kolben/Zylinder ist keine Garantie für geringen Ölverbrauch. Der zweite Ring falschrum aufgezogen, und Du fährst eine Ölpumpe spazieren. Die Kerze muss dabei nicht unbedingt verölen.
Falls Du Deinen 535er-Satz nicht mehr willst, mach mir doch mal ein Angebot. Ich kann Dir auch Tipps geben, wie Du ihn klingelfrei hinkriegst. Die wurden hier zwar sicherlich alle schon mal geschrieben, aber sie zu finden ist möglicherweise nicht so leicht...

Gruß
Hans


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast