Elektriküberholung

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Herbert
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 140
Registriert: Do Dez 04, 2003 10:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Elektriküberholung

Beitragvon Herbert » Mo Nov 26, 2018 11:59

Hi, ich bin grad dabei eine xt aus der Kiste wiederaufzubauen und schon so halbwegs fortgeschritten... Nun kommt mein Liebingsthema, weils mich jedesmal ärgert, wenn ich nur dran denk :irre: Ein Grobmotoriker hat es praktisch gefunden, statt die Stecker zu trennen, alle Kabel abzuzwicken :roll: Die Frage ist jetzt, da die Schalter etc, in gutem Zustand sind: Alle Kabel und Stecker einzeln bei Kedo zusammenklauben und umlöten. Oder hat wer kaputte Schalter etc. mit intakten Kabeln, die ich da verwerten kann?
Für die Spezialisten: Ist dieser Regler brauchbar? Wie find ich das raus? Und falls, wie wird er dann angeschlossen? Oder nicht lang plagen und gleich einen Ami-Regler nehmen?
Danke und schöne Grüße aus Wien,
Herbert
Dateianhänge
Regler.jpg
79er-xt500.jpg
xt 500, sr 500, s4, r 50, r 100 etc.

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2131
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Elektriküberholung

Beitragvon TT Georg » Mo Nov 26, 2018 12:48

ich würde ja sagen, nicht lang plagen, ami rein nebst neuem Kabelbaum. fertig.
aber hey. letztens noch über dich nachgedacht, das ich lange nix von dir hörte, aber du lebst noch. dann ist ja alles gut.

georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Herbert
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 140
Registriert: Do Dez 04, 2003 10:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Elektriküberholung

Beitragvon Herbert » Di Nov 27, 2018 10:30

Hi Georg,
ja alles gut! Aber 3 Mädels die grad die Schule hinter sich gebracht haben, jetzt studieren wollen und ausziehen, und, und... verschieben schon mal die Prioritäten! Aber die Eltern freuen sich nach 20 Jahren schon auf eine sturmfreie Bude!
Und wie du siehst: ich bleib dabei! Kabelbaum ist schon neu - aber mir gehts ja um die passenden Gegenstücke...
Kick it, Herbert
xt 500, sr 500, s4, r 50, r 100 etc.

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 754
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Elektriküberholung

Beitragvon Mambu » Di Nov 27, 2018 13:28

Hallo Herbert,

ich würde die Stecker bei Kedo, nebst der entsprechenden Crimpzange ordern und die Schalter so reparieren. Mit Löten kannst Du Dir eventuell wieder eine Baustelle ranzüchten.

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3644
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektriküberholung

Beitragvon motorang » Mi Nov 28, 2018 8:42

Sers Herbert,
lange nichts gelesen von Dir :-)
Wenn dann ist das ein ganz simples Teil, am ehesten für 6V weil der nur zwei Eingänge hat (von der Lima), die er direkt in einem Brückengleichrichter gleichrichtet und wieder rausschickt, und in der Vergussmasse steckt wohl noch ein Regelteil drin. Wenn es ein halbwegs brauchbarer 12Ver wäre hätte er ein zusätzliches Kabel a la Wunderlich oder Hiha-Regler.
Kommt drauf an was Du vorhast mit der XT, ob Dir 6V reichen, ob Du mit normalem Licht zufrieden bist oder H4 magst. Zeig den Regler doch mal dem Roebi der kann ihn eventuell sogar testen.
Welchen Zustand hat die XT-Lichtmaschine auf die der Regler draufsoll? Original? Zusätzliches Kabel/umgelötet? Auch danach richten sich die naheliegenden Optionen. Vielleicht rufst mich einfach mal an?
Gleiche Nummer wie früher, ich hätt eh was zu bequatschen.

Liebe Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Herbert
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 140
Registriert: Do Dez 04, 2003 10:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Elektriküberholung

Beitragvon Herbert » Mi Nov 28, 2018 13:05

Der Regler ist den Aufwand nicht wert, das wird wohl der Ami-Regler.
Aber mein Hauptanliegen sind die Kleinen Kabelbäume von den Lenkerschaltern, Zündschloss, Licht.
Da fänd ichs praktisch z.B. ein kaputtes Zündschloß auszuschlachten und die Verkabelung nebst Steckern weiterzu verwenden (deswegen löten)
Vielleicht ist das nicht so ganz klar formuliert gewesen.

Grüsse, Herbert

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3644
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Elektriküberholung

Beitragvon motorang » Mi Nov 28, 2018 16:07

Hi
Am besten so: https://forum.xt500.org/viewtopic.php?f=9&t=7190

Die paar Kabel sind aber auch schnell neu gemacht. Die Gegenstücke sind ja alles Normstecker (Flachstecker oder Ringösen) oder nicht?

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Herbert
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 140
Registriert: Do Dez 04, 2003 10:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Elektriküberholung

Beitragvon Herbert » Do Nov 29, 2018 10:50

Ja,
das wird dann die Kedo-Lösung, ist wahrscheinlich eh gscheit auf neue Komponenten zu setzen bevor man sich da wieder eine Fehlerquelle einfängt.
Danke, Herbert


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], St. Pauli und 4 Gäste