Lager Kettenspanner

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Guden
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 7
Registriert: So Jun 21, 2009 13:15

Lager Kettenspanner

Beitragvon Guden » Sa Jan 05, 2019 19:48

Zwischen dem Kettenspanner und dessen Aufnahme an der Schwinge befindet sich eine Lagerung aus Kunststoff. Bei Kedo wird sie inklusive Kettenspanner usw. für 80€ angeboten. Nun, ich benötige lediglich das Kunststofflager. Aus Alu drehen gut, jedoch nicht einfach, da nur ein wenig mehr als 1mm Wandstärke. Hatte jemand das gleiche Problem und dafür eine "einfache" Lösung?

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5818
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Lager Kettenspanner

Beitragvon Frank M » So Jan 06, 2019 11:20

für den alten Kettenspanner hab ich mir dafür mal ein Stück Kupferrohr (Heizung/Wasser) abgesägt. Passt von den Maßen erstaunlich gut und ergibt zusammen mit etwas Fett auch eine gute Reibpaarung.

https://www.xt500.org/68eustw03ihkmsez/ ... hr#p112595

djinow
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 76
Registriert: Mi Sep 15, 2004 20:38
Wohnort: Diepenbeek Belgien

Re: Lager Kettenspanner

Beitragvon djinow » So Jan 06, 2019 11:37

Hallo,

Habe schon öfters diese Reperatur gemacht.
Auf die Drehbank Das Loch um 1.5mm vergrösseren dann neue Ertacetal (Ertalon) buchse einpressen und wieder af Mass ausdrehen-bohren fertig.

Groetjes Djinow
one kick only

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 330
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Lager Kettenspanner

Beitragvon XTFRO » Mo Jan 07, 2019 17:29

Als vor einigen Jahren der Motor meiner XT wegen eines steckengebliebenen und leicht verbogenen Auslassventils raus musste, wurde diese gute Gelegenheit genutzt, um endlich noch weitere kleinere Baustellen in Ordnung zu bringen, wie auch den bereits ziemlich bedürftigen Kettenspanner. Nachdem mir ein kleiner Metallbaubetrieb in der Umgebung schon ein Werkzeug zum Austreiben der angegriffenen Ventilführung ganz akkurat nach Skizze geliefert hatte, hab ich denen schließlich auch die Maßfertigung einer neuen Hülse für das Lager des Kettenspanners aus geeignetem Kunststoff anvertraut, was sie auf den Zehntelmillimeter genau hinkriegten! Den Preis für dieses Teilchen verrate ich hier jedoch lieber nicht, obwohl er der recht fummeligen Aktion an der Drehbank wahrscheinlich angemessen war ...
Diesen pfiffigen Tipp mit dem ungleich kostengünstigeren Stück Kupferrohr werde ich mir jedenfalls schon einmal für irgendwann später vormerken!


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste