Ventile einbauen

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Hi-2-all
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 35
Registriert: So Aug 04, 2013 20:13
Wohnort: Wendelstein

Ventile einbauen

Beitragvon Hi-2-all » Do Jan 24, 2019 20:57

Hallo zusammen,
habe gerade meinen Kipphebeldeckel wieder draufgebaut und alle Schrauben nach Anleitung angezogen.
Ventile einstellen geht nicht mehr weil der Kipphebel (Einlass) auf dem Ventil aufliegt.Bei der Auslass Seite ist noch ca. 0,6mm Spiel.
Die Ventileinstellschrauben liegen noch auf der Werkbank.
Kann man was verkehrt machen beim Einbau der Ventilfedern.

Hab das Forum durchsucht finde aber leider nix

Grüße Roland

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4960
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Ventile einbauen

Beitragvon Hiha » Fr Jan 25, 2019 5:05

Moin,
falsches Ventil verbaut, fällt mir da nur ein.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3905
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ventile einbauen

Beitragvon motorang » Fr Jan 25, 2019 7:09

Alles Originalzeugl? Oder irgendwelche Spezialkipphebel oder Nockenwelle mit mehr Hub?
Und die Nockenwelle steht im RICHTIGEN OT? Es gibt da zwei ...

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3314
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Ventile einbauen

Beitragvon rei97 » Fr Jan 25, 2019 8:26

Also:
Ich befürchte, nur der Kolben steht im OT , aber die Nocke ganz woanders. (total verhängt)
Regards
Rei97

Hi-2-all
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 35
Registriert: So Aug 04, 2013 20:13
Wohnort: Wendelstein

Re: Ventile einbauen

Beitragvon Hi-2-all » Fr Jan 25, 2019 14:09

Hallo Problem gelöst dank jo100 - im Bucheli leider falsch beschrieben

jo100 » Di Aug 09, 2005 6:35
und zwar auf dem richtigen OT
hab ich auch schomma falsch gemacht und mir nen Wolf gesucht warum`s nicht funktioniert hat - is so im "Bucheli" nicht beschrieben
P.S. der richtige OT ist der Zünd OT -> guckst du Limamakierung

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3905
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ventile einbauen

Beitragvon motorang » Fr Jan 25, 2019 16:44

Also ich weiß ja nicht ... in MEINEM Bucheli steht das korrekt und sehr ausführlich drin, mit Bildern. Von welchem Bucheli sprichst Du da?
Meins ist das Bucheli XT500 ab 1979, 5065-66-67
Seite 100-101
Abbildungen 224-227

Kurbelwelle auf OT laut Indikatoren am Zündantrieb.
Nockenwelle mit Nocken nach unten und Stift auf 12 Uhr einlegen.
Damit legst DU fest, dass das der Zünd-OT ist.

Gryße!
Andreas, der motorang

Hi-2-all
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 35
Registriert: So Aug 04, 2013 20:13
Wohnort: Wendelstein

Re: Ventile einbauen

Beitragvon Hi-2-all » Sa Jan 26, 2019 14:34

Also ich hab das XT500/TT/SR500 ab 1975 Nummer 563/564 -- was gerade auf den Weg in die Tonne ist :-(
Meine XT ist Baujahr 1979 - dachte das Buch passt, wurde vom Vorgänger mitgeliefert.
@Andreas - danke auf jeden Fall für den Tipp - ich werd mir dann mal das richtige Buch kaufen - hoffe das bekommt man noch.

Grüße aus der Garage :-)
Roland

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3905
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ventile einbauen

Beitragvon motorang » So Jan 27, 2019 10:21

Das ist der erste Wurf, die Übersetzung vom Haynes-Buch ...

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
lut63
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 160
Registriert: Mo Jul 14, 2008 23:21

Re: Ventile einbauen

Beitragvon lut63 » So Feb 10, 2019 16:59

Also ich hab das XT500/TT/SR500 ab 1975 Nummer 563/564 -- was gerade auf den Weg in die Tonne ist :-(

Falls du sie abgeben willst (die Rep.Anleitung) - mach mir ein Angebot.

Gruß
vom LUT
EIN MOTORRAD KANN NIE GENUG EINZYLINDRIG UND VIERTAKTEND SEIN!


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bullrich_Salz und 9 Gäste