Alte SR-Motorteile ausgegraben

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Alte SR-Motorteile ausgegraben

Beitragvon woddel » So Feb 10, 2019 18:59

Hallo!

In einer Kiste in meiner Garage fand sich ein gerupfter SR-Motor.
Ich habe mich dann erinnert, das ich vor locker 30 Jahren mal jemandem eine SR für vielleicht 200 DM abgekauft hatte.
Die hatte einen Rahmenbruch unten am Öltank. Vermutlich wegen fortgesetztem Fahren ohne obere Motorhalterung. das Ganze war fachgerecht mit einem großen Batzen GFK oder ähnlichem "repariert". Es war ein Exemplar mit Gussrädern. BJ also ab '79.

Von dem Ding ist ein halber Motor seit dem in der besagten Kiste gelegen.
Ein bisschen habe ich recherchiert. Die Ölpumpe hat noch 3 Schrauben - Kann also nicht jünger als Bj '79 sein.
Die Kurbelwelle ist aber die "kleine". Die wurde wie ich nachgelesen habe aber '78 und '79 verbaut.
Vielleicht ist es nicht die Originale. Der Zylinder hat nach meiner Baumarktschieberlehre eine Bohrung von 87,5.

Die Teile sehen furchtbar aus, aber vielleicht ist ja was rettbar.

Interessant ist eventuell noch (für mich...), das der Zylinderkopfdeckel offensichtlich mal den Platz mit meinem XT-Deckel getauscht hat.
(ich hatte mal den ganzen XT-Motor entlackt und Klargelackt. Der Deckel sieht genau passend aus.)
Das lässt vermuten, ich habe in meiner XT keine gefixten Kipphebelwellen.

Ein paar erschütternde Bilder anbei.

Gehäuseteile sind ja bestimmt noch brauchbar.

Was denkt ihr über die Kurbelwelle und Zylinder (Kopf)?

Gruß
Woddel
Dateianhänge
IMG_1680.jpg
IMG_1691.jpg
IMG_1682.jpg
IMG_1710.jpg
IMG_1696.jpg
IMG_1692.jpg
IMG_1683.jpg
IMG_1687.jpg
IMG_1681.jpg
IMG_1686.jpg
Bild

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Alte SR-Motorteile ausgegraben

Beitragvon woddel » So Feb 10, 2019 19:06

Noch ein paar Bilder:
Dateianhänge
IMG_1695 (1).jpg
IMG_1694 (1).jpg
IMG_1693 (2).jpg
IMG_1708.jpg
IMG_1698.jpg
IMG_1685.jpg
Bild

Karsten K
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 748
Registriert: Fr Dez 29, 2006 11:14
Wohnort: Kreuztal

Re: Alte SR-Motorteile ausgegraben

Beitragvon Karsten K » Mo Feb 11, 2019 7:26

Hallo
Das Pleuelauge schaut ja noch sehr gut aus. Wenn der Rest der Kurbelwelle ebenso unbeschädigt ist ist die noch gut zum Wiedereinbau. Der Zylinder kann geschliffen werden somit auch verwendbar. Sind bei den Getriebeteilen Zahnausfälle oder Pitting verhanden, Gewinde alle ganz? Nein = Wiederverwenden, Ja = zum Teil wiederverwendbar. Auch die Gehäuse wachsen ja nicht nach also den Kameraden mit der SR anbieten.
Als defekt erkenne ich nur den Zylinderkopf, weil dort ein Stück ein dem Lagersitz gebrochen ist.
Die Preise der Teile sind dir bekannt? Eine gebrauchte gute Kurbelwelle liegt bei etwa 150.-
Gruß
Karsten

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Alte SR-Motorteile ausgegraben

Beitragvon woddel » Mo Feb 11, 2019 10:52

Das mit dem Ausbruch im Zylinderkopf sieht nur so aus. Das ist olles Öl. Die Kurbelwelle hat an einer Stelle auf einem Foto eine Macke. Vermutlich sollte man den Rundlauf prüfen(?)

Gruß
Woddel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
lut63
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 160
Registriert: Mo Jul 14, 2008 23:21

Re: Alte SR-Motorteile ausgegraben

Beitragvon lut63 » Di Feb 12, 2019 0:06

Da ist noch Einiges brauchbar! :ja:
Habe vor einigen Tagen erst meinen Ventilbruch - SR-Block durch das Anbringen der Unterbrecherwellenbohrung
für SR und XT als Notfallblock auf Lager gelegt. Man weiß ja nie.
EIN MOTORRAD KANN NIE GENUG EINZYLINDRIG UND VIERTAKTEND SEIN!

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 160
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Alte SR-Motorteile ausgegraben

Beitragvon woddel » Sa Feb 16, 2019 16:49

Das Eingangszahnrad des vierten Ganges hat deutliches Pitting. DAS würde ich keinesfalls noch wo einbauen. Alle anderen Zahnräder sind nach erfolgreichem Putzen eher gut. Ist der 4. Gang das typische Problemkind?

Was ich für Flugrost gehalten habe ist im großen und ganzen verharztes Öl...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste