Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 28
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Bullrich_Salz » Do Jul 04, 2019 20:19

Hallo miteinander,

Ich wollte mal kurz fragen, ob bei meiner Unterbrechernockenantriebswelle das Bauteil 1 aus der angefügten Explosionszeichnung fehlt. Baue gerade einen neuen Kupplungsdeckel an, nachdem der alte kaputt war, und bin jetzt etwas unsicher, weil ich mich nicht daran erinnern kann, jemals so eine Distanzscheibe gesehen zu haben.

Danke für jede Hilfe!
20190704_200750.jpg
Dateianhänge
20190704_200921.jpg

Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 28
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Bullrich_Salz » Do Jul 04, 2019 21:08

Habe gerade gesehen dass anscheinend auch die Anlaufscheibe am Kickstarter fehlt, obwohl ich am Kickstarter noch nichts gemacht habe. Da wäre es natürlich nicht verwunderlich wenn der Vorbesitzer auch diese Distanzscheibe an der Unterbrechernockenantriebswelle verschmäht hat.
Dateianhänge
20190704_210541.jpg

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5937
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Frank M » Do Jul 04, 2019 21:16

wie soll ich's anders sagen, wenn sie nicht drauf ist fehlt sie.
Vielleicht findest du sie noch irgendwo hinter den Zahnrädern oder unten im Sumpf. Ist eine geschliffene Scheibe mit D17/d9,3/t1,00 mm und bleibt beim Ausbau des Unterbrecherantriebsrads meist erstmal noch am Block kleben. Erstmal...

Klebt die Kickeranlaufscheibe vielleicht im Deckel?

Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 28
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Bullrich_Salz » Do Jul 04, 2019 21:25

Danke für den Tipp! Tatsächlich habe ich beide Scheiben gerade im Öl unter der Kupplung gefunden. :)

Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 28
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Bullrich_Salz » Fr Jul 05, 2019 20:13

Die Distanzscheibe von der Unterbrechernockenantriebswelle habe ich versucht mit einer Pinzette aus dem Gehäuse zu pfriemeln, dabei ist die Distanzscheibe von der Pinzette abgerutscht und verschwunden. Habe mit einer Taschenlampe und einem Draht gesucht, aber finde sie einfach nicht. Auch das Motorrad auf die rechte Seite zu drehen und zu schütteln hat nichts gebracht.

Könnte ich es mit einem Magneten versuchen, den ich ins Gehäuse halte oder könnte ich damit was kaputt machen? Weiß auch gar nicht, ob die Scheibe überhaupt magnetisch ist.
Dateianhänge
20190705_201518.jpg

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3289
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon rei97 » Fr Jul 05, 2019 20:39

Also:
Sie IST magnetisch.
So ein Stabmagnet ist für wenig Gelld zu haben und bei jeder Veterama nehme ich einen mit.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5937
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Frank M » Fr Jul 05, 2019 21:38

entweder das oder du schraubst die kleine Ölwanne unten ab. Da wird sie jetzt vermutlich drin liegen.
Solange du den Magnet wieder vollständig rausgezogen kriegst kannst du da unten nix kaputt machen.

Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 28
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon Bullrich_Salz » So Jul 07, 2019 22:48

Danke für die Tipps. Warte gerade noch auf den Magnetgreifer, den ich bestellt habe.

Noch eine andere Frage: Wie sieht es mit dem Anspruch an Sauberkeit in dem Kupplungsgehäuse aus? Dadurch, dass ich jetzt immer wieder bei offenem Kupplungsdeckel dran gearbeitet habe, ist schon etwas Staub reingekommen. Darf das sein, oder muss es da drin penibel sauber sein? Hab da was von verstopften Ölpumpen schon alleine durch ein paar Fussel gehört.

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2228
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Distanzscheibe an Unterbrechernockenantriebswelle

Beitragvon TT Georg » So Jul 07, 2019 23:05

mach das mal schoen wieder sauber, besser ist das und schaden tuts auch nicht...
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste