Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
TobiXT
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 13
Registriert: Do Sep 27, 2018 6:22
Wohnort: 84556 Kastl

Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon TobiXT » Fr Aug 09, 2019 9:15

Hallo,
hab schon länger nix mehr hier reingeschrieben. So bin ich mit meiner XT ganz zufrieden.
Springt immer nach 1-2 Kicks an und läuft auch so super, nur ein Geräusch im Bereich von ca. 3.100-3.400U/min macht mir etwas sorgen.
Es hört sich einfach ungesund an. ; /

Die Zündung ist top eingestellt, also das schließe ich mal aus.
Ich weiß nicht... Steuerkette oder was mit den Ventilen vielleicht...

Wäre mir am liebsten wenn sich das ein Experte* mal selbst anhören könnte.


Bin im Raum Altötting, Mühldorf zuhause. Vielleicht meldet sich ja jemand mit Ahnung.


Viele Grüße
Tobi

P.S.: *Zugelassen sind auch selbsternannte Experten. :D

Robin O.
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jun 29, 2019 23:24

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon Robin O. » Fr Aug 09, 2019 11:01

Hi Tobi,
Kannst du nicht mit dem Handy eine Audioaufnahme machen und die hier einstellen? Die "XT Gurus" können vielleicht such schon damit was anfangen.
Gruß Robin

TobiXT
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 13
Registriert: Do Sep 27, 2018 6:22
Wohnort: 84556 Kastl

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon TobiXT » Fr Aug 09, 2019 11:52

Bin mir nicht sicher, ob das Geräusch da nicht untergeht...
Aber ich werds mal versuchen.

TobiXT
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 13
Registriert: Do Sep 27, 2018 6:22
Wohnort: 84556 Kastl

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon TobiXT » Di Aug 13, 2019 12:43

OK, im Stand ist es so gut wie gar nicht zu hören. : S
Macht das Sinn?!

Muss ja dann fast von der Antriebskette kommen, werde mal weitersuchen...

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5975
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon Frank M » Di Aug 13, 2019 13:04

solche Geräusche können auch durch Resonanzschwingungen verursacht werden. Tank schnarrt auf dem Rahmen, Federbeinfedern schwingen sich auf und vibrieren am Dämpfergehäuse, Schlüssel klappert am Lenker, Auspuff locker oder in Auflösung begriffen, Hitzeschutzbleche lose, sonstige lose Schrauben und/oder Scheiben.

Wenn du den Entstehungsort etwas mehr eingrenzen könntest...

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 106
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon schlork » Di Aug 13, 2019 13:23

solche Geräusche können auch durch Resonanzschwingungen verursacht werden. Tank schnarrt auf dem Rahmen,
Witzigerweise hatte ich das gerade. Ich habe übergangsweise (Original beim Lackieren) einen Fremdtank draufgebastelt. Der macht ein furchtbares Geräusch, aber auch nur bei einer bestimmten Drehzahl und wenn er fast leer ist. Auch nur durch Zufall herausgefunden.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3905
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon motorang » Di Aug 13, 2019 19:58

Ähnliches Problemit einer Menge Hinweisen:

http://www.sr500.de/wbb3/thread.php?threadid=44558

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 200
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiges Geräusch im Bereich 3.100-3.400U/min

Beitragvon woddel » Sa Aug 17, 2019 14:52

Ich erinnere mich auch an zwei Begebenheiten mit rätselhaften Motorgeräuschen:
Einmal war es das Hitzeschutzblech des Krümmers. Da war an einer Schraube Spiel trotzdem die fest saß. Ich habe lange gesucht - im Stand war nix zu hören...

Sehr viel länger habe ich an meiner früheren XT550 gesucht. Das Rätsel habe ich erst bei der Reaktivierung nach einem halben Jahr Standzeit gelöst. Ich hatte sie nach ausgiebiger Winterfahrerei abgestellt wegen schlechtem Allgemeinzustand und einem Klang wie ein Sack Nüsse. Als ich die Lösung der Geräusche gefunden hatte müsste ich - alleine in der Garage - laut Lachen. Mein im Herbst vorher während der Fahrt aus dem ausgeleierten Zündschloss gefallener Schlüsselbund hing mit einem Schlüssel verhakt in der Federbeinsufnahme unter dem Tank, durch das Salz ein ziemlich rostiger Klumpen. Durch die vielen Teile klang das immer wieder anders oder auch mal nicht. Als ich den Bund verloren hatte bin ich zweimal die Ganze Strecke abgefahren mit starrem Blick an den Straßenrand. Ich wäre nie auf die Idee gekommen das Ding noch an Bord zu haben.

Gruß
Woddel
Dateianhänge
4C61A6F4-4D00-4B2D-A6A2-D094C128BED4.jpeg
Bild


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste