XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Froonc
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 9
Registriert: So Sep 08, 2019 11:37

XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Froonc » So Sep 08, 2019 15:02

Hallo liebe XT "Sympathisanten"...;-)

ich habe in 1980 schon einmal eine XT Bj. 80 gefahren und nun in 2019 (55) selbige günstig erstanden. Ein Déjà-vu nach dem anderen stellt sich ein..Der "Dampfhammer" stand seit 1981 mit 12T Km wenig gelaufen beim Kumpel in der Garage. "Verzellt" hat er nix, da das Thema "Moped" nie Gegenstand unserer Gespräche war. Unglaublich aber wahr..;-) Kurz und Gut, die Kiste ist nun mein, TÜV ist seit 2002 abgelaufen. Any idea, worauf insbesondere Augenmerk zu legen ist? Die Bereifung ist noch gut (Bridgestone - "Radiergummi" Standardbereifung), aber sicherlich veraltet bzw verhärtet? Kann dies, wie beim KFZ für den "TÜV Mensch" ein NO GO sein? Spiele mit dem Gedanken, den Heidenau K60 M+S Silica aufzuziehen, wegen der Naß und Wintereigenschaften. Wenn es aber nicht von Nöten ist spare ich mir die € 150 Schleifer incl. Schläuche und investiere diese später. Die "Penonsen" sind nicht gerade üppig gesät, insofern sind kleine Brötchen backen, hinsichtlich der Kosten angesagt. Bremsen scheinen noch in Ordnung zu sein. Oil Leckagen keine vorhanden. Wie sieht es aber mit Abgaswerten oder Lautstärke Emissionen aus. Könnte es hier Probleme geben? Des weiteren, das Moped hat ja noch die "Teelichtbeleuchtung" 6 Volt, sind hier Schwierigkeiten zu erwarten? Mit ist bekannt, das es den 12 Volt Umbausatz, z.b über KEDO gibt. Dies wäre aber mit weiteren Kosten verbunden. Später werde ich den Austausch durchführen. Peu à Peu heißt die Devise, um die EURONEN zu schonen..und die "Regierung" nicht auf den Plan zu bringen..;-) Das Teil ist seit 2002 durchgehend angemeldet, ist dies von Vorteil, in Puncto "Vollabnahme" . Anders gefragt, ab wann ist eine Vollabnahme nötig?

VG
Franc

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 893
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Mambu » So Sep 08, 2019 16:09

...Vollabnahme ist nur notwendig, wenn ein KFZ von außerhalb der EU ins Land geholt wird, ne Deiner XT also nicht. Die Reifen tät ich persönlich wechseln, Elektrik nur bei Schwierigkeiten mit der 6V Anlage umrüsten. Ansonsten mal nen Rundumservice mit Zündung, Ventilen und allem was dazu gehört...

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1378
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon PeJo » So Sep 08, 2019 17:09

Ja, Vollabnahme so wie es früher war gibt's schon lange nicht mehr.
Ich hab auch erst Kürzlich eine 78er XT die 1988 Abgemeldet wurde frisch TÜVen lassen, ganz normale Hauptuntersuchung.
Hatte vorher beim Landratsamt nachgefragt, Vollabnahme nur wie Mambu oben schrub bei Einführung in die EU.
Bin diese mal nicht direkt zum TÜV gegangen sondern hab sie einfach bei einem freien Autohändler zu dem der Prüfer kommt hin gestellt.
Hat gesamt 68€ gekostet, 49€ TÜV-Gebühr und bißchen was für den Händler. Würd ich dir auch Empfehlen.
Natürlich hat der Prüfer nicht mal den Motor angemacht. Er hat scheinbar nur die Bremsen im Schiebe-Betrieb getestet :D
Das hatte ich mir schon gedacht da bei allen meinen TÜV-Vorführungen der XT noch nie ein einziger Prüfer selbst die XT starten wollte :lol:
Ich hatte nur vorher mit dem Händler alles überprüft alle Lichter, Hupe, Lenkradschloss, neue Hagenau Pneu usw...
Der TT-Auspuff ist doch etwas lauter (105 DB bei 3000 U/Min) :nein:

Gruß, Peter

Froonc
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 9
Registriert: So Sep 08, 2019 11:37

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Froonc » So Sep 08, 2019 17:46

Hallo Peter, hallo Mambu.

Dank Euch für die Antwort.

Dann läßt sich die Sache wohlmöglich doch leichter an als ich dachte. Einzig das mit den DB's mache ich mir paar Sorgen. Die TT ist "noch" lauter, ist es das was Du sagen willst Peter..? D.h die Lautstärke der XT ist eigentlich kein Thema..?

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1378
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon PeJo » So Sep 08, 2019 18:11

Nein, wenn der Originale XT Auspuff dran ist hast du nix zu befürchten. Außer es sind Löcher drin die den Auspuff lauter machen.
Ich hatte nur Sorge weil ichan meiner 78er XT den TT Auspuff montierte und festgestellt habe das er doch lauter ist, das war meine einzigste Sorge.

Grüß, Peter

Froonc
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 9
Registriert: So Sep 08, 2019 11:37

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Froonc » So Sep 08, 2019 19:04

Dank Dir Peter.

Noch etwas, kippst Du bei Dir wegen der Bleifrei Plempe die es heutzutage nur noch gibt, ein Additiv in den Sprit hinein. Eine Art"Bleier" Ersatz oder Ventilschutz Zusatz ?

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 206
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon woddel » So Sep 08, 2019 19:22

Blei im Sprit braucht die XT nicht. Die hat Hartmetall-Ventilsitze.

Gruß
Woddel
Bild

Froonc
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 9
Registriert: So Sep 08, 2019 11:37

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Froonc » So Sep 08, 2019 19:30

Dann hat der Kumpel mir "Halbwahrheiten" erzählt. Hab mich schon gewundert, wie ich bei jedem Tanken so ne "Buddel" Additiv mitschleppen soll..;-)

Dank Dir..!

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1378
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon PeJo » So Sep 08, 2019 19:35

Ich kipp nur Gelegentlich ein wenig Liqui Moly mtx Vergaser Reiniger in den Tank.
Ist so ne Marotte von mir, genau so wie ich am liebsten ARAL tanke.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4980
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Hiha » So Sep 08, 2019 21:25

Hartmetallventilsitze sind es zwar nicht, (gibts auch garnicht) aber sie sind bleifreigeeignet.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 893
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Mambu » So Sep 08, 2019 22:26

...ich bringe in diesen Bleigesprächen immer das Argument, dass es in den USA seit Anfang der Siebziger bleifreies Benzin gibt. Alles was in die USA exportiert wurde, musste damit klar kommen....also auch die TT/XT.
Da haben sich viele ne goldene Nase verdient mit "Bleifreiumbauten" und Additiven.

Herzliche Grüße
Mambu

Froonc
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 9
Registriert: So Sep 08, 2019 11:37

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Froonc » So Sep 08, 2019 23:21

Dank Dir Mambu, hört sich plausibel an..,;-)

VG
Franc

P.S: Da ich die XT auch zu 80% im Winter fahren werde, stellt sich die Frage wie es mit Heizgriffen bestellt ist? Ich glaub die LIMA bringt nur 70 Watt. Durch die Umrüstung auf 12 Volt spuckt sie ja nicht mehr Leistung aus. Das Upgrade auf eine 180 Watt Lichtmaschiene beläuft sich zumindest bei KEDO auf astronomische ~ € 500. Irgendeine Idee, Erfahrungswerte wie das billiger hinzubekommen ist? Bzw pitscht die XT wirklich mit paar Heizgriffen und 70 Watt Lichtmaschienenleistung ab..?

Benutzeravatar
Tomster
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 89
Registriert: Fr Jun 29, 2018 17:11

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Tomster » Mo Sep 09, 2019 6:40

Hallo Franc und willkommen im Forum.
Ich fürchte, du wirst keine Freude mit den Heizgriffen haben, dafür ist die LiMa einfach nicht ausgelegt.

Schau bei deiner Revision aber auch unbedingt nach den Bremsbelägen. Nicht nur wg. des Verschleißes, sondern auch danach ob sie überhaupt noch was taugen oder inzwischen schon glashart geworden sind.

Viel Spaß und bis dahin
Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause ;D

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4980
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon Hiha » Mo Sep 09, 2019 7:20

Ich bin die XT lang genug im Winter gefahren, und würd es nimmer tun. Das Material leidet extrem, konservierung ist fast nicht wirksam, und im Frühjahr immer Komplettzerlegung um Rost aus allen Lagern zu kratzen.. Kauf Dir dafür lieber ein Wegwerfmotorrad, die XT ist zu kostbar..
Gruß
Hans
PS: Heizgriffe hatte ich nie, damals brauchte ich sowas nichtmal bei -20°...

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1378
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: XT 500 Bj. 81 12T km - TÜV fertig machen..

Beitragvon PeJo » Mo Sep 09, 2019 7:54

Genau Hans,
ich hatte damals, also Früher, genauer in den 80ern :alt: auch keine Heizgriffe an meiner XT, da gab's solche Lenkerstulpen.
Damit kam man gut zum Elefantentreffen nach Salzburg :gut:
4-27-2010_010.jpg
Ich vermisse meine erste XT sehr :tear:

Gruß, Peter


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4takt, Bing [Bot], Google [Bot] und 9 Gäste