Riss in der Hinterrad-Nabe

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Captain Haddock
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 7
Registriert: Fr Mai 26, 2017 10:36

Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon Captain Haddock » Di Okt 22, 2019 9:39

Moin Gemeinde,

nachdem die Hinterradbremse etwas "walgte", habe ich mal das Rad ausgebaut und mir Nabe angeschaut. An der waren wohl schon einige Grobmotoriker vor mir zugange, aber gut. :? Was mir vor allem auffiel, sind einerseits Riefen (hier wird wohl mal etwas unfreiwillig "mitgebremst" haben) und ein querlaufender Riss. Ich häng hier mal Bilder an.
IMG_1113.jpg
IMG_1114.jpg
Ich frage mich, welcher dieser Funde als "unschön aber unkritisch" oder aber "potentiell gefährlich" einzustufen ist. Was denkt Ihr?

Und gibt es außer dem Tausch der Nabe Ideen zur Behandlung?


Freue mich auf Eure Antworten!

Cheers, Haddock

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6021
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon Frank M » Di Okt 22, 2019 11:26

das Tragbild spricht nicht für eine nennenswerte Bremsleistung.
Da hat offensichtlich mal jemand ziemlich rüde drin rumgehebelt, die Ausbrüche sind nicht schön. Da der Bremsring meines Wissens in die Nabe eingegossen ist fällt ein Austausch aus. Je nach dem wie verschlissen der Ring in der Nabe ist würde ich es nach ausgiebiger Rostentfernung erstmal mit neuen (Übermaß-) Bremsbelägen versuchen und den Riss weiterhin beobachten.

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5260
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon Mr. Polish » Di Okt 22, 2019 11:54

Ich würde vermutlich eher nach einer anderen Nabe schauen, auch wenn die Ausbrüche technisch keine grosse Rolle spielen dürften...
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 137
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon schlork » Di Okt 22, 2019 13:15

Das sieht ja aus als sei nur in der Riefe gebremst worden, der Rest ist ja dick verrostet. Die Riefe wird sicher nicht zur besseren Bremswirkung beitragen, aber sonst sicher unkritisch, ebenso die Bissspuren, das wurde auch mir auf mein Nachfragen hier im Forum bestätigt. Der Riss würde mir allerdings gar nicht gefallen, sicher schwierig hier ein fundiertes Urteil zu fällen ohne nähere Untersuchung. Schau dir lieber nach einer Ersatznabe

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5009
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon Hiha » Di Okt 22, 2019 13:47

Aus irgendeinem Grund ist der Bremsring gebrochen, als hätte er von aussen einen fetten Schlag auf die Nabe gekriegt, oder die Alukorrosion zwischen Bremsring und Nabe hat innen eine Beule verursacht, die dann dünngebremst wurde, bis sie Risse bekam.
Insgesamt würd ich da auch eher zum Nabentausch raten, auch wenn ich eh nie hinten brems...

Gruß
Hans

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon rei97 » Di Okt 22, 2019 13:52

Also:
Das Bild zeigt Schrott.
Fettich!!
Regards
Rei97

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3974
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon motorang » Di Okt 22, 2019 18:25

Allerdings noch funktionierenden Schrott. Ich würd die Trommel innen einen Hauch ausschleifen oder ausdrehen damit das wieder überall trägt (Drehmaschine oder Fräsmaschine erforderlich) und parallel nach einem Ersatzrad suchen. Auf Weltreise würd ich die nabe nicht mitnehmen ...

Bin beim Hiha, der "Riss" schaut nach Bruch aus, da hats von außen mal was reingedrückt. Sieht man da nichts?

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1651
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon Merry » Di Okt 22, 2019 21:09

Kann man noch ne schöne Lampe draus bauen.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3005
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon caferacer » Fr Okt 25, 2019 19:49

Würde die Nabe ehrlich gesagt in den Ruhestand schicken. Lampe uih....gibts da was? Zeig mal
Thumpie R.I.P
*30.06.1958 †26.05.2015

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1651
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Riss in der Hinterrad-Nabe

Beitragvon Merry » Sa Okt 26, 2019 8:05

Lampe uih....gibts da was? Zeig mal

Man kann aus Vielem schöne Lampen bauen. Möchte ich hier aber nicht weiter vertiefen, hilft dem TE ja in der Sache nicht weiter...
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste