Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
die kleine XT
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 17
Registriert: Mo Okt 14, 2019 7:18

Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon die kleine XT » Mi Nov 27, 2019 14:10

Liebe XT´ler,
vielleicht habt Ihr einen Tip für mich? Ich habe meinen Vergaser zur Überholung gegeben, leider sagte mir der liebe Mann der den Vergaser überholen sollte, das das Feingewinde für die Leerlauf Gemisch Schraube aufgeblüht und somit hin sei.
Weil an der Stelle ein Feingewinde sitzt und es kein Fleisch gibt fällt der beliebter Helicoil aus, sowie einkleben auch man muss es ja einstellen können.
Ich habe nun schon mal hier in Kleinanzeigen eine Such nach einen Vergaser eingestellt.
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee wie man so etwas reparieren könnte?
So ein Ärger, nur ausgenudelte Gewinde an dem Moped. Habe ich leider alles nicht beim Kauf gesehen.

Danke Euch und beste Grüße
Dirk

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon rei97 » Mi Nov 27, 2019 14:59

Also:
Eine neue LLLS sollte schon rein. Ist im Keysterkit mit drin.
Da ist auch ein O-Ring auf der Schraube, der alt gerne glashart und damit undicht ist.
Ob das Gewinde dabei etwas spielbehaftet ist, macht nichts.Mit etwas Fett die Neue einschrauben und gut ists.
Du darfst gerne hier lesen:
http://www.sr-xt-500.de/phpBB3/viewtopic.php?f=5&t=1059
Regards
Rei97

die kleine XT
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 17
Registriert: Mo Okt 14, 2019 7:18

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon die kleine XT » Do Nov 28, 2019 6:53

Hallo, Guten Morgen und besten dank für die schnelle Antwort,
habe mal Deine Tipps brav befolgt. Schraube wackelt noch ganz ordentlich da drin, aber scheint zu klappen. Ich lass das erst mal so und wenn ich sehe das es keinen Zweck hat, dann muss ich wohl einen neuen gebrauchten Vergaser ran zerren. Kann ja nicht schaden sich so ein Teil mal ins Regal zu legen.
Danke und Grüße,
Dirk

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2268
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon TT Georg » Do Nov 28, 2019 8:05

Gibts den nicht auch bei Topham? Ist doch quasi nen kleiner SR gaser von Mikuni... und oder was sagt Topham, was man tuen könnte? die sind Tip Top die Jungs bei Topham.
Gruss
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5010
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon Hiha » Do Nov 28, 2019 12:58

Als Werkzeugmacher könnte ich mir einen Übermaßgewindebohrer mit gleicher Steigung anfertigen, und eine entsprechende Einstellnadel. Bevor Du den Vergaser wegschmeißt, denk an mich ;-)
Danke,
Hans
Zuletzt geändert von Hiha am Do Nov 28, 2019 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

die kleine XT
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 17
Registriert: Mo Okt 14, 2019 7:18

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon die kleine XT » Do Nov 28, 2019 13:20

Ich muss gestehen, Topham kannte ich noch nicht. Die werde ich mal fragen, ob da nicht noch was zu machen ist, wenn ich denen ggf. den Vergaser einschicke. Ja, ist ein Mikuni Vergaser, aber auf die Schnelle habe ich bei Topham den nicht gefunden.
Ich ruf die mal dort an.
Auf alle Fälle halte ich Euch mal auf dem laufenden. Im Moment ist alles eher ein bisschen schleppend. Ich hoffe das jetzt erst mal gut ist mit ausgeleierten Gewinden.

Danke und Grüße,
Dirk

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3974
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon motorang » Do Nov 28, 2019 13:36

Das Gewinde der Einstellschraube kann man auch mit etwas Teflonband (installateursbedarf) umwickeln. Dann wackelt es nicht.

Die kleine Feder ist eingebaut? Die hindert die Einstellschraube nämlich unter anderem am klappern. Und am rausdrehen.

Gryße!
Andreas, der motorang.

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon rei97 » Do Nov 28, 2019 13:43

Also:
1. Topham ist echt SUPER.
2. Bei den SR/XT Gasern VM34SS und VM32SS ist bei den gößeren Teilen kaum was bei denen zu haben. TM36 rulez.
3. Da ich öfters SR/XT Gaser renoviere, halte ich bei den Kleinteilen mehr von den Keystersätzen.
4. Beim SR Gaser halte ich aus Erfahrung nichts von den Kedokits. Nicht böse sein, aber hier gibts was zum Lesen.:
http://www.sr-xt-500.de/phpBB3/viewtopic.php?f=5&t=1059
Wer die bilder sehen mag, kann sich gerne registrieren.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2268
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Feingewinde für Gemisch Schraube ausgeleiert

Beitragvon TT Georg » Do Nov 28, 2019 14:25

na, also, mit dem Teflon band wollte ich nun nicht kommen....und habs deswegen nicht geschrieben. kann man aber eben gut auch machen...
aber nicht jede wasserleitungsverbindung machen, da ist das zeug für mich nur nen Provosorium…
gruss
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste