Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
WetPlate
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 26, 2018 8:55

Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon WetPlate » Di Apr 07, 2020 16:22

Tach in die Runde!Krise hin und Krise her, auch wenn ich zu Hause arbeiten darf, habe die mir ein paar Tage frei genommen um mal endlich das im Leben wichtige zu erledigen ... Richtig, meinen Eisenschweinen etwas Pflege angedeihen lassen.

Und nun hocke ich vor der XT mit zerlegtem erstem Holm (XT Bj 79, Gabel verbaut neuere Version mit geschobener Achse) und was fällt mir entgegen?! Eine Mutter SW23.
Ursache ist wohl, dass irgendwann die Orginal-Feder gegen eine progressiv gewickelte getauscht wurde, die etwas kürzer ist (47,8cm). Abgesehen davon ist der obere Federteller auf dem die Hülse aufsetzt irgendwann in den letzten 40 Jahren verloren gegangen. Folge: Die olle Mutter schleifft wie nichts Gutes in der Gabel ...
Die Mutter(n) kann ich loswerden indem ich mir eine neue Hülse bastele (80mm + 12mm) ... aber dass der Teller fehlt, nervt mich.

Der andere Holm ist komplett, also Hülse, Mutter, Teller, Feder ... der ist wesentlich leiser, wenn auch nicht perfekt.

Gibt es irgendwo eine Quelle für die Federteller? Kedo scheint nichts im Programm zu haben ...

Geniesst das Wetter!

ho.
Alles wird schlechter. Nur eines wird besser: Die Moral wird schlechter.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4092
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon motorang » Di Apr 07, 2020 17:20

Servus
https://www.cmsnl.com/yamaha-xt500-1978 ... 832314200/
Teilenummer suchen: Yamaha 583-23142-00

Das erweitert die Suchmöglichkeiten etwas:
This product fits to 170 models.

BW200 BIG WHEEL 1985 (F) USA
BW200 BIG WHEEL 1986 (G) USA
BW200E BIG WHEEL 1986 (G) USA
BW200E BIG WHEEL 1987 (H) USA
BW200E BIG WHEEL 1988 (J) USA
BW350 BIG WHEEL 1987 (H) USA
BW350 BIG WHEEL 1988 (J) USA
DT250 1979 USA
IT125 1981 (B) USA
IT175 1977 USA
IT175 1978 USA
IT175 1979 USA CANADA SOUTHAFRICA
IT250 1977 USA CANADA
IT250 1978 USA CANADA
IT400 1976 USA
IT400 1977 USA CANADA
IT400 1978 USA CANADA
RD400 1979 USA
SRX250T 1987
SRX250TC 1987
TT500 OFFROAD 1976 USA
TT500 OFFROAD 1977 USA
TT500 OFFROAD 1978 USA CANADA
TT500 OFFROAD 1979 USA CANADA
TT500 OFFROAD 1980 (A) USA
TT500 OFFROAD 1981 (B) USA
TW200 1994 3AWH TRAILWAY USA
TW200 TRAILWAY 1987 (H) USA
TW200 TRAILWAY 1988 (J) USA
TW200 TRAILWAY 1991 (M) USA
TW200 TRAILWAY 1992 (N) USA
TW200 TRAILWAY 1993 (P) USA
TW200 TRAILWAY 1995 (S) USA
TW200 TRAILWAY 1996 (T) USA
TW200 TRAILWAY 1997 (V) USA
TW200 TRAILWAY GR/B 1990 (L) CALIFORNIA
TW200 TRAILWAY GR/B 1990 (L) USA
TW200 TW200C TRAILWAY 1989 (K) USA CALIFORNIA
TW200C 1994 3AWJ TRAILWAY CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1987 (H) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1988 (J) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1991 (M) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1992 (N) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1993 (P) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1995 (S) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1996 (T) CALIFORNIA
TW200C TRAILWAY 1997 (V) CALIFORNIA
TW200E 1989 3LY1 EUROPE 293LY-300E1
TW200E 1989 3LY1 FRANCE 293LY-351F1
TW200E 1994 3LY2 FRANCE 243LY-351F1
TZ250 1977 USA
TZ250 1978 USA CANADA
TZ250 1979 USA
TZ250 1980 (A) USA
TZ250 1981 (B) USA
TZ250 1982 (C) USA
TZ250 TZ350 1976 1977 1978 GENERAL EXPORT
TZ250F 1979 3G2 EUROPE 293G2-300E1
TZ350 1976 USA
TZ350 1977 USA
TZ350 1978 USA
TZ350F 1979 3G3 EUROPE 293G2-300E1
XJ650 MAXIM 1982 (C) USA
XJ650 MAXIM 1983 (D) USA
XJ650L MAXIM 1982 (C) USA
XJ650L MAXIM 1983 (D) USA
XJ750 MAXIM 1982 (C) USA
XJ750 MAXIM 1983 (D) USA
XJ750M MIDNIGHTMAXIM 1983 (D) USA
XS1100 1980 (A) USA
XS1100 1981 (B) USA
XT125 1988 2YE1 FRANCE 213YU-351F1
XT125 1988 2YE1 FRANCE 282YE-351F1
XT125 1991 3YU1 FRANCE 213YU-351F1
XT200 DUAL PURPOSE 1982 (C) USA
XT200 DUAL PURPOSE 1983 (D) USA
XT200C DUAL PURPOSE 1983 (D) USA
XT250 1981 5G4 EUROPE 215G4-300E1
XT250 DUAL PURPOSE 1980 (A) USA
XT250 DUAL PURPOSE 1981 (B) USA
XT250 DUAL PURPOSE 1982 (C) USA
XT250 DUAL PURPOSE 1983 (D) USA
XT250C DUAL PURPOSE 1983 (D) CALIFORNIA
XT500 1976 DUAL PURPOSE USA
XT500 1977 DUAL PURPOSE USA CANADA
XT500 1978 1U6 EUROPE 1U628-198E5
XT500 1978 DUAL PURPOSE USA
XT500 1978 USA FROM #205001
XT500 1979 USA CANADA
XT500 1980 DUAL PURPOSE USA
XT500 1981 DUAL PURPOSE USA
XT500 1986 1LK AUSTRIA 261LK-341E1
XT500 1986 1LK FRANCE 261LK-351F1
XT500 1986 1LK HOLLAND 261LK-341E1
XT500 1986 56U GERMANY 2656U-332G2
XT500 1988 3BH1 GERMANY 283BH-332G1
XT500 1988 3BH2 AUSTRIA 283BH-300E1
XT500 1988 3BH2 FRANCE 283BH-351F1
XT500 1988 3BH2 HOLLAND 283BH-300E1
XT500 1988 3BH2 ITALY 283BH-300E1
XT500 1989 3BH3 FRANCE 293BH-351F1
XT500 1989 3ST1 FRANCE 293ST-351F1
XV240 1989 3KF1 FRANCE 293KF-351F1
XV250 (15.5KW) 1992 3LS2 GERMANY 223LS-332G1
XV250 1989 (K) USA
XV250 1989 3LS1 ENGLAND 293LS-300E1
XV250 1989 3LU1 SWITZERLAND 293LS-300E1
XV250 1991 3LS1 ITALY 213LS-354E1
XV250 1992 3LS2 EUROPE 223LS-300E1
XV250 1992 3LU2 EUROPE 223LS-300E1
XV250 1994 3LS5 EUROPE 243LS-300E1
XV250 1994 3LS6 EUROPE 243LS-300E1
XV250 1994 3LU3 EUROPE 243LS-300E1
XV250 ROUTE 66 1988 (J) USA
XV250 ROUTE 66 1990 (L) USA
XV250C 1989 (K) CALIFORNIA
XV250C ROUTE 66 1988 (J) CALIFORNIA
XV250C ROUTE 66 1990 (L) CALIFORNIA
XV250H (15.5KW) 1989 3LS1 GERMANY 293LS-332G1
XV250L (12.5KW) 1992 3LW2 GERMANY 223LS-332G1
XV250L 1994 3LW3 GERMANY 243LW-332G1
XV250N (12.5KW) 1989 3LW1 GERMANY 293LS-332G1
XV500 1987 26R GERMANY 2326R-332G1
XV500 1987 26R ITALY 2326R-354E1
XV500 VIRAGO 1983 (D) USA
XZ550R VISION 1982 (C) USA
XZ550R VISION 1983 (D) USA
YZ100 COMPETITION 1980 (A) USA
YZ100 COMPETITION 1981 (B) USA
YZ80 1984 (E) USA
YZ80 1985 (F) USA
YZ80 1986 1LR EUROPE 261LR-300E1
YZ80 1987 (H) USA
YZ80 1987 2JF EUROPE 272JF-300E1
YZ80 1988 2VF EUROPE 282VF-300E1
YZ80 1989 (K) USA
YZ80 1989 3ML1 EUROPE 293ML-300E1
YZ80 1991 (M) USA
YZ80 1992 (N) USA
YZ80 COMPETITION 1983 (D) USA
YZ80 COMPETITION 1986 (G) USA
YZ80 COMPETITION 1988 (J) USA
YZ80 COMPETITION 1990 (L) USA
YZ80A 1990 3MK2 SOUTH AFRICA 203MK-100E1
YZ80A 1990 3MM2 SOUTH AFRICA 203MK-100E1
YZ80B 1991 3MK3 CANADA 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MK3 NEW ZEALAND 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MK3 SOUTH AFRICA 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MK3 USA 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MM3 CANADA 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MM3 NEW ZEALAND 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MM3 SOUTH AFRICA 213MK-100E1
YZ80B 1991 3MM3 USA 213MK-100E1
YZ80D 1992 3MK4 CANADA 223MK-100E1
YZ80D 1992 3MK4 USA 223MK-100E1
YZ80D 1992 3MM4 NEW ZEALAND 223MK-100E1
YZ80D 1992 3MM4 SOUTH AFRICA 223MK-100E1
YZ80LC 1991 3ML3 AUSTRALIA 213ML-300E1
YZ80LC 1991 3ML3 EUROPE 213ML-300E1
YZ80LC 1991 3ML3 OTHER 213ML-300E1
YZ80LC 1992 3ML4 AUSTRALIA 223ML-300E1
YZ80LC 1992 3ML4 EUROPE 223ML-300E1
YZ80LC 1992 3ML4 OTHER 223ML-300E1
YZ80LC/YZ80A 1990 3ML2 EUROPE 203ML-300E1
YZ80LC/YZ80A 1990 3ML2 JAPAN 203ML-300E1
YZ80LC/YZ80A 1990 3ML2 OCEANIA 203ML-300E1
YZ80LC/YZ80A 1990 3ML2 OTHER 203ML-300E1
YZ80T 1992 2HF NORTH AMERICA 272HF-100E1
YZ80U 1988 2VE NORTH AMERICA 282VE-100E1
YZ80W 1989 3MK1 NORTH AMERICA 293MK-100E1
Gryße!
Andreas, der motorang

WetPlate
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 26, 2018 8:55

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon WetPlate » Di Apr 07, 2020 18:45

Top! 1001 Dank!

Wir Zeit, dass ich mir bookmarks zulege .... hätte ich auch selber drauf kommen können :-(


ho.
Alles wird schlechter. Nur eines wird besser: Die Moral wird schlechter.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4092
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon motorang » Mi Apr 08, 2020 10:15

Gerne!

Gryße!
Andreas, der motorang

WetPlate
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 26, 2018 8:55

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon WetPlate » Mi Apr 08, 2020 12:15

So isses:

Mit mit Artikel-Nummer habe ich heute vormittag einige Dealer durchtelefoniert. Nix. Der olle Teller ist nicht mehr verfügbar. Hatte schon auf dem Plan, eine eigene Serie herzustellen, Blech, vorbohren und innen "bördeln"

Egal, habe eine vollständige zerlegte Gabel für schmales Geld gefunden ...

Nun ja, die Gute braucht noch etwas mehr Streicheleinheiten, aber will ich ja auch nicht anders. Lediglich die Dämpfer werden sich nicht mehr mit Streicheln begnügen: Lösen der Schrauben unten und oben liessen sie in Einzelteile zerfallen, auf beiden Seiten. Die unteren Enden waren nur reingesteckt ... Ich mache nachher mal ein Photo für das Gruselkabinett, so etwas habe ich noch nicht gesehen, als wären sie gewaltsam getrennt worden. Nur das Gewicht des Hecks hielt sie zusammen.
Nicht vorzustellen, was bei stärker Entlastung hätte passieren können.

Geniesst die Sonne!

ho.
Alles wird schlechter. Nur eines wird besser: Die Moral wird schlechter.

Benutzeravatar
ekke
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 49
Registriert: Fr Jan 03, 2014 21:46
Wohnort: Kahl bei AB

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon ekke » Mi Apr 08, 2020 12:39

Oder mal den Motoritz kontaktieren. Der hat bestimmt so was. www.motoritz.de
SR500 2J4 Bj. 81, XT600 43F, Bj. 85, XT500 1U6 Bj. 79, XT660Z Bj.2011

WetPlate
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 26, 2018 8:55

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon WetPlate » Mi Apr 08, 2020 14:58

Danke, ekke! Ge-boomark-ed. Momentan bin ich bedient, wird aber wohl nicht das letzte Mal sein.

Wenn ich mir seine website so ansehe, wird mir wieder bewusst, dass ich im falschen Beruf bin ...

ho.
Alles wird schlechter. Nur eines wird besser: Die Moral wird schlechter.

WetPlate
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 26, 2018 8:55

Re: Gabelüberholung, die achtunddröflzigste

Beitragvon WetPlate » Mi Apr 08, 2020 17:10

Und im Teilegrab verewigt.

ho.
Alles wird schlechter. Nur eines wird besser: Die Moral wird schlechter.


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 660smc und 3 Gäste