Vergaser Probleme

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
nfl
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 06, 2020 18:13

Vergaser Probleme

Beitragvon nfl » Mi Mai 06, 2020 18:34

Hallo,

ich bin neu hier, nenne neuerdings eine XT mein eigen und habe gleich die ersten Problemchen... :oops:

Habe sicherlich schon eine Kofferraum voll von Vergasern revidiert bzw. gereinigt, meist von Zweitaktern oder Käfern. Trotzem stehe ich etwas an.

Meine XT hatte beim Kauf einen Standschaden, völlig verharzten Vergaser bei dem auch der Schieber steckte. Ausgebaut, gereinigt, läuft - aber nicht zufriedenstellend: ohne Joker stirbt sie ab, ist nicht einstellbar, eventuell/vermutlich Falschluft. Noch einmal gereinigt, gleiches Ergebnis.

Meine Fragen:
- die Leerlaufdüse ist eine 25er, hat oben und unten Löcher aber keinen Durchgang (nur von unten auf die Seite) - richtig?
- die Achse der Gasbetätigung läuft in einer Messingbuchse die relativ viel Spiel hat - möglicherweise von dort die Falschluft? Gibt es neue Buchsen? Dichtung davor?? Im Repkit war weder eine Buchse noch eine Dichtung (Oring nehmen?).
- sonst etwas zu prüfen bzw Verdächtige?

Danke...🙄

djinow
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 105
Registriert: Mi Sep 15, 2004 20:38
Wohnort: Diepenbeek Belgien

Re: Vergaser Probleme

Beitragvon djinow » Mi Mai 06, 2020 19:01

Hallo,
Typischer Fall nach längere Standzeit, die Leerlaufdüse ist ZU!
Von unten wo der der Schlitz is muss Durchgang nach oben sein!
Gans vorsicht mit Kupferdraht Durchgang schaffen, oder neue Düse beschaffen.

Groetjes Djinow
one kick only

nfl
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 06, 2020 18:13

Re: Vergaser Probleme

Beitragvon nfl » Mi Mai 06, 2020 19:08

danke für die Blitzschnelle Antwort! Habe bereits mit Messinlitze und Pressluft gearbeitet und kam nicht durch - ok, jetzt MUSS ich durch!!

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3626
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Vergaser Probleme

Beitragvon rei97 » Do Mai 07, 2020 10:28

Also:
Warum schraubst Du die LLD nicht raus?
Passender Schraubendreher und ordentlich draufdrücken, damit Du die Düse nicht vernudelst!!!
Dann mit der Lupe draufschauen wie groß sie ist. 25? o.ä.
Da ich zig von den Teilen in gutem Zustand von Gaserrevisionen habe (es kommt da immer ein neuer Keysterkit rein), kann ich Dir gerne eine Gute für lau zukommen lassen.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Harry
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 128
Registriert: Sa Jun 10, 2006 11:52
Wohnort: Lichtenau bei PB

Re: Vergaser Probleme

Beitragvon Harry » Do Mai 07, 2020 17:08

XT Vergaser.JPG
XT Vergaser.JPG (26.79 KiB) 722 mal betrachtet
Achte auch darauf, dass die Bohrung (rote Linie) zum Düsenstock definitiv sauber ist. Wenn der Düsenstock raus ist, kann man bei bei entsprechend starkem Licht durchsehen.
Gruss Harry

heiligekuh79
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 159
Registriert: Mi Nov 01, 2006 18:35
Wohnort: Eifel

Re: Vergaser Probleme

Beitragvon heiligekuh79 » Di Mai 12, 2020 16:08

für derartige popeleien in habe ich, je nach größe der düsen, spezial-werkzeuge:
handfeger, stubenbesen, straßenbesen.... :D


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast