Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
visualjunkie
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 45
Registriert: So Mai 15, 2016 21:35

Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon visualjunkie » Do Mai 14, 2020 8:59

Hallo zusammen!
Nun habe ich den Motor meiner auseinander gebaut und würde Zylinder, Rockerdeckel, Getriebehälften und Kleinteile lackieren lassen. Ich habe schon drei Lackierer angerufen, aber entweder möchten sie die Teile nicht lackieren, oder haben noch nicht viel Erfahrung damit.
Kann mir daher einer von Euch einen guten Lackierer in Düsseldorf oder in der Nähe empfehlen?

Natürlich würde ich das auch gerne selbst versuchen, hab aber nur eine kleine Garage und selbst noch nie was lackiert. Wäre das mit ein wenig Übung zu schaffen? Reicht vor dem Lackieren eine Entfettung oder welche Vorbehandlung wären sinnvoll?

Viele Grüße
Stephan

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3626
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon rei97 » So Mai 17, 2020 10:51

Also:
Mach es selber.
1K der benzinfest ist tut es und ist superergibig
https://toom.de/p/3in1-metallschutz-lac ... ml/8200226
Da sparst Du einen Haufen Geld.
Ich lasse allerdings Zylinder und Kopf vor der mechanischen Bearbeitung mit Dummyschrauben glasperlen.
Danach gründlichst bis zur letzten Glasperle mit Bremsenreiniger und Pressluft reinigen, danach erst mechanische Bearbeitung, erneut reinigen und dann mit o.g. Farbe lackieren. Dünn und lieber 2x, denn die Farbe deckt sehr gut.
Bild
Regards
Rei97

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 509
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon XTFRO » So Mai 17, 2020 15:22

Ach ja, immer und immer wieder einfach nur wunderschön anzuschauen, dieses legendär ultimative Eintopf-Aggregat, und praktisch vollkommen einerlei, aus welcher Perspektive!!!

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon schlork » So Mai 17, 2020 19:32

Das ist Meiner gell @rei97? Gleich erkannt.
:dance :gut:
Aber wie lackiert man einen Motor, wenn er nicht auseinander gebaut ist, da sind ja dann die ganzen Schrauben schwarz?

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 509
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon XTFRO » Mo Mai 18, 2020 8:42

Vielleicht ebenfalls mit den oben erwähnten 'Dummyschrauben'!?

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon schlork » Mo Mai 18, 2020 9:28

Ja aber für die Zylinderstehbolzen, musst du ja diesen wieder abmontieren.

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 509
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon XTFRO » Mo Mai 18, 2020 13:18

Hab Helmuts Beschreibung so verstanden, dass er auch das Lackieren von Zylinder und Kopf am einzelnen Objekt vornimmt, bevor er dann schließlich alles wieder zusammenschraubt!?
Wer sich das Zerlegen spart, bei dem werden die vier speziellen Alu-Gewindehülsen über den Zylinderstehbolzen, die Du wohl meintest, halt ebenfalls schön schwarz ...

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3626
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Lackierer in Düsseldorf oder Umgebung

Beitragvon rei97 » Mo Mai 18, 2020 16:39

Also:
Hast Du richtig verstanden.
Selbst wenn der Block nicht auseinander muss, tausche ich nach dem Lackieren des Blockes eine nach der anderen Motorschraube gegen Verzinkte aus. Ein bisschen Kosmetik muss halt sein.
Einfach mit dem Staubsauger drüber jauchen hat man am Ende der Käferzeit gemacht, wenn absehbar war, dass der TÜV der letzte ist. Die Aluhutmuttern werden gestrubbelt, zersetzte fliegen raus und dann mit Zinklamellenlack geschützt.
Regards
Rei97


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: michl92 und 1 Gast