Elektrik Kopfschmerz

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
sebahmi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Sa Dez 19, 2015 11:28
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon sebahmi » Sa Jun 27, 2020 14:33

Hallo zusammen,

ich sitze hier vor einer Komplettneuverkabelung für eine TT und stecke bei einem letzten Problem: „gelbes oder weißes Kabel?“ (Komme mir vor wie im Agentenfilm - rotes oder grünes Kabel durchpetzen um die Bombe zu entschärfen“) :/

Vor ein paar Jahren habe ich meine TT mit Hilfe von aufeinander abgestimmten Teilen ziemlich problemfrei elektrifiziert.

Jetzt sitze ich vor einem Teile-Mix, den ich für einen Freund zusammenstöpseln möchte:

- Replika Kabelbaum XT -77 (40076-18) (meine Wahl)
- Zündschloss nur EIN/AUS (meine Wahl
- Lenkerschalter „slim“ (40572) (war vorhanden)
- Tacho Motoscope tiny (war vorhanden)
- und: 12V Regler EDK ! (war vorhanden)

Ich denke ich habe alles zusammen, es bleibt die Frage, mit welcher Leitung aus der Lima ich am Schalter die Wechselstromverbraucher (Scheinwerfer) mit Spannung versorge.

Der EDK-Regler/Gleichrichter wird angeschlossen wie der Robin-Regler (ich vermute er funktioniert auch ähnlich), d.h. das gelb-weisse Kabel läuft ja ins Leere. Der Regler sitz ja jetzt an der Stelle des 6V-nur-Gleichrichters.

Wenn ich jetzt den Scheinwerfer bei „Licht AN“, wie üblich aus der gelbem Kabel speise, ist dann der Regler noch im Spiel (der hängt ja jetzt an nur an weiss) und steigt die Spannung ggf. ungeregelt an und zerstört mir was dran hängt? Oder gibt es noch einen für mich unsichtbare Verbindung zum Regler?

Oder speise ich den Scheinwerfer mit dieser Art von Regler jetzt auch aus weiss, weil ja nur da der Regler eingebunden ist ???

Ich habe jetzt schon so viel im Forum gelesen und verschiedene Schaltpläne durchgesucht, dass ich ganz verwirrt bin. Ich kapier letztendlich nicht wieviel Spannung (oder Leistung) aus der gelben bzw. weissen Leitung der Lima kommen und wie der Regler wirklich funktioniert. (Bei einem Regler mit gelben und weissen Anschluss wärs ja am End nicht so wichtig)

Ich hoffe ich konnte meine Frage präzise genug formulieren.
Zur Illustration unten noch ein paar Fotos vom entscheidenden Schalter/Stecker.

Freue mich auf eine Elektriklehrstunde und Danke im Voraus

Schönes Wochenende

Michael

Am Schalter:
Licht AUS -> alles dunkel!
Licht AN -> Standlicht und Rücklicht an über geschaltetes + (braun->weiss->blau-rot->blau)
Motor läuft -> Scheinwerfer AC über gelb oder weiss ???
Schalter_A_0429.jpg
Schaltermodlow.jpg

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6173
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon Frank M » Sa Jun 27, 2020 15:03

das Problem liegt vermutlich im Lichtschalter. Im '77er Lichtschalter wird die Wechselstromversorgung zum Scheinwerfer (gelb) in Schalterstellung "Light Off" gebrückt und geht als gelb/weiß über Regler und Gleichrichter in den Gleichstromkreis.

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 531
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon XTFRO » Sa Jun 27, 2020 15:47

Du kannst den Scheinwerfer getrost wie gehabt über die gelbe Ader speisen, die an der Lichtspule ein geringeres Spannungsniveau abgreift als das obere Ende, das per weißer Ader zur Regler/Gleichrichter-Einheit geht, welche insgesamt ja nicht nur die etwas höhere Ladespannung für den Akku regelt, sondern natürlich gleichzeitig auch den gelben Abzweig mit der niedrigeren Spannung für die Fahrlicht-Bilux-Glühlampe.
Hast Du den Anschlussplan für den EDK-Regler denn zur Hand oder ersatzweise den praktisch identischen Plan für den Röbi-Regler?

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 531
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon XTFRO » Sa Jun 27, 2020 15:53

12V-EDK-Regler Anschlussplan.jpg
Dateianhänge
12V-EDK-Regler Einbauanleitung.pdf
(567.36 KiB) 16-mal heruntergeladen

sebahmi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Sa Dez 19, 2015 11:28
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon sebahmi » Sa Jun 27, 2020 16:02

... ja genau Frank, so habe ich es den Plänen und im Bucheli auch gesehen.
Der EDK-, wie auch der Röbi-Regler, wird aber nur an weiss, rot und Masse angeschlossen und gelb-weiss wird stillgelegt! (hab ich das oben vergessen?)
Somit geht doch bei Schalter OFF die Überbrückung gelb -> gelb-weiss es ins Leere, also wie nix geschaltet, oder?

... ja, die Pläne und Anleitungen habe ich alle. Einen Plan haben und ihn lesen können, bzw. verstehen sind aber zwei unterschiedliche Dinge 8)
Aber Deiner Antwort entnehme ich, dass der Regler über eine Verbindung in der Spule auch gelb mitregelt obwohl er nur über weiß angeschlossen ist?
Danke!

PS.
jetzt hab ich auch endlich eine Idee für eine Signatur:
before use read, understand and follow the instructions!
(Zitat aus einer Anleitung für diese super Bezin-Kocher)
"To avoid being killed or seriously injured, READ, UNDERSTAND AND FOLLOW ALL instructions in this manual before using this stove."

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 531
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon XTFRO » Sa Jun 27, 2020 16:30

Ja, in der Lichtspule sind alle Enden galvanisch(!) miteinander verbunden. Zwischen unterem und oberen Anschluss tritt die maximale Spannung auf, zwischen unterem Ende und 'zweitoberem' Abgriff steht also eine niedrigere Spannung an, physikalisch zwangsweise dem Verhältnis der jeweils anteiligen Windungszahlen der Spulendrähte entsprechend ...

sebahmi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 39
Registriert: Sa Dez 19, 2015 11:28
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Kopfschmerz

Beitragvon sebahmi » Sa Jun 27, 2020 16:44

:gruebel: :nixweiss: :arrow: :idea:
Kopfschmerzen weg
"To avoid being killed or seriously injured, READ, UNDERSTAND AND FOLLOW ALL instructions in this manual before using this stove."


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hi-2-all, Ralle und 5 Gäste