Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Samuel
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 28, 2020 15:40

Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Samuel » Di Jul 28, 2020 15:47

Hallo,
mein Vater hat eine XT500 im Keller stehen seit ca. 20
Jahren nun habe ich vor sie wieder zum laufen zu bringen.
Angeleassen habe ich sie noch nicht da ich befürchte das es nicht gut für den Motor ist.
Nun meine Frage: Wie würdet ihr vorgehen, auf was muss ich achten?

Danke schonmal im voraus :D

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon woddel » Di Jul 28, 2020 15:49

Erst mal aus dem Keller holen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Samuel
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 28, 2020 15:40

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Samuel » Di Jul 28, 2020 15:59

Erst mal aus dem Keller holen Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Naja das wäre glaube ich etwas unnütz da ich im Keller genug Platz und meine Werkstatt habe :D

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon woddel » Di Jul 28, 2020 16:05

Ok!

Meine stand 15 Jahre. In Ermangelung eines Sohnes habe ich mich selber drum gekümmert.

Ich denke auf alle Fälle ist zu checken wie es um Vergaser, spritleitungen und Tank steht. 20 Jahre alter Sprit dürfte gelb und verharzt sein.

Geht der Benzinhahn noch zu drehen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon woddel » Di Jul 28, 2020 16:14

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Samuel
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 28, 2020 15:40

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Samuel » Di Jul 28, 2020 16:21

Ok!Bild

Meine stand 15 Jahre. In Ermangelung eines Sohnes habe ich mich selber drum gekümmert.

Ich denke auf alle Fälle ist zu checken wie es um Vergaser, spritleitungen und Tank steht. 20 Jahre alter Sprit dürfte gelb und verharzt sein.

Geht der Benzinhahn noch zu drehen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ja der Benzinhahn lässt sich noch drehen, der Tank sieht von innen noch sehr gut aus, dar Sprit ist gelb wie du es schon gesagt hast. Wie es um den vergaser aussieht weiß ich noch nicht, ich werde ihn aber die Tage mal ausbauen und reinigen

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon woddel » Di Jul 28, 2020 16:32

Ein Ultraschallbad ist unbedingt zu empfehlen. Auch für den benzinhahn. Wenn du gelbe Ablagerungen im Tank hast müssen die auch weg sonst hast du ewig Spass.

Zitronensäure hilft da, aber das Material des benzinhahnes mag das nicht so. Da also anders dichten.

Spannend ist vielleicht noch ob der Motor mit offenem Ventil stand wegen Korrosion an der Laufbahn. Ich habe meinen Motor erstmal zu gelassen und bin ein paar tausend Kilometer gefahren. Dann war Handlungsbedarf wegen Ölverbrauch.

Meine XT250 stand 10 Jahre und der Motor ist immer noch zu. Die sprang sogar noch mit der alten plörre an, hatte dann aber ausreichend Ärger mit harzigen Spritresten.

Zum mechanischen gibt es hier aber gebildetere als mich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Samuel
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 28, 2020 15:40

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Samuel » Di Jul 28, 2020 16:52

Ein Ultraschallbad ist unbedingt zu empfehlen. Auch für den benzinhahn. Wenn du gelbe Ablagerungen im Tank hast müssen die auch weg sonst hast du ewig Spass.

Zitronensäure hilft da, aber das Material des benzinhahnes mag das nicht so. Da also anders dichten.

Spannend ist vielleicht noch ob der Motor mit offenem Ventil stand wegen Korrosion an der Laufbahn. Ich habe meinen Motor erstmal zu gelassen und bin ein paar tausend Kilometer gefahren. Dann war Handlungsbedarf wegen Ölverbrauch.

Meine XT250 stand 10 Jahre und der Motor ist immer noch zu. Die sprang sogar noch mit der alten plörre an, hatte dann aber ausreichend Ärger mit harzigen Spritresten.

Zum mechanischen gibt es hier aber gebildetere als mich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Der Fuel Hahn war zu aber der Hahn auf der anderen Seite des Tanks war auf res. gestellt.

Wo kann man denn die Teile in ein Ultraschallbad machen, einfach zur nächsten Werkstatt?

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon woddel » Di Jul 28, 2020 16:54

Ich habe mir ein Schallgerät zugelegt.
Vielleicht findet sich hier jemand in der Nähe?
Bild

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5200
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Hiha » Di Jul 28, 2020 19:23

Keine Säure für Aluteile. Oder nur unter genauer Beobachtung. Da wärst nicht der Erste, der im Bad statt einem Vergaser nur noch schwarzen Schlamm findet...
Gruß
Hans

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon woddel » Di Jul 28, 2020 19:36

Ich meinte die Zitronen Säure für den Tank.
Der hat bei mir auch der Säure widerstanden.

Der Gaser mag lieber Ultraschall.
Bild

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5375
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Mr. Polish » Di Jul 28, 2020 20:56

- Tank entleeren und reinigen (ich gehe von einem Acerbis-Tank aus, wenn Du zwei Benzinhähne hast!?)
- Vergaser ausbauen und reinigen, idealerweise gleich mittels Keyster-Kit renovieren
- Öl ablassen, Ölfilter tauschen und neues Öl einfüllen (Beölungszauber nicht vergessen!)
- neue Zündkerze rein und kicken
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Samuel
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Di Jul 28, 2020 15:40

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Samuel » Di Jul 28, 2020 21:51

- Tank entleeren und reinigen (ich gehe von einem Acerbis-Tank aus, wenn Du zwei Benzinhähne hast!?)
- Vergaser ausbauen und reinigen, idealerweise gleich mittels Keyster-Kit renovieren
- Öl ablassen, Ölfilter tauschen und neues Öl einfüllen (Beölungszauber nicht vergessen!)
- neue Zündkerze rein und kicken
Gruß, Fabi
Was genau meinst du mit Beölungszauber?

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5375
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Motor zum Laufen bringen nach 20 Jahren stand

Beitragvon Mr. Polish » Di Jul 28, 2020 22:07

Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste