Dichtung der Ölwanne

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 49
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Dichtung der Ölwanne

Beitragvon Bullrich_Salz » Do Jul 30, 2020 11:14

Hallo zusammen!

Kann mir jemand sagen, welche dieser Dichtungspapiere(Anhang) ich am besten für die Ölwanne der XT 500 benutze? Danke! (Habe keine Zeit mir die passende Dichtung zu bestellen).
Dateianhänge
20200730_111049.jpg

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3751
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon rei97 » Do Jul 30, 2020 11:24

Also:
s. PN
Regards
Rei97

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2528
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon YAMAHARDY » Do Jul 30, 2020 11:39

Also:
s. PN
Regards
Rei97
Ja , ist geheim soll nicht jeder wissen !
Darum hat er es dir als PN gesendet !
Und weil du es sonst nicht bemerken würdest das du eine PN bekommst hat er es dir hier vorsichtshalber noch mal geschrieben !
_———————————————————————————————
Man ist das eine hohle Stoffwechselendprodukt!

Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3751
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon rei97 » Do Jul 30, 2020 11:44

Man ist das eine hohle Stoffwechselendprodukt!
Hardy
Also:
Wenn es Dich rasend interessiert:
Wenn das Moppet heute noch laufen soll, geht auch Dirko HT auf die Ölwannendichtfläche aufzutragen.
Beim nächsten Mal vorher eine neue Dichtung bereit legen.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2528
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon YAMAHARDY » Do Jul 30, 2020 11:48

Welches Dichtungspapier empfiehlst du jetzt noch mal ? :roll:

Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3751
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon rei97 » Do Jul 30, 2020 12:02

Also:
Den Fummelkram mit einer Nagelschere das Teil hinzufriemeln egal mit welchem Dichtpapier, wäre mir die Zeit nicht wert. Deshalb der Dirko Vorschlag (habe ich schon öfters in der Not gemacht). Und ja ich habe diese Dichtungen aus den vielen Kedosätzen haufenweise. Würde 1 Tag Briefzustellung dauern.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 49
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon Bullrich_Salz » Do Jul 30, 2020 12:06

Danke für den Tipp! Aber ich brauche die Dichtung jetzt gleich, also in den nächsten Stunden. Dirko HT habe ich leider nicht da, deswegen ist das Dichtungspapier wohl die beste Option.

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6201
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon Frank M » Do Jul 30, 2020 12:25

mit 1mm Stärke machst du nix verkehrt, je ebener die Dichtflächen sind desto besser geht auch dünnere Pappe.
Der kleine Deckel wird mit 6 Schrauben befestigt, da muss man schon alles falsch machen damit das undicht wird.

Zur Not geht auch die folierte Pappe aus 'nem Tetra Pak...

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3751
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon rei97 » Do Jul 30, 2020 13:32

Also:
Beim Anzug der Schrauben je nach Dicke der Dichtung gleichmäßig runrum anziehen.
Die Ohrwatscheln brechen gerne ab.
Die Dichtflächen sorgfältigst reinigen und den Pappdeckel gut einölen.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5200
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon Hiha » Do Jul 30, 2020 13:40

Ich würd dünneres als 1mm nehmen, sonst steigt die Gefahr abgebrochener Ohren. 0,5 reicht, die Flächen sind plan.
Hans

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Dichtung der Ölwanne

Beitragvon woddel » Do Jul 30, 2020 13:49

Ich würde Goethe nehmen. In Sachen Dichtung ist er bewährt und weltberühmt und gar nicht von Pappe.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon woddel » Do Jul 30, 2020 13:56

Oder nimm ein paarBier. Dichtet auch...

Sorry
Woddel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2528
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon YAMAHARDY » Do Jul 30, 2020 13:59


Der kleine Deckel wird mit 6 Schrauben befestigt, da muss man schon alles falsch machen damit das undicht wird.
ich würde die über kreuz und mit dem richtigen Drehmoment anziehen !
die kleinen 6er Gewinde reissen schnell aus oder eine Ecke vom Deckel bricht ab !

Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
Bullrich_Salz
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 49
Registriert: Mo Jan 21, 2019 10:04
Kontaktdaten:

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon Bullrich_Salz » Do Jul 30, 2020 16:18

Danke für die Tipps. Dichtpapier ausschneiden hat geklappt, aber habe gerade festgestellt, dass die Ölwanne nen Haarriss hat. Versuch ihn jetzt zuzukleben.
Hat vielleicht jemand ne neue Ölwanne? Und mit wie viel Drehmoment sollte man die Schrauben denn anziehen?

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3751
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Dichtung der Ölwanne

Beitragvon rei97 » Do Jul 30, 2020 17:50

Also:
Sagichdoch.
Mit Dirko kann man Suddelei vermeiden.
Ankloppen der Schrauben ist eh die Hölle.
Die Wännchen sterben schnell am Riss.
Du wolltest es schnell..und bekommst es leider auch undicht.
Regards
Rei97


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste