Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
sebahmi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge:44
Registriert:Sa Dez 19, 2015 11:28
Wohnort:Bad Vilbel
Kontaktdaten:
Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon sebahmi » So Sep 27, 2020 9:49

Guten Morgen zusammen!

Gestern habe ich versucht das Spiel vom KBT etwas zu mildern mit der Teflonband-Methode wie hier beschrieben:
https://motorang.com/bucheli-projekt/hi ... eifuettern
"Den Nabenstumpf, der den Kettenblattträger aufnimmt, fest mit Teflon-Dichtband umwickeln (bloss nicht sparen!). Anschliessend den Kettenblattträger mit dem grossen GUMMI!!!-Hammer aufsetzen"

Ich scheitere schlicht bei dem Versuch das Teflonband an der Nabe zu fixen. Es rutscht einfach weg. (Ist ja glatt das Teil und kein Gewinde.) Was mach ich falsch? Falsches Material, falsche Technik? Hat das jemand schon mal gemacht?

Danke und schönen Sonntag

Michael
"To avoid being killed or seriously injured, READ, UNDERSTAND AND FOLLOW ALL instructions in this manual before using this stove."

Benutzeravatar
660smc
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge:187
Registriert:So Okt 10, 2010 20:50
Wohnort:Region Thun

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon 660smc » So Sep 27, 2020 11:57

Hallo Michael

Das mit dem Teflonband ist für nix und nochmal nix...
Mach es von Anfang an mit der 6006er-Methode oder wenn Du die nötigen Mittel nicht hast, lass es
von Jemanden machen.
Fahre schon ewig mit der 6006er-Methode und das hält.
Gruss Hanspeter
Jage nichts was du nicht Erlegen kannst

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge:1784
Registriert:So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort:BaWü / 75305

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon xtjack » So Sep 27, 2020 12:00

Also als Notreparatur um sich bis zum Winter zu retten ok.

Mach es richtig oder lass machen, kostet nicht die Welt.

Alles andere is Pusch am Bau :|

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge:3822
Registriert:So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort:Denkendorf

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon rei97 » So Sep 27, 2020 12:09

Also:
Pfusch ist da fehl am Platz.
Das hält nicht bis zur nächsten Tanke.
Schick ausgespeichte Nabe und KBT zu Kedo. (6006)
Oder zum Oliver nach Stuttgart.( 2schmale Lager)
Oder zu mir.(6006) http://www.sr-xt-500.de/phpBB3/search.p ... 5&start=30
Die Lösungen sind im Bucheliprojekt vom Andreas Motorang lesbar.
Regards
Rei97

sebahmi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge:44
Registriert:Sa Dez 19, 2015 11:28
Wohnort:Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon sebahmi » So Sep 27, 2020 14:13

Danke für Eure Tipps und Einschätzungen.

Zum Glück habe ich gerade vollgetankt! Aber vielleicht besorge ich mir doch einen größeren Tank dann hältst länger :wink:

Im Ernst: mit ausgebauter Radnabe kann ich morgen ja nicht fahren. Ich habe schon einen zweiten Radsatz in der Garage liegen. Ein Satz soll im Winter aufgearbeitet werden, dann werde ich das ordentlich machen (lassen).

Das war jetzt einfach ein Versuch das ein bißchen zu verbessern, weil das Rad wegen Bremsbegutachtung grad draußen war. Teflonband hab ich hier halt auch grad rumliegen und da dachte ich ... :gruebel:

Wenn mir also ein "Installateur" was zur zweckentfremdeten Verarbeitung von Teflonband sagen kann :schlaumeier:
"To avoid being killed or seriously injured, READ, UNDERSTAND AND FOLLOW ALL instructions in this manual before using this stove."

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge:3822
Registriert:So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort:Denkendorf

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon rei97 » So Sep 27, 2020 20:44

Also:
Teflonband ist weich wie Pudding und selbst wenn man es runterwickeln kann , wie bei der Klospülung hält es den ersten Gaswechsel nicht aus. Lieber Coladosenblech als Pfusch.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge:2390
Registriert:Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort:44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon TT Georg » Mo Sep 28, 2020 10:43

teflonband, tse tse, es geht nix über Hanf.... Hanf, das ist das einzig wahre..
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

sebahmi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge:44
Registriert:Sa Dez 19, 2015 11:28
Wohnort:Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon sebahmi » Mo Sep 28, 2020 13:23

jetzt sag noch einer Bierdose statt Coladose ...
"To avoid being killed or seriously injured, READ, UNDERSTAND AND FOLLOW ALL instructions in this manual before using this stove."

Benutzeravatar
zimmi313
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge:245
Registriert:So Dez 21, 2003 17:12
Wohnort:Oooschdalb

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon zimmi313 » Mo Sep 28, 2020 14:54

Ich hab schon Aludünnblech aus Katzenfutter-Packungen (diese viereckigen Dinger mit Aufreißdeckel) zum Unterfüttern beim Pfuschen (Lenkerklemmhalterung) genommen. Lässt sich total easy mit der Küchenschere zuschneiden, kein so großes Verletzungsrisiko wie bei den doch recht störrischen Getränkedosen. Hält seither problemlos.
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~
Ich fahre nur Ein- und Zweizylinder, weil mir vom
Mehrzylinder-Sound immer so schlecht wird! ;-)
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~

Benutzeravatar
rainerp65
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge:288
Registriert:Mo Jun 25, 2018 22:54
Wohnort:Bernkastel-Kues

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon rainerp65 » Mo Sep 28, 2020 16:35

Kann man aus dem Katzenfutterblech auch nen Kolbenring falten?🤪

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge:1784
Registriert:So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort:BaWü / 75305

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon xtjack » Mo Sep 28, 2020 21:25

__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
zimmi313
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge:245
Registriert:So Dez 21, 2003 17:12
Wohnort:Oooschdalb

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon zimmi313 » Mi Sep 30, 2020 14:07

Kann man aus dem Katzenfutterblech auch nen Kolbenring falten?🤪
Versuch macht kluch! :wink:
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~
Ich fahre nur Ein- und Zweizylinder, weil mir vom
Mehrzylinder-Sound immer so schlecht wird! ;-)
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge:5262
Registriert:Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort:Neubiberg b. München

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon Hiha » Do Okt 01, 2020 19:36

Man kann auch aus Scheixxe in Verbindung mit Katzendreck einen Kolbenring modellieren....
Gruß
Hans

Benutzeravatar
xtrack
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge:356
Registriert:Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort:B/W

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon xtrack » Fr Okt 02, 2020 10:12

Servus Hiha,
der war gut !
Ich würde Marzipan nehmen,schmeckt besser
dem Kolbenring ist das sowieso egal.
LG xtrack :ja:

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge:5262
Registriert:Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort:Neubiberg b. München

Re: Hinterradnabe/Ketteblattträger Improvisationen

Beitragvon Hiha » Fr Okt 02, 2020 10:27

Damit wollte ich meine Meinung ausdrücken, Improvisationen am KBT möglichst nur im absoluten Wüstennotfall anzuwenden. Man sollte es möglichst sofort gescheit richten. Die Kugellagerumbauten haben sich bewährt und sehen gut aus. Ich persönlich favorisiere die Methode mit dem zweireihigen Schrägkugellager 3006 2RS gibts schon für knappe Eur10.-.
Gruß
Hans


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste