Notausschalter

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
biene1909
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge:3
Registriert:Di Sep 29, 2020 19:32
Notausschalter

Beitragvon biene1909 » Mo Okt 05, 2020 16:22

Hallo, bei meiner XT ist das Kabel das vom Lampentopf zum Notausschalter am Gasdrehgriff führt durchgescheuert und ich würde es ganz gern wechseln. Gibt es da irgend welche Dinge zu beachten? Wenn es schon jemand gemacht hat, würde ich mich über eine kurze Beschreibung des Ablaufes freuen. Danke schon mal und Grüße

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge:5405
Registriert:Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort:Grenzach

Re: Notausschalter

Beitragvon Mr. Polish » Mo Okt 05, 2020 16:47

Hi, je nachdem wo das Kabel durchgescheuert ist würde ich versuchen, die Enden abzuisolieren und wieder zusammenzulöten. Schrumpfschlauch drüber und gut ist.
Man kann natürlich auch den Gadgriff komplett zerlegen, den Notausschalter ausbauen, das Kabel dort ablöten und durch ein neues mit 0.7qmm oder dicker ersetzen, macht aber deutlich mehr Arbeit und man braucht auch noch einen Japan-Stecker...
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

biene1909
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge:3
Registriert:Di Sep 29, 2020 19:32

Re: Notausschalter

Beitragvon biene1909 » Mo Okt 05, 2020 19:20

Es ist leider gerade da blank, wo das Kabel im Gasdrehgriff verschwindet 🥺

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge:6252
Registriert:So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort:Dettum

Re: Notausschalter

Beitragvon Frank M » Mo Okt 05, 2020 19:49

wenn die Kupferlitze noch intakt ist würde ja auch ein aufgeschobener Schrumpfschlauch reichen. Hauptsache gegen Masse isoliert, so wäre diese Stelle auch gleich gegen erneutes Durchscheuern verstärkt.

biene1909
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge:3
Registriert:Di Sep 29, 2020 19:32

Re: Notausschalter

Beitragvon biene1909 » Mo Okt 05, 2020 23:05

Grundsätzlich ist die Idee mit dem Schrumpfschlauch nicht verkehrt, um ihn aber "aufzuschieben" müsste ich ihn vorher am Gasdrehgriff ausbauen. Damit wären wir wieder bei meiner Eingangsfrage mit der Anleitung zum ausbauen und wenn schon ausbauen, dann auch komplett erneuern. Um den Schrumpfschlauch bei eingebautem Kabel anzubringen, müsste ich ihn aufschneiden und darüber stülpen. Hab sowas noch nicht probiert, kann mir aber auch nicht vorstellen, damit eine saubere Abschirmung hinzubekommen.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge:4174
Registriert:Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort:Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Notausschalter

Beitragvon motorang » Di Okt 06, 2020 6:51

Guter Schrumpfschlauch schrumpft 1:3 oder mehr, den kriegst Du über den Stecker UND hast danach noch guten Sitz auf dem Kabel.
Also über den Stecker schieben bis zur Schadstelle, dann mit Augenmaß (und Wärme) schrumpfen und dann über die Schadstelle schieben und "fertigschrumpfen".

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge:4174
Registriert:Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort:Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Notausschalter

Beitragvon motorang » Di Okt 06, 2020 6:58

Es gibt auch schwarzen Heißkleber ...

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge:298
Registriert:Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Notausschalter

Beitragvon AndreasXT600 » Di Okt 06, 2020 9:48

Oder einfach mal kurz schreiben wo du her kommst. Vielleicht fährt dann jemand mal ums Eck und zeigt dir ein paar Basics bzgl. der Reparatur von Kabeln. Das wird schon :)

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge:6252
Registriert:So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort:Dettum

Re: Notausschalter

Beitragvon Frank M » Di Okt 06, 2020 10:50

Grundsätzlich ist die Idee mit dem Schrumpfschlauch nicht verkehrt, um ihn aber "aufzuschieben" müsste ich ihn vorher am Gasdrehgriff ausbauen.
nö, das Ende am Gasgriff bleibt, das andere Ende ist mit einem Japanstecker gesteckt und kann abgezogen werden. Dann geht ein passender Schrumpfschlauch easy drüber.


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rainerp65 und 19 Gäste