Backofenreininger?

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 696
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Backofenreininger?

Beitragvon Bernhard » Di Dez 22, 2020 17:30

Moinsen,

hat jemand schon mal Motorenteile (Gehäuse/Kopf/Zylinder) mit Backofenreiniger behandelt/gereinigt? Hab über die Sufu diesbezüglich nix gefunden.

Danke

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 875
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Backofenreininger?

Beitragvon woddel » Di Dez 22, 2020 17:59

Bei Alu wäre ich vorsichtig.
Vor allem bei Dichtflächen und ähnlichem.

Oft steht ja drauf das das Mittel nicht für Alu geeignet ist.

Auch was glänzen soll muss man sicher wieder aufarbeiten.

Wenn noch Lack drauf ist hätte ich weniger sorgen.

Gruß
Woddel
Bild

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5416
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Backofenreininger?

Beitragvon Hiha » Di Dez 22, 2020 18:10

Alu neigt bei Backofenreiniger zum Aufschäumen. Ich wär vorsichtig...
Gruß
Hans

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 696
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Backofenreininger?

Beitragvon Bernhard » Di Dez 22, 2020 18:55

Alles klar, dann lass ich die Finger davon.

Danke!

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
Nils
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 732
Registriert: Mi Nov 20, 2013 11:22
Wohnort: südlich der Elbe

Re: Backofenreininger?

Beitragvon Nils » Di Dez 22, 2020 19:36

Moin,
ich habe schon mal einen kompletten Motoren ungeöffnet mit Backofenreiniger eingeschäumt, mit Kunststoffbürsten gereinigt und danach mit Granville lackiert (und die Magnesiumdeckel im heimischen Backofen getempert).
Das ist sicherlich nicht die RollsRoyce-Variante wie Strahlen und OEM-Lackierung, hat aber funktioniert und der Lack hält nun schon über 6 Jahre im Ganzjahresbetrieb...

Gesendet von meinem SM-A505FN mit Tapatalk


Mai-O-Fahrt 2020 vom 30. April bis 2. Mai 2021 in Bosau

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 670
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Backofenreininger?

Beitragvon xtrack » Mi Dez 23, 2020 10:23

Moin zusammen,
kürzlich wurde in der Sendung Automobil
genau dies an PKW Alufelgen getestet.
Komischerweise schnitt hier der Backofenreiniger
am Zweitbesten ab.
LG xtrack

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 875
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Backofenreininger?

Beitragvon woddel » Mi Dez 23, 2020 10:24

Aber Alufelgen sind ja auch gelackt. Sonst würden die ja nach einem Winter pickelig ohne Ende sein.

Gruß
Woddel
Bild

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 670
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Backofenreininger?

Beitragvon xtrack » Mi Dez 23, 2020 10:44

Guten Morgen woddel,
das ist mir schon klar,
aber ich denke dieser Reiniger ist
sehr aggressiv und ob da der Lack
lange hält ist fraglich.
Würd's nie probieren.
LG xtrack

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5416
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Backofenreininger?

Beitragvon Hiha » Mi Dez 23, 2020 10:47

Felgenlack ist ja meist Pulverbeschichtung. Die hält.

Gruß
Hans

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 670
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Backofenreininger?

Beitragvon xtrack » Mi Dez 23, 2020 11:25

Ich hab da noch einen Goldfelgen Ring rumliegen,
alt und Schrottreif, da werde ich das mal bei Gelegenheit
testen.......Ergebnis folgt dann.
LG xtrack

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 875
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Backofenreininger?

Beitragvon woddel » Mi Dez 23, 2020 11:27

Bei eloxiertem hätte ich auch weniger sorgen

Gruß
Woddel
Bild

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 875
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Backofenreininger?

Beitragvon woddel » Mi Dez 23, 2020 11:28

Aber wir sind gespannt!
Bild

Benutzeravatar
UweD
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2278
Registriert: Sa Dez 06, 2003 9:35
Wohnort: Region Schaffhausen
Kontaktdaten:

Re: Backofenreininger?

Beitragvon UweD » Mi Dez 23, 2020 11:30

Moin zusammen
Reinigen im Sinne von Entölen und Dreck entfernen würd ich mit Pinsel, Kaltreiniger, Pressluft und Lappen erledigen.
Wenns fettfrei sein soll dann noch mal mit was tensidhaltigem oder Bremsenreiniger o.ä. hinterher.
Ich denke, um mineral-ölige Verschmutzungen zu entfernen, sind Tenside eh schneller, als (hoch-)alkalische Reiniger und haben nicht unbedingt die ungewollten Nebenwirkungen.
Aber funktionieren tuts offenbar auch und wenn man den Backofenreiniger nicht stundenlang drauf lässt, sollte das schon klappen, ist ja keine NaOH conc. drin.
Vorher-nachher Bilder wären (trotzdem) noch spannend :mrgreen:

Gruss
Uwe

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 670
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Backofenreininger?

Beitragvon xtrack » Mi Dez 23, 2020 11:57

Servus UweD,
ich werde einfach nur die Hälfte
des Ringes behandeln,
dann folgt ein Bild.
LG xtrack

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 670
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Backofenreininger?

Beitragvon xtrack » Do Dez 24, 2020 10:28

Moin,
so werde ich vorgehen :
Vorreinigung : Nein
Erwärmen : Nein
Einwirkzeit nach Vorgabe : Ja
Danach gründlich abspülen und mit
einem Lappen kurz trockenreiben.
Bild folgt wenn's soweit ist.
LG xtrack


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste