Kettenblattmuttern

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5489
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Mr. Polish » Mo Jan 18, 2021 15:23

Hallo Fabi,
ich meinte das Kettenblatt der XT,
nicht anderer.
LG xtrack
Selbst wenn das an den XT-Kettenblättern nicht so wäre: was würde das technisch für einen Unterschied machen?
Das einzige, was für mich im Moment noch gegen die Senkung spricht, ist der sehr kleine Abstand zwischen Bohrung und dem inneren Ring des Kettenblatts, dh man müßte wohl auch die Nabe ansenken...
Da hab ich nicht wirklich Bock drauf :roll:
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2765
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon YAMAHARDY » Mo Jan 18, 2021 15:30

Also:
Das alles hat aber nichts mit Verschraubung zu tun und ist hier eigentlich OT.
Regards
Rei97
Du sagst es ,
Aber genauso ist deine Story als Ingenieur hier OT !
Und du hast die Fahrwerke von Mercedes ins Spiel gebracht und das ich wohl kein Ingenieur sei , nicht ich!

Aber sag mal dann kann man den Ingenieuren bei Daimler ja eigentlich gar nicht trauen oder ?

Und weil du in deinem OT „Lebenslauf“ zu meiner Frage über eine Senkschraube das Wort Recall erwähnt hattest und Yamaha ja nach deiner Aussage damals den XT Motor mit vielen Fehlern konstruiert hat,
Frage ich mich: wieviele Recalls hast du denn schon bei deinen angeblichen 250 XT und SR Motoren die deine Werkstatt verlassen haben?

Mußt du nicht beantworten , wollte nur zum Denken anregen das man vielleicht erst mal vor seiner Haustür kehrt und hier nicht auf unfehlbar und allwissend macht ! :wink:

Hardy
:arrow: Hier könnte Ihre Werbung stehen ! :top:

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 696
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Bernhard » Mo Jan 18, 2021 15:56

Okay, ich hohl mir dann doch mal Bier und Chips....

Wollte auch mal was für die nächste Seite beitragen.

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 669
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon xtrack » Mo Jan 18, 2021 16:22

Grüße dich Bernhard,
da wird ein Bier nicht reichen :) :)

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5416
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Hiha » Mo Jan 18, 2021 16:55

Bernhards Biergebindegröße ist vielleicht ein Fuchzgerfassl?
Gruß
Hans

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2765
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon YAMAHARDY » Mo Jan 18, 2021 17:33

Das einzige, was für mich im Moment noch gegen die Senkung spricht, ist der sehr kleine Abstand zwischen Bohrung und dem inneren Ring des Kettenblatts
Gruß, Fabi
:eek: :eek: :eek:
Shit du hast recht Fabi , das habe ich ja überhaupt nicht bedacht !
Hätte ich dann zwar selbst gemerkt bevor ich angefangen hätte zu senken aber so ist es ja besser ! :wink:
Bisher fand ich von allen Vorschlägen am besten Torx anstatt Innensechskant zu nehmen, aber dein Einwand ist ja wohl der beste !
Du hast recht , das geht ja gar nicht an der Stelle weil da zu wenig Fleich ist um das größer zu bohren bzw. zu senken ! Dann wäre das danach ja nach innen offen! :eek:
Das setzt die Idee auf Null und somit zum Anfang zu nur Selbstsichernden Muttern oder zu Linsenkopf oder Senkschrauben mit diesen gesenkten Unterlegscheiben !

Danke Fabi , cooler Einwand

Gruß, Hardy
Dateianhänge
3300A006-462E-44FD-BFC8-EC9AF3F4CE97.jpeg
:arrow: Hier könnte Ihre Werbung stehen ! :top:

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5489
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Mr. Polish » Mo Jan 18, 2021 17:43

Freut mich, daß ich nach 11 Seiten dem Treiben hier ein Ende bereiten konnte :D
Obwohl ich die Idee ja auch gut fand und auch schon entsprechende Schrauben gefunden hatte (gottseidank nicht gekauft).
Weitermachen!
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5416
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Hiha » Mo Jan 18, 2021 17:44

Mennooo. :-(
Aber ich geb noch nicht auf ;D
Hans

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2765
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon YAMAHARDY » Mo Jan 18, 2021 17:55

Mennooo. :-(
Aber ich geb noch nicht auf ;D
Hans
Ich auch nicht :wink: , wobei ich momentan zu der Variante tendiere !

Gruß, Hardy
Dateianhänge
3D98B889-AF2B-4079-BDC5-33D0070BE46D.jpeg
D77031A2-6546-43CF-BA2D-06FF316D8C25.jpeg
69ACFC2B-15CE-4BA0-8CAC-3F3213F45840.jpeg
:arrow: Hier könnte Ihre Werbung stehen ! :top:

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2765
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon YAMAHARDY » Mo Jan 18, 2021 17:58

@ Hiha

Die Variante nützt dir zwar nichts weil du ja bei deinen kleinen Kettenblättern Platz brauchst für die Kette aber für mich momentan die sauberste Lösung !

Gruß, Hardy
:arrow: Hier könnte Ihre Werbung stehen ! :top:

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 460
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon schlork » Mo Jan 18, 2021 18:59

Sorry dass ich mich hier auch noch einmische :supz:
@Hardy obwohl das optisch sicher sauberer aussieht wäre dann doch eine Mutter die einfachere und evtl. technisch bessere Lösung?
@Forum Fachpersonal: Zahnscheibe + flache Mutter?

Ich finde es übrigens gut, wenn auch über solche Sachen ausführlich diskutiert wird. Die daraus entstehenden Lösungen sind dann Vorlage für kommende Generationen von XT Besitzern :D :wink:

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 282
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Twinshocker » Mo Jan 18, 2021 19:06

Freut mich, daß ich nach 11 Seiten dem Treiben hier ein Ende bereiten konnte :D
Mooooment ! So schnell geht das nicht ! :D

Ich werfe noch die speziellen Kettenradschrauben in den Raum, die sind aussen leich ballig gibts mit Torx oder Imbus, der Imbus dementsprechend so groß wie bei ner Zylinderkopfschraube DIN 912

Bild

Bild
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1431
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Mambu » Mo Jan 18, 2021 20:46

@ Hiha

Die Variante nützt dir zwar nichts weil du ja bei deinen kleinen Kettenblättern Platz brauchst für die Kette aber für mich momentan die sauberste Lösung !
...aber wir auf den Fotos weiter oben zu sehen, kommt eine Standardmutter der Kette mit 38er Rad nicht ins Gehege...da komme ich wieder und klebe ... ;D

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2765
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon YAMAHARDY » Mo Jan 18, 2021 21:27

@ Hiha

Die Variante nützt dir zwar nichts weil du ja bei deinen kleinen Kettenblättern Platz brauchst für die Kette aber für mich momentan die sauberste Lösung !
...aber wir auf den Fotos weiter oben zu sehen, kommt eine Standardmutter der Kette mit 38er Rad nicht ins Gehege...da komme ich wieder und klebe ... ;D

Herzliche Grüße
Mambu
Ja Standartmutter, aber evtl nicht die von mir neu angedachte Variante Senkschraube mit Rosette ! :nixweiss:

Gruß, Hardy
:arrow: Hier könnte Ihre Werbung stehen ! :top:

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5489
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Kettenblattmuttern

Beitragvon Mr. Polish » Di Jan 19, 2021 0:22

Versuch war´s wert;o)
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PdmAlex und 3 Gäste