XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
XT-Spike
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 20
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon XT-Spike » Sa Mär 06, 2021 14:48

Hallo Forum,
ich hatte mich ja vor ein paar Wochen hier https://forum.xt500.org/viewtopic.php?f=16&t=14781 im Forum schon mal vorgestellt. Seit Dezember bin ich auch stolzer Besitzer einer XT500 aus Bj.84.
Nachdem ich das Moped gereinigt und etwas gepflegt habe, ging es Anfang des Jahres für eine Durchsicht und TÜV in eine Motorradwerkstatt hier um´s Eck. Da ich noch keinen TÜV hatte, habe ich sie nur mal kurz angelassen und da ist mir das Problem nicht aufgefallen.

Jetzt ist sie angemeldet und ich wollte damit starten, aber es tritt folgendes Verhalten auf:
Ist sie kalt, lässt sie sich recht gut mit Choke nach den ersten zwei, drei Tritten starten. Sie läuft dann und wenn sie nach ein zwei Minuten etwas warm wird, bleibt teilweise das Gas bei ca. 3k Umdrehungen hängen. Teilweise hilft etwas nach links und rechts "schütteln" dann kommt das Gas schneller wieder zurück, manchmal geht sie aber dann auch aus. Wenn sie etwa 5 min. lief bekomme ich sie hinterher gar nicht mehr an. Prüfe ich die Kerze, war diese zwischendurch nass, aber nicht immer.
Ich bin kein absoluter Schrauberleihe, da ich alte Vesparoller habe und auch repariere, aber die XT ist aber für mich absolutes Neuland.

Mit meinem Leihenhaften Verständniss der XT, würde ich entweder auf den Kraftstoffstrang, also inkl. Vergaser tippen, oder eben was mit der Zündung. Wenn bei der Vespa das Gas nicht direkt zurück kommt, kann das an Falschluft liegen. Was mich wundert, dass das Gas auf das hin und her "Wackeln" reagiert. Das deutet doch eher auf etwas mit der Zündung, oder Elektrik.

Überlege ob ich das Moped wieder in die Werkstatt gebe, aber das ist ja meistens mit hohen Kosten verbunden.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Schönes Wochenende und viele Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon XTFRO » Sa Mär 06, 2021 16:33

Hallo Sebastian!
Du vermutest erstmal ganz richtig! Wenn es Probleme gibt, wie Du sie schilderst, stimmt wohl etwas mit dem Vergaser nicht oder auch mit der Zündung!?
Prinzipiell ist die Technik der XT sehr überschaubar und auch von 'Laien' zu bewältigen, noch dazu, wenn die schon anderweitig einschlägige Erfahrungen sammeln konnten.
Hier im Forum wird immer wieder auf das umfassende Bucheli-Projekt von Andreas, dem jederzeit hilfsbereiten 'motorang', verwiesen, wo wirklich praktisch alles, was an der XT wissenswert sein könnte, aufgelistet ist und ausführlich behandelt wird: https://motorang.com/bucheli-projekt/!
Für eine Werkstatt gibst Du unter Umständen echt sündhafte Beträge aus und hast vielleicht dazu auch noch das Pech, dennoch an nicht wirklich spezifisch kundige 'Fachleute' zu geraten …
Es ist unbedingt zu empfehlen, sich nach Möglichkeit selbst zu bemühen!!!
In diesem Sinne: viel Erfolg – mit herzlichem Gruß!
Heinz

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4345
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon motorang » Sa Mär 06, 2021 17:02

Das allererste was mir einfällt: ist der Tank voll, oder eventuell gerade an der Reservegrenze? Und beim Bewegen schwappt wieder etwas Benzin in Richtung Vergaser?

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 720
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon xtrack » Sa Mär 06, 2021 17:23

Hallo XT-Spike,
in der Werkstatt um die Ecke
war sich doch zur Durchsicht. Denke das geht auch so.
Ich würde zuerst nachsehen ob die Spritzufuhr stimmt.
Dann mal den Tankdeckel incl. Schlauch kontrollieren.
Sollte dies i.o.sein, wäre als nächstes der Gaser dran.
LG xtrack

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 702
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon XTFRO » Sa Mär 06, 2021 17:47

PS!
Es kann absolut nicht schaden, sich die zutreffende Reparaturanleitung für seine XT auch in Papierform aus dem Bucheli-Verlag zu beschaffen, für unters Kopfkissen oder für direkt vor Ort in der eigenen Werkstatt ...

XT-Spike
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 20
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon XT-Spike » Sa Mär 06, 2021 23:34

Guten Abend zusammen,
vielen Dank für Euer Feedback. Ich gehe mal der Reihe durch Eure Rückmeldungen:
- Bucheli Buch ist schon da und ich habe auch die Sorge, dass die Werkstatt eben kein XT500 Spezialwissen hat. Er sagt zwar er hätte einige Kunden mit einer XT aber wer weiß?
- Tank ist voll, im Benzinhahn den kleinen Filter habe ich gereinigt. Eventuell muss ich noch die Tankentlüftung prüfen.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass es an der Zündung liegen kann, wenn der Motor ausgeht bzw. nicht startet, wenn das Krad warm ist.

VG Sebastian

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4345
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon motorang » So Mär 07, 2021 7:56

Ich hab halt nur Deine Fehlerbeschreibung, und da reagiert sie auf "schütteln", was eher ungewöhnlich ist. Möglicherweise hat es damit auch nichts zu tun.
Als nächstes fällt mir das Ventilspiel ein (viel zu knapp eingestellt).
Möglicherweise kann es auch an der Zündung liegen.

Hast Du oder die Werkstatt die Zündeinstellung geprüft? Wo bist Du denn daheim?

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3934
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon rei97 » So Mär 07, 2021 9:08

Also:
Noch nicht genannt war die Zündspule, die halbdefekt zickig auf Wärme reagiert.
Auch die abgesoffene Kerze könnte auf Probleme im Gaser schließen lassen.
Wenn sich sonst nichts anderes findet wäre die Zerlegung des Gasers, schallen und Neuaufbau mit einem Keysterkit auch eine Idee.
Regards
Rei97

XT-Spike
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 20
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon XT-Spike » So Mär 07, 2021 13:17

Hallo Andreas, hallo Rei97

ich komme aus München, Berg am Laim, Nähe Leuchtenbergring. An der Zündung hat die Werkstatt denke ich nichts gemacht. Da steht zwar was von allgemeine Durchsicht und Einstellarbeiten in der RG, aber an der Zündung war er glaube ich nicht.

Habe ich das richtig im BLV Buch gelesen, dass ich um an die Zündspule zu kommen den Tank rausnehmen muss? Das traue ich mir glaube ich alleine noch nicht zu.

Viele Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon Mambu » So Mär 07, 2021 13:56

...mal ein paar blöde Fragen, ist der "Choke" jeweils noch aktiviert nach den zwei drei Minuten? Bist Du einfach mal losgefahren nachdem die Kiste lief? War das Verhalten dann gleich?
...aber am besten schaut sich das mal einer aus der Umgebung an, in und um M. gibt's ja genug die sich auskennen... :wink:

Herzliche Grüße
Mambu

XT-Spike
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 20
Registriert: Mi Nov 18, 2020 22:12

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon XT-Spike » So Mär 07, 2021 14:04

Hallo Mambu,
ja der Choke ist noch aktiviert. Auch wenn ich fahre. Wenn ich ihn deaktiviere, geht sie ohne Choke aus, auch nach den 2-3 Minuten warmlaufen. Das war bei der Besichtigung auch schon so. Ohne Choke ist sie nicht richtig gelaufen.
LG
Sebastian

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon Mambu » So Mär 07, 2021 15:06

Hallo Sebastian,
dann stimmt aber sicher etwas an der Gemischaufbereitung nicht....und die Werkstatt hat sich nicht viel Mühe gegeben!
Zündung würde ich ziemlich sicher ausschließen, aber bei einer Fehlersuche trotzdem erst mach durchsehen, Zustand Unterbrecher, Unterbrecherabstand, ZZP, Elektrodenabstand, Funken....dann ran an den Vergasertrakt... :ja:

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
PdmAlex
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 16
Registriert: Fr Apr 09, 2010 20:17
Wohnort: Potsdam

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon PdmAlex » So Mär 07, 2021 18:48

Dreh doch mal die Standgaseinstellschraube hoch. Oder drück den Warmstartknopf. Dann könnte sie standgas haben?!

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 720
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon xtrack » Mo Mär 08, 2021 9:02

Moin XT-Spike,
nur Mut, daß ist einfacher als du denkst und
als Anfang eine gute Übung.
Es sind nur insgesamt 5 Schrauben.
Jeweils eine links und rechts Sitzbank, diese entfernen
dann Sitzbank leicht anheben und nach hinten wegziehen.
Jetzt Benzinschlauch am Hahn abziehen.
Vordere linke und rechte Schraube am Tank entfernen.
Nun noch die Schraube hinten am Tank welche vorher
von der Sitzbank verdeckt war.
Dann kannste den Tank abheben.
Zündspule ist nun gut sichtbar und auch an den Vergaser
kommste noch besser ran.
LG xtrack

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4345
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: XT geht aus und nicht mehr an, sobald sie etwas warm ist

Beitragvon motorang » Mo Mär 08, 2021 9:08

Und vorher Benzinhahn schließen! 8)

Schau gelegentlich in Deine privaten Nachrichten (rechts oben), Sebastian.

Gryße!
Andreas, der motorang


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste