Kette zu lang

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 485
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Kette zu lang

Beitragvon schlork » So Mai 02, 2021 20:14

Ist jetzt nicht tragisch, ich kann die Kette ja problemlos kürzen, allerdings wundere ich mich, warum meine Kette viel zu lang ist. Bin am letzten Einstellunsgstrich an der Schwinge. Original ist doch 16/42 mit 100 Gliedern? Ich habe jetzt 16/44 mit 102 Gliedern gekauft. Müsste doch passen?

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 627
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kette zu lang

Beitragvon hershey » So Mai 02, 2021 21:03

Mit der 100er Kette wandert das Hinterrad in der Schwinge 9mm nach vorne und mit der 102er Kette wandert das Hinterrad 7mm nach hinten.
Gugsu Kedo-Übersetzungsrechner

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 485
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Kette zu lang

Beitragvon schlork » So Mai 02, 2021 21:10

D.h. wenn ich jetzt 2 Glieder raus mache, wandert die Achse 16mm nach vorne?

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kette zu lang

Beitragvon Mambu » So Mai 02, 2021 21:51

...mit 16/44 langt die 100er jedenfalls dicke.

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 627
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kette zu lang

Beitragvon hershey » So Mai 02, 2021 22:10

Aber wenn er bereits eine 102er Kette hat, muss er die 2 Glieder auch nicht unbedingt rausmachen.
@schlork: ja, 16mm.

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kette zu lang

Beitragvon Mambu » Mo Mai 03, 2021 9:45

...irgendwann schon, ...wenn's dann nimmer zu spannen geht... :wink:

Herzliche
Mambu

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 627
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kette zu lang

Beitragvon hershey » Mo Mai 03, 2021 10:08

Dann ist die Kette eh fertig :wink:

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kette zu lang

Beitragvon Mambu » Mo Mai 03, 2021 12:27

...ich fahr an meiner Alltagsmöhre bis zum demnächst anstehenden Hinterreifentausch aktuell 98 Glieder, da 100 Glieder keine Spannmöglichkeit mehr zuließen (16/42)... :mrgreen:
Ja die Kette ist fertig, aber das Set tuts noch fuffzehnhundert... ;D

Den verkürzten Radstand spürt man übrigens deutlich...

Herzliche Grüße
Mambu

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 485
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Kette zu lang

Beitragvon schlork » Mo Mai 03, 2021 13:31

Eigentlich ist das schon so, muss man die Kette das erste Mal spannen, dann ist sie eigentlich schon hinüber. Die Nachspannintervalle werden schnell immer kürzer,bis es dann nervt und man nen neuen Satz kauft. Aus dieser Betrachtung heraus, könnte ich es lassen, wie es ist und zur Not die Kette beim ersten Mal spannen kürzen.
Allerdings man lernt doch immer wieder noch etwas dazu, denn aus dem Blickwinkel langer/kurzer Radstand habe ich das Ganze noch gar nie betrachtet.Danke @Mambu. Der XT tut aber doch ein längerer Radstand gut, denke ich jedenfalls?

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 485
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Kette zu lang

Beitragvon schlork » Mo Mai 03, 2021 13:32

Eigentlich ist das schon so, muss man die Kette das erste Mal spannen, dann ist sie eigentlich schon hinüber. Die Nachspannintervalle werden schnell immer kürzer,bis es dann nervt und man nen neuen Satz kauft. Aus dieser Betrachtung heraus, könnte ich es lassen, wie es ist und zur Not die Kette beim ersten Mal spannen kürzen.
Allerdings man lernt doch immer wieder noch etwas dazu, denn aus dem Blickwinkel langer/kurzer Radstand habe ich das Ganze noch gar nie betrachtet.Danke @Mambu. Der XT tut aber doch ein längerer Radstand gut, denke ich jedenfalls?

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6439
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Kette zu lang

Beitragvon Frank M » Mo Mai 03, 2021 13:57

kommt drauf an...

Für lang geradeaus oder übern holprigen Acker gilt "Länge läuft", wenn es eher ständig eng um die Kurven geht (z. B. Sumo) ist etwas kürzer spürbar gelenkiger. Da kann sogar eine seit Jahren undichte Gabel mit geringer Restölmenge beim Anbremsen durch tiefes Eintauchen einen besseren Lenkkopfwinkel und Nachlauf erzeugen, wodurch der Apparat merklich kurvenwilliger wird... :D

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5462
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kette zu lang

Beitragvon Hiha » Mo Mai 03, 2021 14:26

SuMo ist ein Ausnahmefall, die haben lange Schwingen, weil man damit besser driften kann, und die Möhre nicht so leicht steigt. Aber die klassischen Trialfahrer, die haben gerne kurze Schwingen, weil die eben nicht driften, sondern enge Radien fahren können müssen...
Gruß
Hans

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 627
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kette zu lang

Beitragvon hershey » Mo Mai 03, 2021 17:47

Ich kenne niemanden, der sich an seiner XT ne kürzere Schwinge eingebaut hat, aber jede Menge Leute, die eine längere fahren... warum wohl?
@ Hiha: Das stimmt nur zum Teil, ich weiss auch, dass gerade beim Sumo einige mit gekürzten Schwingen unterwegs sind, insbesondere Aprilia SXV. Beim Sumo geht's nicht ums Driften, sondern wie meistens im Motorsport ums schnell fahren. Nur eben auf kompakteren Strecken.
Hier ging es um die Kettenlänge:
Kann man die originale Kettenlänge mit zwei Zähnen mehr auf dem Kettenrad fahren? Die Antwort lautet ja.
Kann man eine zwei Glieder längere Kette mit einem um zwei Zähne grösseren Kettenrad fahren? Die Antwort lautet ja. Der Unterschied sind 16(!)mm im Radstand. Das ist fürwahr keine Welt.

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1455
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kette zu lang

Beitragvon Mambu » Mo Mai 03, 2021 18:36

... wundere ich mich, warum meine Kette viel zu lang ist. Bin am letzten Einstellunsgstrich an der Schwinge. ...
...ein bisschen Spauz zum Spannen find ich nicht verkehrt... :gruebel:
... darum mir wär die 102er Kette trotz aller Diskussion zu lang, da ich mehr als nur einmal im Kettenleben spanne... :nixweiss: :bussi: :mrgreen:

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 627
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kette zu lang

Beitragvon hershey » Mo Mai 03, 2021 18:49

Da muss man seine Kettenspannung aber ganz schön vernachlässigt haben, um das Hinterrad zur Korrektur 1mm verschieben zu müssen. :lach:


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FUTTCHEN und 6 Gäste