Warnung vor Kedo Zündeinstellanleitung

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4363
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Warnung vor Kedo Zündeinstellanleitung

Beitragvon motorang » Do Jun 10, 2021 10:17

Hallo,
ich hab denen vor ein paar Wochen Bescheid gesagt dass da Schrott steht.
Leider steht er immer noch da.
.
zuendeinstellung_kedo_navi.jpg
.
Nun kann der erste eigentliche Zünd-Einstellvorgang erfolgen - die statische Einstellung:

Als erstes sollten Sie sicherstellen, dass die Schrauben der Kontaktplatte festgezogen sind. Den Motor soweit drehen, bis die Kontakte voll geöffnet sind. Den Kontaktabstand mit einer Fühlerlehre auf 0.35-0.45 mm einstellen. Die Kontakte sind über Langlöcher auf die Kontaktplatte geschraubt. Eine Schraube (ggf. beide Schrauben - falls sie sehr fest geschraubt sind) lösen, die die Kontakte hält. Schraube nicht zu weit lösen, um eine einfache Einstellung zu gewährleisten. Die Einstellung erfolgt über Verdrehen der Kontakte auf der Grundplatte (mittels Schraubendreher in den kleinen Nuten). Nun die Schrauben festdrehen und erst dann die Einstellung prüfen.

Statische Zündzeitpunkteinstellung:

Hier gibt es zwei unterschiedliche Methoden, beide haben ihre überzeugten Anhänger und Gegner. Unser Tipp - probieren Sie beides aus und entscheiden Sie selbst.
  • Staniolpapier, Zigarettenpapier oder eine Blattlehre mit der Stärke 0.03mm zwischen die Kontakte klemmen. Vorsichtig am Papier/Blattlehre ziehen, dabei den Motor durchdrehen (SW 19mm am Polrad ansetzen, Zündkerze herausdrehen hilft !), beim Erreichen der F-Markierung auf dem Polrad soll das Papier/Blattlehre gerade eben aus den Kontakten rutschen.
  • Eine Prüflampe bzw. Glühbirne zwischen den Plus-Pol der Batterie und die Blattfeder des beweglichen Kontakts klemmen. Sind die Kontakte geschlossen, leuchtet die Lampe auf. Das Polrad Richtung F drehen; steht es auf F, muss die Lampe gerade ausgehen.

Achtung: Nur selten erreicht man mit der statischen Einstellung eine optimale Zündeinstellung.

Deswegen sollte nach der statischen die dynamische Einstellung mit einer Stroboskoplampe (Lichtblitzpistole) erfolgen
Das geht so nicht, die Lampe geht nie aus, weil der Unterbrecher IMMER auf Masse liegt, egal ob der Kontakt offen oder zu ist. Ist er offen, holt sich die Prüflampe über die Zündspule UND die Erregerspule Masse. Man kann also maximal eine Helligkeitsschwankung feststellen.

Bild ist von Freund Patuca
patuca_XT500 4T9.JPG
Der gleiche Fehler findet sich glaub ich auch im BLV XT-SR-Schrauberbuch.
.
BLV Motorradpraxis Yamaha XT-SR.jpg
.
Deswegen ist im Bucheli auch die Zigarettenpapiermethode beschrieben.

Die Prüflampenmethode funktioniert nur, wenn man eine schwache KfZ-Prüflampe verwendet und den Unterbrecher ABSTECKT (da wo "PLUG" steht, am Rundstecker).

Es gibt ein Yamaha-Wartungsbild wo das Kontakte einstellen mit einem Messgerät gezeigt wird:
.
ignition_timing.jpg
ignition_timing.jpg (19.73 KiB) 206 mal betrachtet
.
Das ist aber KEIN Multimeter sondern ein spezielles Gerät.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5503
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Warnung vor Kedo Zündeinstellanleitung

Beitragvon Hiha » Do Jun 10, 2021 10:28

Man muss den Steckverbinder zum unterbrecherhäusl abstecken, dann gehts so wie es da steht.
Aber im KedoKatalog sind mehrere Fehler drin, die ich teilweise vor Jahren schon dort gerügt hab. Sind immer noch drin.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4363
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor Kedo Zündeinstellanleitung

Beitragvon motorang » Do Jun 10, 2021 10:39

Danke Hans,
ich war noch nicht ganz fertig mit dem Beitrag, steht jetzt mit Bebilderung drin.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5503
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Warnung vor Kedo Zündeinstellanleitung

Beitragvon Hiha » Do Jun 10, 2021 13:33

Jetzt kann ich ihn nicht mehr editieren/löschen.
Danke jedenfalls.

Hans


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste