Neuaufbau XT500

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Gorgo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 6
Registriert: Mi Sep 22, 2021 20:17

Neuaufbau XT500

Beitragvon Gorgo » Mi Sep 22, 2021 20:37

Liebe Alle
bin neu hier - und als erstes _ Vielen herzlichen Dank das es euch gibt

Ich habe vom Januar - Juli eine XT500 neu Abgebaut
oder besser was davon übrig war

ohne euren vielen Beitrage wäre das nicht so problemlos möglich gewesen

also Checkt die Bilder

Gorgo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 6
Registriert: Mi Sep 22, 2021 20:17

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon Gorgo » Mi Sep 22, 2021 20:51

so die Bilder
Dateianhänge
IMG_6813.PNG
IMG_7004.JPG

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 803
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon XTFRO » Do Sep 23, 2021 0:36

Glückwunsch zu diesem höchst ansehnlichen Zwischenergebnis! Jetzt noch fix diesen unsäglichen Schnorchel abflexen, um das Ganze abzurunden!

schlork
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 550
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon schlork » Do Sep 23, 2021 7:55

Zu einer so schön original aufgebauten XT gehört doch auch der Schnorchel!?
PS
Gabel und 79er Tank passen vom Baujahr nicht ganz zueinander, aber egal.

Benutzeravatar
XTFRO
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 803
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon XTFRO » Do Sep 23, 2021 8:18

Klar, so etwas fällt in den Bereich des persönlichen Geschmacks, keine Frage! Mir beißen diese hässlichen und heute völlig unnötigen Auswüchse am Endtopf halt sofort in die Augen, sodass mir schnell ein entsprechender Kommentar dazu einfällt! An meiner XT von 1977 war es zwar nur das relativ kompakte 45-Grad-Rohr, aber dennoch absolut inakzeptabel für mich, und musste daher sogleich nach Übernahme abgesägt werden ...

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2588
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon TT Georg » Do Sep 23, 2021 9:22

Aber bloss nicht absägen, sondern dann einen finden, wo schon abgesägt ist! gab da ja genügend leute, die das gemacht haben!
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Gorgo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 6
Registriert: Mi Sep 22, 2021 20:17

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon Gorgo » Do Sep 23, 2021 11:11

Danke für die Kommentare
das mit dem Auspuff ist Geschmacksache ich lass es vorläufig noch so

also zu den Hintergrund Infos

wie ihr von den Bildern sehen könnt - war von dem Töff nicht viel übrig

die Zeiten sind vorbei wo an jeder Ecke Ersatzteile rumlagen

ich musste mir alle Teile zusammenkratzen - für viel Geld

Der Tank hatte ein Loch habe ich selber zugeschweisst und Lackiert

und einen Auspuff zu finden mit Flammbox unmöglich aufzutreiben


Der Töff ist von 1982 - da am Tank geschweisst wurde kam das Aludesign nicht in Frage

deshalb wurde 1979 gemacht übrigens mein geb.Jahr

die Tauchrohre wollte ich nicht aufpolierten und sind deshalb schwarz

ÜBRIGENS: ich suche noch mehr oder weniger verzweifelt

Eine Bremsankerplatte vorne ( logisch war der Bremszughalter abgebrochen )
plus einen Buzzetti Hauptstäder
falls mir jemand helfen könnte wäre ich sehr froh (zahle faire Preise)

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2588
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon TT Georg » Do Sep 23, 2021 11:41

Nee, nicht mehr an jeder ecke, die ersatzteile befinden sich halt nun zentralisiert in wenigen verschlossenen Tresor Zentrallagern.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
UweD
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2296
Registriert: Sa Dez 06, 2003 9:35
Wohnort: Region Schaffhausen
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon UweD » Do Sep 23, 2021 12:13

Hoi Gorgo

Ich finde das ist eine SEHR ordentliche Arbeit. Das Endresultat allein entschädigt doch für pekuniären Opfer, die du bringen musstest.
Beim Aufbau hast du hoffentlich nicht nur Teile-Quellen aus der CH angezapft.

Wie auch immer - viel Spass mit der XT.

Gruss aus SH
Uwe

P.S.: Das 79er Design ist auch bei mir Favorit; neben dem 76er :)

schlork
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 550
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon schlork » Do Sep 23, 2021 14:30

pekuniären Opfer
schwyzerdütsch? :wink:
Klingt jedenfalls gefährlich

bertl
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 185
Registriert: Fr Mai 13, 2005 7:30
Wohnort: Herrsching am Ammersee

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon bertl » Fr Sep 24, 2021 7:12

Hallo Gorgo,
ein Buzetti hab ich gestern erst ins Regal verräumt. Ich schau mir den heute nochmal an, wenn der OK ist gibts eine PN.
Bertl

Gorgo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 6
Registriert: Mi Sep 22, 2021 20:17

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon Gorgo » Fr Sep 24, 2021 8:32

Merci für die Info

Benutzeravatar
UweD
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2296
Registriert: Sa Dez 06, 2003 9:35
Wohnort: Region Schaffhausen
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon UweD » Fr Sep 24, 2021 13:18

pekuniären Opfer
schwyzerdütsch? :wink:
Klingt jedenfalls gefährlich
"Pecunia non olet" wie der Lateiner sagt.
Stimmt vor allem, wenn es nicht mehr da ist :mrgreen:
Nein, nicht schwyzerdütsch (da wäre Geld eher Chlutter).
Ich kann nichts dafür, manchmal fallen mir so Worte ein 8)

Benutzeravatar
freestyler
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 244
Registriert: So Jun 05, 2005 13:45
Wohnort: Rellingen

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon freestyler » Mi Okt 06, 2021 7:37



ÜBRIGENS: ich suche noch mehr oder weniger verzweifelt

Eine Bremsankerplatte vorne ( logisch war der Bremszughalter abgebrochen )
plus einen Buzzetti Hauptstäder
falls mir jemand helfen könnte wäre ich sehr froh (zahle faire Preise)
Bremsankerplatte hätten ich ggf. Brauchst Du die noch dann schaue ich mal.
Vg M
Gute Fahrt und langes "Motorrad"leben. :D

Gorgo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 6
Registriert: Mi Sep 22, 2021 20:17

Re: Neuaufbau XT500

Beitragvon Gorgo » Do Okt 07, 2021 19:03

Hallo freestyler
hat sich erledigt - vielen dank für das Angebot


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste