Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Ammerseeseher
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mai 02, 2022 14:27

Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon Ammerseeseher » Di Jun 28, 2022 19:37

Servus Gemeinde! Darf ich euch um Rat fragen?
Ich hab mir gerade neue Soziusfußrasten von Kedo besorgt und musste feststellen, dass der Bolzen zu dick ist. Das heißt an meiner Schwinge meiner
XT 500 Bj. `78 ist es ein 8er Feingewinde und die Kedo hat ein 10er. Kann mir jemand sagen, wo ich eine Raste mit dem dünneren Bolzen auftreiben kann, wenn ich gerne einen originalen hätte? In der Bucht sind`s auch nur dickbolzige. Vielleicht hat ja noch jemand einen zuhause rumliegen der bei mir passt und würde ihn mir zu einem fairen Preis überlassen.
Und dann hätte ich noch eine Frage zum Handbremshebel. Müsste da eine Einstellschraube für den Bremslichtschalter dran sein, oder wie funktioniert da der Mechanismus? Beim neuen Kedohebel ist da jedenfalls nichts dran. Ist das so richtig und funktioniert trotzdem?
Vielen Dank im Voraus und herzlichen Gruß, Stefan.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4612
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon motorang » Di Jun 28, 2022 20:30

Servus, der Schalter ist immer nur gesteckt, weil sich am Hebel ja nix einstellen lässt und der immer ganz in Ausgangsstellung zurückgeht.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
xtrack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1101
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon xtrack » Mi Jun 29, 2022 9:56

Die Rasten abdrehen lassen.
Dann Feingewinde M8 drauf.
LG xtrack

caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3118
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon caferacer » Mi Jun 29, 2022 10:09

Hallo,
ist denn an den Gewindehülsen der Soziusrasten nicht noch genügend Material um sie auf M10x1.25 anzupassen?
Gruss
Thomas
Thumpie R.I.P

Ammerseeseher
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mai 02, 2022 14:27

Re: Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon Ammerseeseher » Do Jul 21, 2022 19:29

Danke für die Antwort Andi! Das hilft mir insoweit, als dass dann wahrscheinlich der Stift des Schalters nicht lang genug ist um bis zum Hebel zu gelangen. Jedenfalls schaltet da bei mir nix in der normalen Einbauposition.
Auch danke für die Antworten zu der Fußraste, aber wie ich das Problem lösen kann, dass es den Zweck erfüllt war mir schon klar. Ich hätte halt gerne gewußt , ob es da baujahrbedingt tatsächlich zwei verschiedene Gewindestärken gab. Das war mir bis dato nämlich nicht bekannt.
Schönen Gruß, Stefan.

djinow
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 133
Registriert: Mi Sep 15, 2004 20:38
Wohnort: Diepenbeek Belgien

Re: Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon djinow » Fr Jul 22, 2022 11:10

Hallo Ammerseeseher.

Die Aufnahmen für die Beifahrer Fussrasten an die XT Schwinge ist bei alle Jahrgänge immer M12 X 1.25 gewesen.
Verstehe nicht wo das M8 feingewinde sich befinden soll?

Groetjes Djinow
one kick only

Ammerseeseher
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mai 02, 2022 14:27

Re: Gewinde der Soziusfußrasten und Handbremshebel.

Beitragvon Ammerseeseher » So Jul 24, 2022 20:01

Danke, jetzt hab ich's auch kapiert. Es ist wirklich gut gemacht und hat so original ausgesehen, aber da hat sich irgendein Vorbesitzer dran verkünstelt.
Dann dreh ich mir das doch auf ein 12er Feingewinde auf.
Lieben Gruß, Stefan


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste