XT im Film

Hier kommen ab sofort alle Umfragen rein.
Die Umfragen hier sollten (im weitesten Sinn) mit der XT500 zu tun haben...
Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 330
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: XT im Film

Beitragvon XTFRO » Mo Dez 03, 2018 17:33

Hallo XTom!
Vielen Dank für Deine ausführliche 'Tabelle'! Hab die beiden aufgeführten Comics aus Fronkraisch schon bestellt und bin jetzt mal gespannt, was da wohl so an gezeichneten XT-Abenteuern geboten wird!?
Schönen Abend noch - mit herzlichem Gruß!
Heinz

PS:
Diese 'Collection Jeunesse 2002' mit den zehn ausgewählten Motorrädern, inklusive XT 500 (!), hab ich vor längerer Zeit bereits in einer französischen Post entdeckt und natürlich sofort mitgenommen ...

m4rku5
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 1
Registriert: So Okt 21, 2012 22:54

Re: XT im Film

Beitragvon m4rku5 » Di Dez 04, 2018 16:49

In "RobbyKallePaul" von Dani Levy springt einer mit einer frisch reparierten XT durch's Fenster in den Innenhof der Berliner Altbauwohnung. Film ist von 1989...

Benutzeravatar
Nils
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 527
Registriert: Mi Nov 20, 2013 11:22
Wohnort: südlich der Elbe

Re: XT im Film

Beitragvon Nils » Do Jan 03, 2019 0:18

... gestern diesen Trailer im Kino gesehen.

Aber irgendwie sieht es nicht wirklich nach XT500 aus, oder?Bild

Horido von Nils

79 OEM + 78 Paris-Dakar / never stop XToring!

Benutzeravatar
GJF
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 201
Registriert: Do Feb 02, 2006 11:19
Wohnort: Hilden

Re: XT im Film

Beitragvon GJF » Do Jan 03, 2019 16:18

Moin,
muss jetzt auch mal hier meinen Beitrag leisten. Ich hab mit meiner XT (78er) sogar in einem Zweiteiler der ARD mitgespielt.😮
Der Film ist von 1988 und heißt:
Tam Tam oder Wohin die Reise geht (Fernsehfilm) Regie Berengar Pfahl, mit Judy Winter , Hannelore Elstner, Hannes Jaenicke und auch Winfried Glatzeder.
Die hab ich aber alle nicht gesehen beim Dreh.
Inhalt: Fernsehfilm in 2 Teilen
Deutsche Erstausstrahlung: 01.03.1989 (Das Erste)
Rena Burglehn erhält einen Hilferuf von ihrem Sohn Rolf aus Afrika. Voller Sorge reist sie in den Senegal. Doch Rolf ist aus dem Ferien-Club, in dem er als Animateur arbeitete, seit Wochen verschwunden. Vage Hinweise führen zu der Aussteigerin Nele Reuthe. Hat diese Frau etwas mit dem Verschwinden ihres Sohnes zu tun? Da erhält Rena die Nachricht, daß Rolf entführt worden ist. Drehorte waren Afrika und Deutschland u.a. Hilden
(Hörzu 8/1989)
Es war im Winter und der Regisseur (der war aus Haan und hat bei uns in Hilden gedreht) suchte für eine Abend/Nachtszene Motorradfahrer, die einen Typen in einer Bahnunterführung bedrohen sollten. Lacht nicht 😂 es war tatsächlich der bekannte ...kampf im Tunnel bei Nacht. Pfahl wollte allerdings E-Startkisten, weil ja auch unsere Flucht direkt klappen sollte und er traute dem Anspringverhalten der XTs nicht so recht. Er hat dann doch, weil er keine anderen im Winter gekriegt hat und einer von uns ihn kannte unsere ganze XT Clique engagiert 6 oder 7 von uns hatten nicht abgemeldet, so genau hab ich das nicht mehr im Kopf. Es gab für jeden 100 DM Statistengage und Kaffe satt. ( Wir waren jung und brauchten das Geld) Mehr aber auch nicht. Eine XT ( unser Willy mit seiner 80er) lag im Tunnel als verunglückter Motorradfahrer auf der Straße als Lockvogel und als der Typ anhielt um zu helfen, kamen wir an , haben die Ausgänge der kurzen Unterführung besetzt , sind abgestiegen und haben ihn ordentlich bedroht. Ich hab noch in Erinnerung das Pfahl verärgert war , weil wir alle Jethelme trugen, er aber Integralhelme wollte, damit man uns nicht erkennt. Wir waren eh nur Statisten aus seiner Sicht. Wir dachten aber ,wenn schon denn schon, vielleicht erkennen wir uns später im Film. Na er hatte keine Chance und die Helme mussten es tun, es gab ja keine anderen. Als die Bedrohungsszene im Kasten war sollten wir ja fliehen und mussten die XTs anwerfen. Und siehe da : Alle !!!! sprangen auf den ersten Kick an und wir „heizten“ weg. Da war er super zufrieden und hat noch ein Pülleken Bier ausgetan.
So, das war mein Fernsehauftritt, erkannt haben wir uns im Fernsehen in der Szene später nicht, aber die XTs waren gut zu erkennen und der Originalsound wars auch 😎
Ich hab nur nie den Film als Wiederholung oder auf DVD gesehen. Na ja war ja auch keine Sternstunde der Filmgeschichte, aber Spass hats gemacht und die Filmliste mit XTs ist bereichert. Und ich glaube mehr als 6 XTs in einem Film sind nicht zu toppen.
Bis dahin
Ralf
der leider nie für einen Oskar nominiert wurde...
Am Grunde eines Problems sitzt immer ein Deutscher.
(Voltaire)

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2177
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: XT im Film

Beitragvon TT Georg » Do Jan 03, 2019 23:17

wat war denn dat fürn Trailer?

Coole story, mit den 8 XTs. an den Film muss man doch nochmal ran kommen.... hier sind doch auch Filmer oder medienleute unter uns...
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Nils
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 527
Registriert: Mi Nov 20, 2013 11:22
Wohnort: südlich der Elbe

Re: XT im Film

Beitragvon Nils » Do Jan 03, 2019 23:33

wat war denn dat fürn Trailer?

Coole story, mit den 8 XTs. an den Film muss man doch nochmal ran kommen.... hier sind doch auch Filmer oder medienleute unter uns...
"Der Club der roten Bänder" oder so...

Horido von Nils

79 OEM + 78 Paris-Dakar / never stop XToring!

Benutzeravatar
gunggu
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 14
Registriert: Mi Mai 04, 2005 8:03
Wohnort: Bischofshofen

Re: XT im Film

Beitragvon gunggu » Do Mär 14, 2019 16:59

Sitz wieder mal vor der Glotze und schau " Knight Rider" in Staffel 3, Folge 3, "Das zweite Gesicht" wird eine XT 250 von einem falschen Mönch gefahren und am Schluss leider geschrottet :?
Dateianhänge
20190314_163458.jpg

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2177
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: XT im Film

Beitragvon TT Georg » Do Mär 14, 2019 20:39

Könnte aber auch ne xt125 sein...hmh
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

marces560
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 11
Registriert: Fr Feb 09, 2018 19:10

Re: XT im Film

Beitragvon marces560 » Sa Mär 16, 2019 22:46

zum filmtrail..rambo eins us modell 3y3 xt 250 tolles moped, richtig iss war falsch synchronisiert,en zweitakter hört sich besser im kino an,xt the best ,,karre,damit bin ich bei verfluchtem amsterdam.....arme xt,marcos


Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast