2006-02-20 Montag Chateau Lastours – Aras Rural

Alles rund um die legendäre Rallye von 1978 bis heute
Benutzeravatar
XTom
XTom
XTom
Beiträge: 2427
Registriert: Do Mai 22, 2003 10:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

2006-02-20 Montag Chateau Lastours – Aras Rural

Beitragvon XTom » Di Mär 14, 2006 19:43

2006-02-20 Montag Chateau Lastours – Aras Rural

Um sechs Uhr reißen uns zwei Handy-Wecker aus dem Schlaf. Duschen, frühstücken und los. Wir wollen auf keinen Fall wieder zu spät kommen. Chateau Lastours ist gut zu finden und so sind wir schon gegen 7.15 Uhr dort. Genug Zeit die XT abzuladen und alles vorzubereiten. Diese Sonderprüfung werde ich fahren. Die Gegend ist Hügelig und steinig. Sand und Matsch sind ehr nicht zu erwarten. Außerdem scheint die Sonne, was uns sehr gut gefällt.

Um 8.00 Uhr hält Auriol die Fahrerbesprechung vom YAMAHA LKW aus. Zu fahren sind 20 km in möglichst 20 min. Also 60km/h im Schnitt. In der Mitte der Strecke ist ein Waypoint bei dem es gilt anzuhalten und die grüne Taste am IriTrack zu drücken. Die Startreihenfolge ergibt sich aus dem Ergebnis aus Olivet. Ich starte als vierter Teilnehmer, was darauf schließen lässt, dass Lutz relativ schnell unterwegs war. Im Prinzip zu schnell, denn wir haben Strafpunkte dafür kassiert. Wie gemein, wo es doch hieß, dass Olivet nicht in die Wertung eingeht. Aber das hat Auriol heute auch wieder gesagt, und schon gegen Mittag bekommen wir eine SMS, dass das Ranking auf der Homepage zu sehen ist. Bisher hatten wir noch keine Gelegenheit ins Internet zu gehen.

Toll finde ich ja, dass Bruno und Vincent vom XT500 Club Toulouse zum Start gekommen sind. Immerhin mußten sie frei nehmen und recht früh aufstehen. Natürlich sind sie mit ihren XTs da.

Nachdem ich wieder im Ziel bin, zeigt der GPS 22km und 29min. Also zu langsam, aber viel schneller scheinen die anderen auch nicht gewesen zu sein. Wir werden sehen.
Die Strecke war steinig und schotterig. Schön zu fahren, hat Spaß gemacht. Nachdem die XTs alle gestartet sind, dürfen auch die 4x4s die Strecken fahren, wenn sie Lust dazu haben. Marco fährt den Landy, ich sitze auf dem Beifahrersitz. Lutz versucht derweil den IMO zu reparieren und das sieht auch gut aus. Marco macht das Fahren im Landy viel Spaß, wir machen Fotos und Filmaufnahmen und als wir zurück sind begrüßt uns Auriol und teilt uns mit, dass der Besenwagen vor uns war, was natürlich eigentlich nicht so sein soll. Aber es wäre nicht schlimm.
Wir laden die XT auf und fahren mit 120db ACDC (Dirty Deeds) Richtung Perpignan.

Dort fahren wir ab und suchen einen großen E.Leclerc auf. Wir kaufen vier große Plastikkisten, um endlich Ordnung im Landy zu schaffen, und Lebensmittel. Auf dem Parkplatz stellen wir schnell fest, dass die Kisten nur wenig Abhilfe schaffen, aber egal. Nun endlich auf die Autobahn und nach Süden. Die Sonne scheint und die Pyrenäen winken mit schneebedeckten Gipfeln. Um 17.00 Uhr haben wir Barcelona und Tarragona hinter uns und realisieren, dass es noch über 300km sind. Wird also wieder spät.

Das im Roadbook vorgeschlagene Abladen der XT 80km vor dem Ziel fällt aus. Es ist zu spät und dunkel. Gegen 21.00 Uhr erreichen wir Aras Rural. Marco und Lutz essen noch schnell Abendbrot, während Auriol sich doch noch entscheidet die Fahrerbesprechung am Abend zu machen. Mit Mikrofon erklärt er also die 41km von morgen. Wieder soll es einen Waypoint geben, den der Fahrer selbst kennzeichnet. Diesmal haben wir 60min Zeit. Marco soll es sein, der diese Sonderprüfung fährt. Kurz nach dem Briefing zeigt ein Franzose aufs Fenster und zwinkert uns zu. Zunächst wissen wir nicht was er möchte, doch dann fügt er trocken die Worte „it snows“ hinzu. Na super. Wir können es wirklich kaum glauben, es kam uns doch so warm vor.

Wir holen die restlichen Sachen aus dem Auto, kleben das Roadbook zusammen, speichern Punkte von und auf die GPS-Geräte. 01.30 Uhr gehen wir ins Bett zusammen mit Harald aus Ulm. Wir haben ein 4-Bett-Zimmer mit ihm, Uwe und Axel haben ein Zweibettzimmer und sind krank. Übelkeit und Durchfall schon in Spanien … oh man, oh man.

Position Team Points
1 14-Team Dakar Legend 5 5
2 11-Team Dakar Legend 3 6
3 24-Team ZEROES LEGEND 7
4 12-Team Dakar Legend 4 7
5 18-Team ORANGE SPIRIT 9
6 17-Team QURIUS 9
7 15-Team Dakar Legend 6 9
8 25-Team KARSMACKER 9
9 23-Team MOTO JOURNAL 10
10 21-Team NOORD-ZUID 10
11 10-Team Dakar Legend 2 11
12 7-Team COSMO 11
13 20-Team Flying Dakar 11
14 5-Team KEDO RALLY (Tom) 11
15 2-Team PETER SPEED 11
16 4-Team BLUE SPIRIT 12
17 16-Team Motor Magazine 13
18 6-Team FAUCIGNY MONT BLANC 13
19 19-Team B.A.M. 14
20 8-Team WOT-P 14
21 9-Team Dakar Legend 1 15
22 1-Team NAYKA 16
23 22-Team Island in the Sky 18
24 3-Team CHAMBERY Motors 18

Auswertung des Ergebnisses:

Vorgegeben waren etwa 20km für die man 20min Zeit hat. Es ging über Schotterpisten in den Hügeln der VorPyrenäen. Eine lange Gerade, sonst sehr kurvig. Ein Schnitt von 60km/h war da schon echt schnell und so beruhigt es mich, dass das keiner geschafft hat. Mit meinem GPS messe ich 29min TrackTime, doch ich habe ja einmal angehalten und den grünen Knopf gedrückt. Also vermute ich die 11 Punkte aufgrund von 11min zu spät. Aber wenn selbst Marc vom Team ORANGE SPIRIT 9min zu spät ist, dann fühle ich mich gut damit, denn Marc ist schon mal MotoCross Weltmeisterschaft gefahren.
Mit dem Landy haben wir etwa eine Stunde für die Strecke gebraucht … ok, wir haben auch ein paar Fotos und Filmaufnahmen gemacht.
Dateianhänge
IMG_09751_Briefing.jpg
Rennleiter Hubert Auriol erklärt die Aufgabe und die Strecke.
IMG_09750_XTs.jpg
XTs warten geduldig auf ihren Einsatz.
IMG_09744_Lastours.jpg
Wir sind früh genug da, um die XT abzuladen, zu checken und warm zu fahren.
www.xt-500.de

XT500 Mai-O-Fahrt vom 03. bis 05.05.2019 bei den Zündels in Hamburg-Bergedorf
XTtracer und XTom fahren den TAT (Trans America Trail), Juli 2019
6. Internationales XT500 Treffen 2022 in Italien

Benutzeravatar
XTom
XTom
XTom
Beiträge: 2427
Registriert: Do Mai 22, 2003 10:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Fotos

Beitragvon XTom » Di Mär 14, 2006 19:47

Fotos
Dateianhänge
IMG_09753_Landy_Track.jpg
Marco kann auf der Strecke den Landy etwas genauer kennenlernen. Z.B. im Standgas mit Untersetzung einen Berg hochklettern.
IMG_09752_Start.jpg
Letzte Anweisungen am Start.
IMG_09746_XTom.jpg
Ich bin so weit, wann geht das hier endlich los???
www.xt-500.de

XT500 Mai-O-Fahrt vom 03. bis 05.05.2019 bei den Zündels in Hamburg-Bergedorf
XTtracer und XTom fahren den TAT (Trans America Trail), Juli 2019
6. Internationales XT500 Treffen 2022 in Italien

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2241
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon TT Georg » Di Mär 14, 2006 21:18

ich sehe Springerstiefel mit Cross stahlspitze...... Richtig??
...die ideale XT 2V Kampfbekleidung eben.

Georg

Benutzeravatar
Fidi
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 805
Registriert: Fr Apr 02, 2004 20:42
Wohnort: Bonn

Beitragvon Fidi » Di Mär 14, 2006 22:04

Sehr schön Tom wie du das machst, jetzt dürfen wir
die ganze Nummer nochmal erleben, klasse. :D :D :D

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Bedankt Fidi


Zurück zu „Paris - Dakar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast