Bremshebelwelle

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1345
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Bremshebelwelle

Beitragvon PeJo » Do Jun 14, 2012 13:56

Hi,
hab heut was schönes geliefert bekommen. :D
1E6-27252-00.jpg
Da Kedo das im letzten Katalog im Angebot hatte wollte ich es letzte Woche bestellen, doch der freundliche Lakritzenschneckenhändler hat mir am Telefon mitgeteilt Kedo hat es nicht mehr auf Lager und sie bekommen es auch nicht mehr rein. Yamaha hat's natürlich schon längst nicht mehr. Also hab ich einfach mal ein bischen gegoogelt und bin auf Zweirad LUKEY aus Friedberg gestoßen, der hat's noch auf Halde und zu einem Sentiationellen Preis von 20 € plus 7 € Versand. Und was soll ich sagen grad ist's gekommen.

So jetzt schnell wieder googeln, für's nächste Teil :schreiben:

gruß Peter

Benutzeravatar
Lippi
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1037
Registriert: Do Jun 19, 2003 19:31
Wohnort: bei bremen

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon Lippi » Fr Jun 15, 2012 0:39

:applaus:

Benutzeravatar
XT-ANDY
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 300
Registriert: Mi Aug 08, 2007 15:06
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon XT-ANDY » So Jun 17, 2012 11:21

Super Deal

habs vor einem Jahr selbst gekauft - glaub fast das doppelte bezahlt.
Egal - jetzt muß ich die Welle wechseln - wie mach ich das am
geschicktesten? - Müssen z.B die Stoßdämpfer raus um die XT soweit
abzusenken um das Altteil zu entnehmen? oder mach ich es wieder zu kompliziert?

Gruß
Andy

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1345
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon PeJo » So Jun 17, 2012 11:43

Ja Andy

du mußt die Dämpfer ausbauen.

Wechsel zur Sicherheit auch gleich nocht die zwei Teuren (8€) Staubdichtungen mit aus.

KEDO 10075; Yamaha 498-27235-00

gruß Peter

Benutzeravatar
XT-ANDY
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 300
Registriert: Mi Aug 08, 2007 15:06
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon XT-ANDY » So Jun 17, 2012 12:00

Dankeschön Peter,

hab ich mir gedacht mit den Dämpfern - hatte lange gegrübelt und nur noch diese
Möglichkeit gesehen-- die Staubmanschetten hatte ich mir damals ebenfalls schon besorgt.
War alles für ne andere XT gedacht... Bin vor 3 Tagen ne Runde gefahren nachdem ich Tank entrostet und Versager beim Händler hatte.
Plötzlich krachts - angehalten - Schraube von Ankerstange verloren - Bremsgestänge einmal um die Trommel gewickelt - Welle verbogen - Gestänge einschließlich "Bananendingens" unbrauchbar.
Konnte noch zurückfahren - da stht se jetzt....

Andy

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1345
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon PeJo » So Jun 17, 2012 14:01

Uuups... :eek:

noch mal Glück gehabt. :pale:

Da sieht man mal das das schon Sinn macht bei den TÜV'lern wenn die den größten Wert auf vorhandensein aller Splinte ein Augenmerk drauf legen. :schlaumeier: Oder hast du evtl. nicht die Originalen Schrauben mit den Splintlöcher verbaut gehabt ?

Naja den Bananendingens (Verbindung Bremsgestänge) findest du bei KEDO als Replica 28121RP das Bremsgestänge wirst du wohl aus der Bucht oder hier im Anzeigenbereich bekömmen können. Ein guter Tip ist auch http://www.bike-teile.de/ .
Und was meinst du mit der verbogenen Welle ?

Gruß, Peter

Benutzeravatar
XT-ANDY
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 300
Registriert: Mi Aug 08, 2007 15:06
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon XT-ANDY » So Jun 17, 2012 23:03

....... ja echt Glück gehabt
ob da ne normale Schraube drin war weiß ich nicht - nicht drauf geachtet... was so noch über ist
sind die originalen Bolzen mit Splinten.
Mit verbogener Welle meinte ich die Bremshebelwelle die an der Aufnahme Bremsgestänge übelst verbogen ist.
Die Teile hab ich soweit schon geordert - Danke für den Tipp.

Andy

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 106
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon schlork » Di Aug 06, 2019 8:00

Ich möchte das Thema mal aufgreifen. Mein Bremspedal hat immer ein bischen geklemmt beim Zurückgehen in die Ausgangsposition. Ich dachte Schmiermangel und habe ausgebaut gereinigt und neu gefettet (war aber eigentlich recht sauber und gut mit Fett versehen). Beim Zusammenbauen merke ich nun dass das Gelenk Bremshebelwelle/Bremsgestänge an der Schwinge streift (Die ist schon richtig vermackt). Ich dacht zuerst an falsch eingebaut, aber irgendwie wollte es einfach nicht passen. Dann habe ich mich an motorang erinnert und dass es bei der SR unterschiedliche Bremshebelwellen gibt http://motorang.com/bucheli-projekt/schwinge.htm. Ist das bei der XT auch so? Hier mal ein Bild von Meinem.
Bremshebel.jpg
Scheint mir nicht so stark gekröpft, wie der im Bild Oben, kann aber natürlich täuschen.

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1345
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon PeJo » Di Aug 06, 2019 9:13

Hallo schlork
mir ist nicht bekannt das es bei der XT auch verschiedenen Bremshebelwellen gibt.
Auf deinem Foto sieht es aus als ob die Bremshebelwelle seitlich verbogen ist, kann das sein?
d3.jpg
Gruß, Peter

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 106
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon schlork » Di Aug 06, 2019 9:23

Danke Peter, das Bild ist super. Werde heute Abend nochmals die Welle ausbauen und genau vergleichen.
Wenn man die Einkerbung als Bezugslinie nimmt sollte das ja dann so sein.
d4.jpg
d4.jpg (12.89 KiB) 509 mal betrachtet
Richtig?

Wie das verbiegen kann, ist mir schleierhaft, sieht aber tatsächlich so aus.

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 106
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Bremshebelwelle

Beitragvon schlork » Mi Aug 07, 2019 15:11

20190806_171457.jpg
Der Vollständigkeit halber. Da muss man erstmal drauf kommen, dass dies tatsächlich verbogen ist.


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste