Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Kuntzinger
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 66
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Kuntzinger » Fr Nov 08, 2013 19:23

Es wird früh dunkel in Deutschland....Winterzeit und wir haben November.. :-)

Hier mein Einstand, nachdem ich das hier im Schummerlicht mit dem Handy schlecht
abgelichtete Gerät aus der "Staubecke" meiner Garage nach 10 Jahren seit seinem letzten
Einsatz auf Sardinien anläßlich einer einsetzenden midlife crisis hervorholen mußte :-))

Und da habe ich mich mal bei Euch angemeldet (aber ich kenne einige von Euch schon etwas länger ...vom Mitlesen oder sogar persönlich.....)

Die letzten zehn Jahre habe ich auf modernem Gerät zugebracht. Und nun habe ich beschlossen,
in spätestens drei Jahren soll diese Zeitmaschine (98000 km Erdkunde seit 1991) in Wittstock
an den Start.......ohne Rücksicht auf die STVO!

Also dann, ich bin jetzt wieder bei Euch. Ich hoffe, das ist Euch recht...;-)

Bild
Gruß Kuntzinger

Benutzeravatar
Lippi
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1005
Registriert: Do Jun 19, 2003 19:31
Wohnort: bei bremen

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Lippi » Fr Nov 08, 2013 19:34

welcome oder besser welcome back!
Die Kiste sieht schonmal nach Spaß aus.

Gruß
Lippi

Kuntzinger
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 66
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Kuntzinger » Fr Nov 08, 2013 19:45

Ja, den hatten wir!

Bild

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1493
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Merry » Fr Nov 08, 2013 23:03

Recht so! Alles richtig gemacht!
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
Niklas
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1001
Registriert: So Jan 04, 2004 4:12
Wohnort: Wettringen

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Niklas » Sa Nov 09, 2013 0:38

Moin und Hallo! Sehr kuhles Mopped und 10 Jahre Schönheitsschlaf können ja nicht schaden!!!
Muße, nicht Arbeit ist das Ziel des Menschen (Oscar Wilde)

crisu66
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 559
Registriert: Do Okt 26, 2006 18:26
Wohnort: Feldkirch
Kontaktdaten:

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon crisu66 » Sa Nov 09, 2013 7:39

Servus ! und willkommen

es ist nie zu spät, mal was anderes zu Fahren würde ich unter Horizonterweiterung einbuchen, das geht ok
viel Spass mit dem ausgeruhten Gerät
Link zu den besten Bilder meiner Motorräder:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1146859

unser Club: http://most.fahrvergnuegen.com

Grüße aus dem bergigen Süden
Klaus

Benutzeravatar
caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2950
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon caferacer » Sa Nov 09, 2013 15:32

Schöne XT. Willkommen hier.
LG
Thomas
Thumpie R.I.P
*30.06.1958 †26.05.2015

Benutzeravatar
Idefix
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 312
Registriert: Sa Apr 07, 2012 17:33
Wohnort: im Ländle (bei Böblingen)

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Idefix » Mo Nov 11, 2013 22:29

Herzlich willkommen!
Cooles Moped! Viel Spaß damit.
Beste Grüße
Hermann

Kuntzinger
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 66
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Kuntzinger » Di Nov 12, 2013 19:08

Besten Dank für das freundliche Willkommen und die anerkennenden Worte für den....
genau weiß ich gar nicht, die wievielte "Mutationsstufe" der XT500 das ist :-)).

Aber nun soll nochmal mit der gereiften Erfahrung und dem vorerst letzten geplantem
Einsatzzweckvor Augen, ein möglichst perfekter XT Umbau zu einem möglichst gut fahrbarem
Enduro Rennerle unter Einhaltung des Klassik-Rennregelwerkes und unter absoluter Mißachtung der StVZO entstehen.

Und es bleibt eine Yamaha! Ein schlanker YZ-Alutank, eine 38er YZ-Gabel, ein Keihin Vergaser,
edle, über Jahre gesammelte Motorenteile für einen dezenten Leistungszuwachs und natürlich die aus meiner eigenen Fertigung stammenden Guss-und Tiefziehteile liegen bei bei Bedarf schon jetzt bereit. Eine längere Aluschwinge (meine Originalschwinge habe ich aber auch schon 25 mm
verlängert) ist unterwegs.

Ich suche noch die bestmöglichen Stoßdämpfer (voll einstellbar, Länge ca. 400mm und mit einem Negativfederweg von ca. 30 mm bei einem Fahrzeuggewicht von ca. 117 kg und der alte Sack von Fahrer sollte so um die 80 kg wiegen). Leider sind Öhlins wohl nicht mehr lieferbar.
YSS und Wilbers sind dann wohl die nächste Adresse. Wer hat Erfahrung?

79er TT500 Sitzbank suche ich auch noch eine. Und wenn wir schon dabei sind, ich weiß nicht,
ob es eine Duplex-Bremsankerplatte gab, welche in die Original XT500 Vorderradnabe paßt.

Ach ja, weiß jemand die Eckdaten für den passende Magura Hymec Zylinder?

Den originalen Heckfender werde ich wohl aus Gewichtsgründen nicht verbauen (Den momentanen Edelstahlkotflügel, welchen ich mir angefertigt hatte,um die Montage eines Kennzeichens optimal ohne Augenkrebs-und Selbstzerstörungsrisiko zu realisieren, werde ich aus Gewichtsgründen ebenfalls nicht verwenden können).
Das heißt, falls Ihr da eine passende Quelle für einen Fender aus Kunststoff empfehlen könnt?
Am Vorderrad soll dann auch Kunststoff (die kurze Originalform ist zwar nicht optimal, aber schön.... und liegt ebenfalls im Regal) und am besten wohl einer von den alten Crossern der 70iger oder Anfang 80iger seine Arbeit verrichten...da suche ich auch noch den passenden. Falls da jemand Vorschläge mit Bild hat?

Hier mal eine Maschine, welche meinen Vorstellungen schon zu 80% entsprechen würde....
Bild

Falls größeres Interesse an solch einem Alutank besteht (Der paßt dann natürlich auf den XT500 Rahmen!), würde ich eventuell die Tiefziehwerkzeuge für solch einen schmalen Alutank
herstellen und eine Kleinserie auflegen. Auch die Duplexbremsankerplatte werde ich selber in Alu gießen, falls es da nichts passendes gibt! Ich habe ja schließlich einen runden Geburtstag zu feiern.....:-))

So, jetzt aber Gruß und Blues
Euer Kuntzinger

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 347
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon hershey » Di Nov 12, 2013 19:56

ui, da wirfst du uns aber mit tank & bremsankerplatte zwei fette knochen hin :wink:

hier mal die hymec teilnummern:

Geberzylinder mit Deko: 0120575
Leitung: 0722137
Hohlschraube: 0722136
Nehmerzylinder: 0120653

gruß
jürgen

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 142
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Twinshocker » Di Nov 12, 2013 20:54

Die absoluten High-End Dämpfer wären Reiger wenn du dir das leisten willst, die bauen dir jeden Dämpfer nach Wunsch.
Ansonsten sind vom Preis/Leistungsverhältnis YSS kaum zu schlagen. Hier kann ich dir Alan Watson empfehlen, der baut sie dir auch auf wie du es brauchst.

MWSport@wanadoo.fr keine Angst der ist im Elsass und kann Deutsch

Zum Thema Duplex-Bremse, ich behaupte daß eine XT-Trommel besser bremst als die kleine YZ Duplexbremse. Bei Twinshockrennen fahren einige mit XT-Vorderrädern.
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 347
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon hershey » Di Nov 12, 2013 21:03

er will ja duplexbremse für die große xt-trommel machen :wink:

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1493
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Merry » Di Nov 12, 2013 22:37

... zwei fette knochen...
Ich hab Speichelfluss...
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 142
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Twinshocker » Di Nov 12, 2013 23:36

er will ja duplexbremse für die große xt-trommel machen :wink:
Achso , ja klar das ist dann natürlich nochmal was anderes
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 663
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Kuntzinger XT500 aus dem "Dornröschenschlaf"

Beitragvon Mambu » Mi Nov 13, 2013 12:27

Ich suche noch die bestmöglichen Stoßdämpfer (voll einstellbar, Länge ca. 400mm und mit einem Negativfederweg von ca. 30 mm bei einem Fahrzeuggewicht von ca. 117 kg und der alte Sack von Fahrer sollte so um die 80 kg wiegen). Leider sind Öhlins wohl nicht mehr lieferbar.
YSS und Wilbers sind dann wohl die nächste Adresse. Wer hat Erfahrung?
...also ich hab Wilbers in der Länge 410 mm verbaut, die schneiden die Dämpfer auch auf Deine Wünsche zu, sprich Länge, Fahrzzeug - und Fahrergewicht, Einsatzzweck...
Ich bin absolut zufrieden damit!

Gruß
Mambu


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast