LED bei der XT

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3335
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

LED bei der XT

Beitragvon rei97 » Fr Okt 14, 2016 11:21

Also:
Diverse Umbauten auf passgenaue (P&P) 6V LED in der XT hab ich an allen Stellen, bis auf den Schweinwerfer durchgeführt. Da inzwischen LED leistungsmäßig für diesen Einsatz vorhanden sind, beginne ich zu hirnen, wie ich den 35/35W Stromfresser los werde. TÜV Sorgen hab ich keine. Es darf dadurch auch was geniales ohne Wellenlinie sein.
Es sollte halt nur in den Originalscheinwerfer reinpassen und den Originaleindruck nicht versauen.
Hat jemand sowas schonmal gemacht :?: , bzw sachdienliche Hinweise. :idea: ...
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1613
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: LED bei der XT

Beitragvon Merry » Fr Okt 14, 2016 11:37

... den Originaleindruck nicht versauen...
Dann bleib lieber beim dunkelorange glimmenden Glühfaden. :lach:
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
thealien
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 234
Registriert: Di Nov 04, 2014 19:16
Wohnort: österreich/vorarlberg

Re: LED bei der XT

Beitragvon thealien » Fr Okt 14, 2016 11:50

hallo

leider nein...allerdings sachdienliche hinsweise hab ich...... ich hab mir fest gedanken darüber gemacht ein 5 1/4 zoll scheinwerfereinsatz hab ich nicht gefunden...
nur einen 5 3/4 Zoll Harley scheinwerfer.. den könnte man vieleicht irgenwie reinbasteln in den original scheinwerferrring....
ALLERDINGS der sieht so schrecklich aus das ich es nichtmal versucht habe.
ausserdem läuft der auf 12 V (war mir z.b egal wäre)
*edit*
ich sehe gerade...die dinger machen nur standlicht in led....also auch schro...ääh subobtimal
*/edit*l

such mal bei der suchmaschine deines geringsten misstrauens nach "scheinwerfereinsatz 5 3/4 zoll led" dann findest du sie

gruss
markus
Zuletzt geändert von thealien am Fr Okt 14, 2016 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2235
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: LED bei der XT

Beitragvon TT Georg » Fr Okt 14, 2016 11:52

suche genau sowas in 12volt für meine Wohnzimmer lampen, kein SCHERZ!!!
nicht unbedingt wg. des Stromfressens, aber wg. der hitzeentwicklung, die mir trafo und kabel angreift...

Georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
thealien
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 234
Registriert: Di Nov 04, 2014 19:16
Wohnort: österreich/vorarlberg

Re: LED bei der XT

Beitragvon thealien » Fr Okt 14, 2016 11:57

wohnzimmerlampen.. haja...
die findest du zuhauf z.b. bei louis...da kommst ja nicht so drauf an wegen der grösse

stelle mit das aber stylisch vor...motorradscheinwerfer als beleuchtung

gruss
markus
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3335
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: LED bei der XT

Beitragvon rei97 » Fr Okt 14, 2016 13:12

Also:
bin mittlerweile fündig geworden:
http://www.ebay.de/itm/371747629702?_tr ... EBIDX%3AIT
Mal sehen, wie das rauskommt.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1674
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: LED bei der XT

Beitragvon xtjack » Fr Okt 14, 2016 13:48

....leider linkt der Funz nicht.... :roll:

hatte ich letztens auch bei einem Äbay-Link... :!:

Jack....
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
thealien
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 234
Registriert: Di Nov 04, 2014 19:16
Wohnort: österreich/vorarlberg

Re: LED bei der XT

Beitragvon thealien » Fr Okt 14, 2016 13:53

bei mir geht der link.. aber egal.

ist "nur" eine bilux lampe die mit 6 v geht...
bei einem test ist da nicht viel verloren....sollte gehen...
mit schwebte das was von "gescheitem" scheinwerfer vor...solche lampen gibts zuhauf und die funktionieren so mittelmässig......
der reflektor passt nicht so ganz zum birnentyp...drum halt auch kein tüv
bei den blinkern oder standlichtlampen gehts besser...aber beim scheinwerfer....

gruss
markus
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2235
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: LED bei der XT

Beitragvon TT Georg » Fr Okt 14, 2016 13:56

Ja, rei berichte mal unbedingt..... Nö, jack, das müssen schon echte Yamaha scheinwerfer sein, nix vom Louis....da geh ich keine Kompromisse.

georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3936
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: LED bei der XT

Beitragvon motorang » Fr Okt 14, 2016 19:31

Das funktioniert wegen der Reflektorgeometrie nur bedingt gut. Man bekommt einen recht diffusen Lichtkegel der stark streut (schlecht beispielsweise bei Nebel oder Schneefall).
Aber was machst Du mit den ca. 25 W die Dir dann übrigbleiben?
Und: ob das auch mit Wechselstrom funktioniert, in optimaler Helligkeit?
Meiner Erfahrung nach rüttelt und korrodiert es diese Chinakracher auch recht flott zusammen. In Summe seh ich den Sinn nicht wirklich.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
hobbes
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 369
Registriert: Do Jun 09, 2005 8:22

Re: LED bei der XT

Beitragvon hobbes » Fr Okt 14, 2016 19:44

Ich hab mir dieses Frühjahr mal testweise LED Einsätze/Birnen in zwei Mopeds verbaut (Beta XTrainer und DRZ 400 - also 12V 35/35W, die Beta hat, glaube ich, Wechselspannung am Scheinwerfer, die DRZ Gleichspannung), als Ersatz für die Bilux.
Die Lichtausbeute war sehr bescheiden und die Lebensdauer extrem kurz, allerdings ausschließlich Offroad.

Insofern kann ich das unterstreichen was Andreas in seiner Antwort schrub 8)

Benutzeravatar
Yahmama
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 597
Registriert: Fr Dez 22, 2006 12:18
Wohnort: Schaffhausen

Re: LED bei der XT

Beitragvon Yahmama » Fr Okt 14, 2016 22:16

dito mit Hobbes,
Ich hab auch die chinakracher Wunderlampe getestet, ich hab die Ecken und Hohlräume mit heisskleber verstärkt. Ich hatte keine probleme mit der Haltbarkeit.
Ich hatte ein unglaublicher satten Lichtkegel der gut 400-500m taghell ausläuchtete, sogut dass mir der Kunststoffkotflügel davon schmilzte, und die Luftraumüberwachung sich bei mir beschwete. Dann bin ich aus meinem Tagtraum aufgewacht und musste realisieren, das die Lichtausbeute weniger als mit der original 6v Bilux war. :-(
Autor ist ein amtlich zertifizierter Verkehrssünder!!!!Bild

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1674
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: LED bei der XT

Beitragvon xtjack » Sa Okt 15, 2016 8:35

...evtl. könnte Röbi ja noch eine 6 Voltbirne entwickeln die richtig Licht macht, dann braucht man seinen Regler nicht mehr...

LED hab ich nur als Rück/Bremslicht aber mit festem Glas oder sonstwas Körper, die hält schon recht lange und macht für mich ausreichend was sie soll....


Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2235
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: LED bei der XT

Beitragvon TT Georg » Mo Okt 24, 2016 10:36

Nochmal zum Licht!

bei meiner esszimmerlampe benutze ich ja die mit einem Wendel durchgebrannten kaputten aus der XT. Nur gehen die eben nun nicht mal eben auch kaputt. liegt wohl am gleichmässigen spannung/strom und den fehlenden Vibrationen.
gerne würde ich ja auf LED umrüsten, da das bei alles ziemlich warm wird, und mir die kabel nähe anschluss verkokeln. wobei, macht der fahrtwind, der ja hier fehlt, soviel aus?? oder ich bastel mit bald mal noch was an Silikon kabel daran.
problem bei all den LED könnten die Vibrationen sein, aber auch die Spannungsschwankungen, das mögen die eben nicht gerne.
wobei, nachdem ich gestern wieder Automobil sah, auf Vox: nun drehen sie bei den autos richtig auf mit LED. dann werden wir ja selbst in 20 jahren probs haben, überhaupt noch die 12Volt Lampen zu finden, wie eben 20 jahre später nach den 6volt...

nur will man fürn around the baltic sea trip, dann immer alles mitschleppen??

Rei: sind deine Birndl schon da???
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3936
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: LED bei der XT

Beitragvon motorang » Mo Okt 24, 2016 12:28

Ich wart noch bis die Entwicklung da angelangt ist wo sie bei der Fahrradbeleuchtung schon längst ist:

MEHR LICHT aus dem gleichen Strom. Da hat es echt was gebracht (vor allem weil die gesetzlichen Regelungen immer nur die Leistung des Dynamos vorschrieben ...).

Oder man denke an die Taschenlampen, wo man früher für 2-3 Stunden ordentliches Licht schon einige Ersatzakkus einpacken musste. Das machen die LED heute ganz locker ...

Dann wird es auch in der Bude wieder hell, weil es Leuchtmittel gibt, die endlich (bei gleichem Platzbedarf und Anzahl) gleich hell oder heller sind wie/als Glühwendel. Und bitte bezahlbar.

Aber noch ist es nicht so weit.

Gryße!
Andreas, der motorang


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste