Scheibenbremse

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
Xanrel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 139
Registriert: So Dez 25, 2016 20:48

Scheibenbremse

Beitragvon Xanrel » Do Jan 25, 2018 13:56

Heyho,

da ich momentan dabei bin meinen Motor neu aufzubauen, sowie noch etwas mehr Dampf aus dem alten Gerät hole, möchte ich mich schon mal bezüglich einer stärkeren Bremsanlage informieren.
Soweit ich das mitbekommen habe kann man mit den Trommelbremsen nichts wirklich anfangen und das sinnvollste scheint das Umrüsten auf eine Scheibenbremse durch eine andere Gabel (?).
Ist das so korrekt?
Wenn ja, welche Gabeln kommen da denn alles in Frage? (Hab Dr350 und XT350 im Kopf)
Und wie bau ich mein Vorderrad auf Scheibenbremse um? Oder ist es sinnvoller ein Vorderrad mit der Gabel mit zu kaufen und gold zu lackieren?

Ansonsten wäre es schön wenn die Gabelbrücke nicht gerade, wie bei meiner '81, wäre (Vorderlauf dadurch, dass Rad vorne an Gabel montiert), sondern nach vorne gebogen (dadurch Vorderlauf - Rad unten an Gabel), damit ich den wunderschön lackierten Tank meines Vaters '77 montieren kann.
Geht momentan wegen der geraden Gabelbrücke nicht, ohne Probleme mit dem Lenkeinschlag zu haben.

Danke für jegliche Hilfe!
lg Jan

Benutzeravatar
zimmi313
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 217
Registriert: So Dez 21, 2003 17:12
Wohnort: Oooschdalb

Re: Scheibenbremse

Beitragvon zimmi313 » Do Jan 25, 2018 15:55

Hi Jan,

guckst Du mal hier, da ist für den Umbau mit der XT-350-Bremse viel geschrieben worden. Ich hatte das auch an meiner, fand ich nicht schlecht. Viel Spaß beim Lesen und Umbauen!

Grysze, Michael
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~
Ich fahre nur Ein- und Zweizylinder, weil mir vom
Mehrzylinder-Sound immer so schlecht wird! ;-)
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5192
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Scheibenbremse

Beitragvon Mr. Polish » Do Jan 25, 2018 17:02

Das Problem bei Jan wird grundsätzlich die gekröpfte Gabelbrücke sein, die den Einbau einer gescheiten Gabel mit guter Bremse eingrenzt auf orginalen Standrohrdurchmesser.
Ich hab auch einmal die Gabel der XT350 verbaut (allerdings in einen 80er Rahmen mit geraden Brücken), wobei die Bremsleistung jetzt noch nicht wirklich überwältigend ist.
Wenn Du nicht vorhast, ständig damit in forschem Tempo die Alpen zu überqueren, dann kann man da auch fast die Trommel drinlassen, solange man sie entsprechend pflegt und sauber einstellt.
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Xanrel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 139
Registriert: So Dez 25, 2016 20:48

Re: Scheibenbremse

Beitragvon Xanrel » Do Jan 25, 2018 17:11

Also ist der Umbau mit einer XT350 Gabel am sinnvollsten?
Findet man solche Gabeln überhaupt noch?

Wenn der Wunsch den Tank zu verbauen die Möglichkeiten so stark einschränkt sehe ich davon auch gerne ab und leg mir in Zukunft lieber einen passenden Tank zu!
Welche Gabeln kann ich denn bei der geraden Gabelbrücke alle verbauen?

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5915
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Scheibenbremse

Beitragvon Frank M » Do Jan 25, 2018 17:38

du kannst auch die Lenkanschläge verlängern, damit der alte Tank nicht von den Standrohren in den geraden Gabelbrücken verbeult wird (eher nicht zu empfehlen, da nur ein zu geringer Restlenkeinschlag verbleibt).

Besser wäre es die Tankaufnahmen etwas nach hinten zu versetzen, dadurch muss aber auch die Sitzbank angepasst werden. Musst du für einen alten Blechtank ('77) auf einem 81er Rahmen ohnehin machen.

Sooo schlecht wie sie immer geredet werden sind die alten Trommelbremsen nun wirklich nicht. Gerade die in der XT verbauten Yamaha-Trommelbremsen funktionieren vergleichsweise gut (frag mal Maico- oder HQV-Fahrer). Gute Wartung und Einstellung vorausgesetzt hab ich auch bei zügiger Fahrweise im Alltag noch keine Scheibe vermisst.

Gabeltausch an einem Moped mit Kennzeichen empfiehlt sich aus Eintragungsgründen immer incl. zugehörigem Vorderrad und Bremsanlage. Es wird mittlerweile immer schwieriger für Mischverbau von Serienteilen einen abnehmenden Prüfer zu finden, der den Ar... in der Hose hat soetwas zu beurteilen und abzusegnen.

Benutzeravatar
hobbes
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 361
Registriert: Do Jun 09, 2005 8:22

Re: Scheibenbremse

Beitragvon hobbes » Do Jan 25, 2018 17:57

Also ist der Umbau mit einer XT350 Gabel am sinnvollsten?
das ist Ansichtssache, ich vertrete ja bekanntermaßen den DR 350 Umbau :mrgreen: - kompletter Vorderbau (gibts aktuell sogar in ebäh und ebäh-kleinanzeigen zusammengestückelt alles inkl. güldenem Vorderrad), ist fast plug and play. 390er Federbeine sollten aber schon rein.

Bild
mit 390er

Bild
mit 410er

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 453
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Scheibenbremse

Beitragvon hershey » Do Jan 25, 2018 22:41

ich bin ja ein paar jahre eine tt600 (59x)-gabel mit dem einkolbensattel* gefahren wie er auch an der xt350 verbaut war. eine gute trommelbremse ist nicht schlechter. habe auf eine solche wieder zurückgerüstet, da mir das an der xt500 optisch besser gefällt.
ich kann mir vorstellen, dass die dr350- bremse mehr als die der xt350 zu bieten hat, da zweikolbensattel*.

gruss
jürgen

*korrigiert
Zuletzt geändert von hershey am Fr Jan 26, 2018 8:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5192
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Scheibenbremse

Beitragvon Mr. Polish » Fr Jan 26, 2018 0:10

Die XT350 hat eine Einkolben- und die DR350 eine Zweikolben-Zange...
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 453
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Scheibenbremse

Beitragvon hershey » Fr Jan 26, 2018 8:31

stimmt natürlich :zustimm: , hab mich geirrt & meinen beitrag korrigiert.
gruss
jürgen

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2211
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Scheibenbremse

Beitragvon TT Georg » Fr Jan 26, 2018 8:38

Ja ja , die TT600 3SW hat auch 2 Kolben, die TT350 auch.... aber ob dat alles soviel besser ist???? die TTBremsscheiben sind zu dünn...
eines ist aber aus meiner sicht gewiss: ab dem Scheibenbrems und sich gleichzeitig fahrwerk verbesserzeitalter gibts keine aus meiner sicht keine Bremsscheibgabel mehr, wo die achse unter dem gabelholm liegt...

man kann eben nicht alles haben...

und dann kommt gleich noch HIHA mit seiner mit recht, nachlauf meinung dazu.

die XT350 gabel hat nur den Vorteil, das man sie wg, der 36mm gleich in die XT500 Gabelbrücken einbauen kannst.... DT80 125 LC 2 R, sollte dann aber auch gehen. Goldfelgen bei denen, allen keine. nur bei XT600, dann aber wieder mit Brückenumbau.
Suzuki DR350 hat goldig doch nur bei dem SHC USD gabelsystem???

georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5192
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Scheibenbremse

Beitragvon Mr. Polish » Fr Jan 26, 2018 9:17

eines ist aber aus meiner sicht gewiss: ab dem Scheibenbrems und sich gleichzeitig fahrwerk verbesserzeitalter gibts keine aus meiner sicht keine Bremsscheibgabel mehr, wo die achse unter dem gabelholm liegt...
Mir ist da auch nix bekannt.
und dann kommt gleich noch HIHA mit seiner mit recht, nachlauf meinung dazu.
Ich hab trotzdem in meiner Crosse eine Scheibenbremsgabel mit vorderer Achsaufnahme in einer gekröpften Gabelbrücke (Spezialanfertigung) drin, da kann man schon mit fahren.
die XT350 gabel hat nur den Vorteil, das man sie wg, der 36mm gleich in die XT500 Gabelbrücken einbauen kannst.... DT80 125 LC 2 R, sollte dann aber auch gehen.
Das Problem ist hier einfach, dass man es einem Sachverständigen unendlich schwer macht, wenn er den Umbau der Gabel eines Moppeds in ein Motorrad gut heissen soll. 350er geht, weil ähnliche Massen und Höchstgeschwindigkeiten verzeichnet sind. Wobei man dem Prüfer natürlich auch einfach nur sagen kann, dass die Gabel aus einer XT350 stammt, obwohl sie aus einer DT80 ist, aber das wäre Betrug :roll: .

Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
hobbes
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 361
Registriert: Do Jun 09, 2005 8:22

Re: Scheibenbremse

Beitragvon hobbes » Fr Jan 26, 2018 17:43


Suzuki DR350 hat goldig doch nur bei dem SHC USD gabelsystem???

ja, die Vorderrräder sind, zumindest was man auf den Bildern sehen kann, von der Nabe her identisch

IxTeeFriese
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 2
Registriert: Mo Okt 30, 2017 18:31

Re: Scheibenbremse

Beitragvon IxTeeFriese » Do Mai 24, 2018 21:48

Hallo zusammen,
ich lese nun eine Weile mit und ich weiß mittlerweile gar nicht ob ich mich schon vorgestellt habe.
Also hier bin ich, komme aus Norddeutschland und habe seit Oktober letzen Jahres eine XT 500 mit sclappen 6000 km in der Garage. Die ist mittlerweile telativ gut restauriert und bis auf das Fahrwerk im Originalzustand :)
Und da bin ich schon bei meiner Frage: Habe eine XT 350Gabel verbaut mit einem TT 600 Einkolbensattel. Ich bin mir aber nicht sicher ob der an diese Gabel passt. Die Bremsattelaufnahmen an der Gabel haben eine 11 mm Bohrung, üblich für M10 Bolzen. Der Bremssattel hat aber M8 Schrauben zum Befestigen. Passt das zusammen?

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1587
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Scheibenbremse

Beitragvon Merry » Do Mai 24, 2018 23:40

Schwimmsattel mal anders? :gruebel:
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

IxTeeFriese
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 2
Registriert: Mo Okt 30, 2017 18:31

Re: Scheibenbremse

Beitragvon IxTeeFriese » Fr Mai 25, 2018 18:39

Genau, hab‘s rausgefunden. Schwimmsattel hat an der XT 350 tatsächlich M10 Bolzen. Scheint von irgendeinem anderen Moped zu kommen mein Sattel. Vielleicht hatten die frühen TTs tatsächlich M8 Bolzen.
Egal. Hab mir einen anderen besorgt.

Grüsse aus Friesland


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste