alte gabel neue gabel

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
dematze
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Sa Sep 01, 2018 20:10

alte gabel neue gabel

Beitragvon dematze » Mi Okt 31, 2018 12:37

hi, ich möchte die xt gabel gerne umbauen hab von einem forenmitglied,
den tipp bekommen: alte tauchrohre + neue standrohre, dann würde sie 8 cm länger.

welches baujahr ist den alte tauchrohre?
und welches neue standrohre?

gruss matthias

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5231
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon Mr. Polish » Mi Okt 31, 2018 12:54

Bis 79 ist alt, ab 80 ist neu.
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
YAMAHARDY
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2282
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon YAMAHARDY » Mi Okt 31, 2018 15:22

76-79 gab es drei verschiedene Standrohr Längen und 2 verschiedene Tauchrore die aber dann keinen Gesamtlängen Unterschied machen , die beiden Tauchrohre bis 79 unterscheiden sich nur darin das sie einmal mit und einmal ohne Faltenbälge gefahren werden !
Genauer gesagt 76+77 ohne Faltenbälge nur mit Staubkappen, 78+79 mit Faltenbälge !
Die längsten Standrohre gibt es wie Fabi schon sagt ab Bj. 80 !
Bedeutet : wenn du die Standrohre ab 80 nimmst und die Tauchrohre bis 79 , hast du die längste Gabel !
Dann brauchst du aber auch die Bremsankerplatte, Achse, Hülse und Bremszug bis 79 !
Und du mußt einen Längeren Brems und Kupplungszug verbauen !

Ach , und nur die ersten Standrohre waren Glatt ohne Verjüngung im Lampenbereich, die konnte man beliebig hoch und unterschieben die anderen nicht !

Gruß, Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
hobbes
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 368
Registriert: Do Jun 09, 2005 8:22

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon hobbes » Mi Okt 31, 2018 17:30

Die Gabelbrücken sollten zu den Tauchrohren passen, wg der Fahrwerksgeometrie.
Ich hatte das in meiner Jugend, als ich mit alten Tauchrohren in neuen Gabelbrücken gefahren bin und mich gewundert habe wieso plötzlich derVorderreifen Kontakt mit dem Schutzblech hatte.

Benutzeravatar
dematze
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Sa Sep 01, 2018 20:10

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon dematze » Mi Okt 31, 2018 19:08

mmmh .... hab ich mir schon fast gedacht das es nicht so einfach ist ...
ich möchte eigentlich meine scheibenbremse - die optik soll schon original erhalten werden.
also verschieben wir den gabelumbau mal oder gibt es alternativen?

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 476
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon hershey » Mi Okt 31, 2018 19:38

was genau willst du denn machen?
deine xt ist älter als bj80, also max '79:
die neueren standrohre in ältere, vorhandene tauchrohre = weniger änderungsumfang (eigentlich nur bremszug)
deine xt ist ab bj80:
alte tauchrohre an neuere vorhandene standrohre= mehr änderungsumfang (siehe oben)

wenn du eine längere gabel mit scheibenbremse möchtest, dann nimm das komplette frontend eines geeigneten motorrads.

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 182
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon AndreasXT600 » Mi Okt 31, 2018 21:31

Hi dematze.
So wirklich kompliziert ist das nicht, wenn du nur höher willst und mit der Trommelbremse zufrieden bist.

Willst du eine Scheibenbremse vorne, dann gibt es da Alternativen in Form von XT 350, XT600 oder DR350. Diese werden dann gerne inklusive Vorderrad und kompletter Bremse übernommen.

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1609
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon Merry » Mi Okt 31, 2018 22:53

Wenn Du auf Scheibe umbauen willst, achte darauf dass dem Ganzen ein anständiger Bremssattel mit möglichst großer Druckfläche beiwohnt. Die alten Einkolben-Schwimmsättel bremsen kaum besser als die originale Trommel, sind höchstens nen Ticken fadingstabiler. In den späten 600ern (3UW/3TB/DJ02) gabs nen Doppelkolben-Schwimmsattel i.V. mit ner halbwegs vernünftig dimensionierten Scheibe. (Für diese Gabel gabs bei HE-Motorradtechnik mal nen Umrüstsatz auf 320er Scheibe und Vierkolben-Festsattel, optional mit Radialpumpe. Diese Kombo verrichtet bei mir angemessene Dienste. Ob das alles noch erhältlich ist, weiß ich aber nicht.) Diese Gabeln sind aber deutlich länger als die 500er Gabeln und wenn Du keinen Chopper willst, brauchst hinten längere Beinchen. Da kommt dann eins zum andern und summiert sich ruckzuck auf einige Scheine. Außerdem verkackst es Dir dann mit der Originalo-Fraktion. Will also wohlüberlegt sein. Alternative wäre, die Trommelbremse in möglichst guten Zustand zu bringen.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

hershey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 476
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon hershey » Do Nov 01, 2018 10:38

... ganz schön viel info für jemanden, der eigentlich nur nach der altersgrenze zwischen kurzen und langen gabelstandrohren gefragt hat...
:ja: ;D :lach:

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4974
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon Hiha » Do Nov 01, 2018 11:37

Wenn Du auf Scheibe umbauen willst, achte darauf dass dem Ganzen ein anständiger Bremssattel mit möglichst großer Druckfläche beiwohnt. Die alten Einkolben-Schwimmsättel bremsen kaum besser als die originale Trommel,...
Das liegt aber nicht am Sattel, sondern an der dafür zu großen Pumpe. Irgendwer hat mal eine d=10mm Brembopumpe einer KTM verbaut, dann geht das Ding wie eine Bremse das soll. (Könnten auch 10,5mm gewesen sein, ist schon lange her..)
Hans

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1609
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon Merry » Do Nov 01, 2018 12:57

Hab an der 1VJ-Zange verschiedene Pumpen von 11mm bis 5/8" ausprobiert. Ohne das unnötig mit Info zu überfrachten: Mein Fazit zu Einkolben-Schwimmsätteln ist der "Schweinetrog-Stradivari"-Vergleich.
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 206
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon woddel » Do Nov 01, 2018 18:55

Ich würde eine längere Gabel nur verbauen, wenn die auch mehr Federweg hergibt und ich den Federweg (und vllt. besseres Ansprechverhalten) auch brauche.

Wenn es um die Bremse geht muss ich Wiedersprechen, das die Einkolbenbremsen nicht besser sind. Ich hatte damals an meine XT550 eine XT600 Gabel mit Scheibe verbaut. OK, die 550er hat nur 'ne 150er Trommel vorne - aber da war dann alles besser: Die Bremse verzögerte besser, war viel standfester und nicht zu unterschätzen ist die größere Zuverlässigkeit der Wirkung.

Eine der blödesten Aktionen noch mit Trommel war nach einer Flussdurchfahrt auf Island. Wenn die Trommel mal geflutet war, bremst sie ja erst mal ausgesucht schlapp bis gar nicht mehr. Mit dem Wissen habe ich hemmungslos am Hebel gezogen, aber irgendwie war es doch schon trocken in der Trommel... mitten in der sogenannten Missetäterwüste lag ich dann mit blöd verbogenem Kofferträger in der Vulkanasche. Ich war dann noch 2x mit gleichem Moped und Scheibe dort. Das war entspannter. Federweg, Dämpfung und Ansprechverhalten waren natürlich auch besser.

Im Gegensatz zu unserem Lieblingsmoped stand die 600er Gabel der 550er ganz gut.
Die Lösung habe ich ca 60tkm gefahren, dann war die 550er mit gut 90tkm völlig durch. Meine XT500 habe ich immer noch - mit Trommel ;-)

Wenn es keine Not tut, man nichts grobes vor hat und man nicht heizt würde ich die XT lassen wie sie ist...

Gruß
Woddel

ps: sind die Bilder jetzt Offtopic?
Dateianhänge
kl_xt550_09.jpg
Mitten in der Wüste durch den Fluss - mit Scheibe.
kl_xt550_04.jpg
Da nutzt die bessere Gabel und die Scheibe auch nix mehr...
kl_xt550_10.jpg
Die sogenannte "Straße zum Mond" - hier hat angeblich die Nasa die Mondlandung geprobt.
kl_xt550_01.jpg
Mitten in der Missetäterwüste - mit abgefaultem Seitenständer
Bild

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 206
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon woddel » Do Nov 01, 2018 19:06

Da ist noch die Trommel drin...
Dateianhänge
kl_xt550_06.jpg
Bild

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 182
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: alte gabel neue gabel

Beitragvon AndreasXT600 » Do Nov 01, 2018 19:12

Geile Bilder :)


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste