Zurückverlegte Fußrasten XT500

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5975
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon Frank M » Sa Apr 13, 2019 17:23

die Adapterplatte links würde ich eher an den Punkten O-Rastenverzahnung und Schwingenachse festmachen. Mit einem, zugegebenermaßen nicht ganz simplen, Frästeil und ggf. einer etwas längeren Schwingenachse sollte das stabil genug und nicht so ein "Konstrukt" werden.

Der filigrane Alubremshebel als Anschlag für den Kicker wird vermutlich nicht lange halten. Im Original ist der Fußrastenträger der untere Anschlag für den Kickerweg. Und selbst bei dieser recht soliden Stahl-Schweißkonstruktion verbiegt sich der Sicherungssplint, latscht sich der Rastenanschlag aus bzw. reißt je nach Kicktechnik gelegentlich schon mal die Rastenverzahnung aus dem Rahmen.

Ein ebenfalls klappbarer Bremshebel und ein separater Anschlag für den Kicker wäre m. E. die bessere Lösung.

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5219
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon Mr. Polish » So Apr 14, 2019 9:41

Das mit dem Kicken könnte klappen, aber vermutlich nur, wenn er italienisch ankickt: auf halbem Weg den Fuß nach rechts vom Kicker gleiten lassen ;D
Bei normalem Kicken gebe ich dem Bremshebel keine 10 Treffer...
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 859
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon Mambu » So Apr 14, 2019 11:57

...ich bleib dabei und empfehle einen SR-Rahmen, günstig inner Bucht mit Brief. Wesentlich weniger Aufwand und artgerecht... ;D :D
20190414_115552.jpg
20190414_115552.jpg (17.65 KiB) 567 mal betrachtet
Herzliche Grüße Mambu

3.14ter
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Nov 13, 2018 9:27

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon 3.14ter » Mi Apr 17, 2019 23:32

Laaaangweilig, SR kann ja jeeeder ;-)

Nee, mag alles stimmen, aber genau DAS ist MEIN ERSTES Mopped sonst hätte ich mir eine ganz andere Basis für ' nen Street Tracker Aufbau ausgesucht.
Wollte das Teil am Anfang auch einfach nur wieder fahrbereit machen aber dann kam doch irgendwie Eins zum Anderen und jetzt muss ich mich halt durchkämpfen.

Jetzt warte ich erst mal was der TüV zu meinem Ansatz sagt - wenn es grundsäztlich grünes Licht gibt, dann baue ich es einfach mal auf und dann sehe ich ja ob und wie es sich in der Praxis bewährt.

Grüße, Peter...

3.14ter
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Nov 13, 2018 9:27

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon 3.14ter » Fr Apr 19, 2019 16:03

Hi!

So, TÜV gibt (theoretisch schon mal) grünes Licht. Also hab' ich's aufgebaut.
Persölich bin ich zufrieden mit der Lösung - wie gut es sich in der Praxis bewährt wird sich ja zeigen...
Rastenhalter_links_xs.jpg
Rastenhalter_rechts_xs.jpg
Grüße und frohe Ostern ;-)
Peter...

Benutzeravatar
Torsten
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1301
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon Torsten » So Apr 21, 2019 7:31

Hallo,

auf dem Bild ist nicht genau zu sehen wo nun der Anschlagpunkt fuer den Kicker ist, wenn der Punkt abweichend vom original ist koennte es zu Ruecktritten kommen.

Have A Nice Day
Torsten

Benutzeravatar
matrix
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 338
Registriert: Mo Dez 29, 2008 0:40
Wohnort: Sasbach

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon matrix » So Apr 21, 2019 10:07

Ohne Rückschläge würde man sich nicht weiterentwickeln, außerdem stärken sie das Selbstbewusstsein :D
Frohe Ostern

Grüße, Mario
Der Kopf ist rund, damit man (Frau) in alle Richtungen denken kann.

3.14ter
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Nov 13, 2018 9:27

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon 3.14ter » So Apr 21, 2019 15:40

Genau! 😉

Und ausserdem klingt das ja fast so als ob es mit Original-Anschlag KEINE Rückschläge geben würde - hmm....

Peter...

Benutzeravatar
Torsten
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1301
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon Torsten » Mo Apr 22, 2019 5:51

Rueckschlaege gibt es bei der XT nur wenn die Zuendung nicht korrekt eingestellt wurde oder der Zutretende sich nicht richtig traut.

Schoene Ostern
Torsten

Benutzeravatar
UweD
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2246
Registriert: Sa Dez 06, 2003 9:35
Wohnort: Region Schaffhausen
Kontaktdaten:

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon UweD » Mo Apr 22, 2019 7:46

Und was ich bei der Konstruktion nicht beurteilen kann ist, ob der Kicker weit genug runtergeht, um den Ausrück-Mechanismus auszulösen.
Gruss
Uwe

Benutzeravatar
mic
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 413
Registriert: So Feb 02, 2014 5:07
Wohnort: Mendig

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon mic » Mo Apr 22, 2019 8:52

Hallo und frohe Ostern
Ich frage mich nur, wie man sich den Weg zum Antreten mit einem stück Alu so verbauen kann. Nix für ungut und sieht auch gut aus aber Mambu hatte schon recht mit der SR :wink:


Gruß Micha

3.14ter
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Nov 13, 2018 9:27

Re: Zurückverlegte Fußrasten XT500

Beitragvon 3.14ter » Mo Apr 22, 2019 9:59

Na, dann habt Ihr Jungs ja Glück, dass mehr SRs für Euch überich sind, da ich echt bei meiner XT bleibe 😅

Und über die Frage warum es Leute gibt, die den Originalzustand eines Fahrzeugs verändern (wollen) oder wenn schon, keine fertig angebotenen Produkte verwenden, können wir wohl endlos ergebnisfrei diskutieren...

Wenn es echt nicht geht (und ich - wider besseres Wissen und trotz manigfaltiger, ernsthafter Warnungen - den legendären, unumgänglichen Katapultstart aufs Garagendach überlebe), dann kann ich ja immer noch auf Originalrasten zurückbauen oder mir das nächste fragwürdige Umbaukonstrukt dranschrauben bis ich es dann doch vielleicht "endlich einsehe".
Aber bis dahin bleibe ich zuversichtlich und habe Spass mit dem Projekt!

Grüsse, Peter...


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste