Montage Ochsenaugen HELLA

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
jokerc72
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Sep 04, 2018 12:17

Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon jokerc72 » Do Apr 11, 2019 14:48

Hallo Kollegen,

ich weiß das Thema ist wahrscheinlich uralt, jedoch kämpfe ich mit meiner 83er und einer Ochsenaugen-Lösung von HELLA.

Frage 1: Es muss ja ein Loch in den Lenker gebohrt werden. Mittig zwischen die Brücken und wie groß darf das Loch sein?
Frage 2: Wie macht man das mit der Masse/Kabel am Lenker am elegantesten?
Frage 3: Gibt es Blinddeckel für die Blinkeraufnahmen neben dem Haupscheinwerfer?

Bin dankbar für jeden Tip!

Grüsse Carlo

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5913
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Frank M » Do Apr 11, 2019 16:37

1: so groß wie nötig, so klein wie möglich, entgraten nicht vergessen. Es gibt/gab auch mal Lenker mit Loch.
2: der rechte Lenkerhalter sollte unten einen Masseanschluss haben, der die Masseverbindung Kabelbaum zum Lenker herstellt.
3: meines Wissens nicht, evtl. passen die Zubehör-Blinddeckel für die SR hinten?

jokerc72
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Sep 04, 2018 12:17

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon jokerc72 » Mo Apr 22, 2019 9:04

Moin, komme endlich mal weiter im Thema.

vielen Dank für die Antworten:
zu1: okay.
zu2: habe keinen Masse-Anschluß an erwähnter Stelle! Alternativen? Doch nicht so einfach. Oder?
zu3: da baue ich mir was selbst!

Grüsse Carlo

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5192
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Mr. Polish » Mo Apr 22, 2019 9:11

Zu 2: nimm doch einfach eine Ringöse mit passendem Durchmesser, ein schwarzes Kabel mit einem Querschnitt von 0.75-3 mm2, einen Japanstecker, und verbinde diese 3 Dinge auf eine möglichst sinnvolle Art. Mit etwas Glück hast du nun ein Massekabel, das vom Lenkerhalter bis ins Scheinwerfergehäuse reicht.
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon motorang » Mo Apr 22, 2019 9:57

Ich würde Massekabel, wenn ich sie schon neu mache, bis zur Batterie führen oder bis zum Masseanschluss des Batteriegehäuses. Spart Ärger wenn Der Strom nicht übers Lenkkopflager muss.

Gryße!
Andreas, der motorang

jokerc72
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 10
Registriert: Di Sep 04, 2018 12:17

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon jokerc72 » Mo Apr 22, 2019 10:17

Das heisst, wenn neu, dann vom Lenker direkt zur Batterie? Aber wie und wo am Lenker abgreifen?

Grüsse Carlo

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon motorang » Mo Apr 22, 2019 10:52

Ich dachte es geht um die Massekabel der Ochsenaugen? Bin ehrlich gesagt nicht drin im Thema Hella-Ochsenaugen.
Meine Ochsenaugen haben separate Massekabel ... Haben die Hella ihre Masse direkt über ihre Klemmung und somit über den Lenker??

An der XT ist am rechten Lenkerschalter der Killschalter. Der braucht Masse, ja. Aber um den geht es hier nicht.
Der linke Lenkerschalter braucht Masse, ja. Aber für die Hupe und sonst für nix.

Der Blinkerschalter schaltet nur das Kabel vom Blinkrelais auf eines der Pluskabel der jeweiligen Blinkerseite. Keine Masse.
Der Strom geht dann durch die Blinkerbirn und das jeweilige Massekabel auf Masse.
Und diese Masse ist umso besser, je näher man sich an der Batterie befindet (elektrisch).
In Scheinwerfer findet man auch Masseanschlüsse (doppelte Rundstecker-Weibchen) wo man diese Massekabel anschließen kann.

Falls der Weg so ist: Ochsenauge - Lenker - Fahrzeugmasse, dann ist das eleganteste wohl eine Ringöse an einem der Lenkerklemmböcke und von dort ein Massekabel zur Batterie bzw. zum Massepunkt am Batteriegehäuse.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5913
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Frank M » Mo Apr 22, 2019 11:28

Hella-Ochsenaugen haben normalerweise nur 1 stromführendes Kabel, Masse holen sie sich über die Klemmung im Lenker.
Pos.nr. 27 stellt üblicherweise die Masseverbindung vom Kabelbaum zum Lenker her. Fehlt sie, knistert der Strom über die Lenkkopflager.

Masseleitung an Lenkerklemme.PNG

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5192
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Mr. Polish » Mo Apr 22, 2019 11:57

Im Lampentopf hat es üblicherweise noch den einen oder anderen freien Stecker am Massekabel des Kabelbaums, daher fände ich ein Kabel bis zur Batterie etwas übertrieben, aber es ist natürlich die sicherste Variante.
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Hesi
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 44
Registriert: Mi Nov 18, 2015 9:22
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Hesi » Mi Apr 24, 2019 9:13

zu 3: Ich hab die "Töpfe" abgeflext (ja, Asche auf mein Haupt), den restlichen Schweißrand verschliffen und gepulvert. Es entsteht ein großes Loch und sieht so aus, als wenn das so gehört 8)
lampenhalter.jpg
Die Erfindung des 2. Zylinders war ne technische Spielerei!

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1587
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Merry » Mi Apr 24, 2019 12:02

Sieht ja gar nicht mal so gut aus...
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5913
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon Frank M » Mi Apr 24, 2019 18:45

zu 3: Ich hab die "Töpfe" abgeflext

:D ...und anschließend mit großen U-Scheiben wieder zugeschweißt.

Lampenhalter.JPG
Lampenhalter.JPG (12.82 KiB) 455 mal betrachtet

knorri
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mai 17, 2019 14:46

Re: Montage Ochsenaugen HELLA

Beitragvon knorri » Mi Mai 29, 2019 15:52

Bohr kleine Löcher durch den Lenker ins Ochsenauge, schneide Gewinde rein und hau ne Madenschraube rein. Dann hast du super Masse und es rappelt nix meht los. Nur geklemmte Ochsenaugen rappeln sich immer los und brechen beim nachziehen sowieso. Daher: Madenschraube.

Knorri


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste