Autozündspule?

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
schlork
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 70
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Autozündspule?

Beitragvon schlork » Di Apr 16, 2019 16:12

2222.jpg
Ich denke, dass ich richtig in der Annahme bin, dass der Vorbesitzer hier eine Autozündspule verbaut hat.
Bringt das etwas? Bzw. auch aus Platzgründen, soll ich da wieder eine "Normale" einbauen?

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4918
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Autozündspule?

Beitragvon Hiha » Di Apr 16, 2019 18:24

Bringt nix, funktioniert aber. Womöglich Wüstenreparatur...
Hans

hirsch
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 7
Registriert: Do Aug 14, 2014 23:42

Re: Autozündspule?

Beitragvon hirsch » Di Apr 16, 2019 19:37

Oder Batteriezündung, da geht die Orginale nicht!

schlork
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 70
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Autozündspule?

Beitragvon schlork » Di Apr 16, 2019 20:43

Oder Batteriezündung, da geht die Orginale nicht!
Ich kenn mich ja noch nicht aus, aber wenn sie ohne Batterie läuft, hat sie doch sicher keine Batterie Zündung?

Zusammenfassend, bringt nix, schadet aber auch nicht?

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4918
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Autozündspule?

Beitragvon Hiha » Di Apr 16, 2019 22:06

Korrekt, Beides..
Hans

Benutzeravatar
zimmi313
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 217
Registriert: So Dez 21, 2003 17:12
Wohnort: Oooschdalb

Re: Autozündspule?

Beitragvon zimmi313 » Mi Apr 17, 2019 11:39

Meine XT war auch auf Batteriezyndung (mit 12 V) umgebaut. Eine ähnliche Spule wie die oben gezeigte passte gerade so unter den Ackerpiss-Plastetank.
Und zu diesem Umbau passt die Zusammenfassung
bringt nix, schadet aber auch nicht
ziemlich gut. :ja:
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~
Ich fahre nur Ein- und Zweizylinder, weil mir vom
Mehrzylinder-Sound immer so schlecht wird! ;-)
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4918
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Autozündspule?

Beitragvon Hiha » Mi Apr 17, 2019 13:14

Nochmal in Langform: Die orignale XT500-Schwunglichtmagnetzündung arbeitet meiner Erfahrung nach nicht nur mit der originalen Zündspule, sondern auch mit welchen zwischen 2,2 Ohm(Transistorzündspulen) und 6 Ohm(12V Unterbrecherzündung) Primärwiderstand. Vor- oder Nachteile der jeweiligen Spule in dem Anwendungsfall gibt es nicht, entweder sie liefert unter allen Bedingungen einen guten Funken, oder eben nicht. Die blaue Bosch-Autozündspule sollte so um die 5,5-6,0 Ohm haben, sie ist also für 12V Batterie-Unterbrecherzündung gedacht. Die originale Zündspule ist speziell für eine solche magnetzündung ausgelegt, sie ist eigentlich -wegen des geschlossenen Eisenkerns- ein Trafo, und deshalb, und wegen des geringen ohmschen Primärwiderstandes, nicht für den Einsatz als Spule in einer Batteriezündung geeignet.

Gruß
Hans


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste