Motoren in Silber

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
Andy
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 837
Registriert: Do Jul 03, 2003 22:56
Wohnort: Bielefeld

Motoren in Silber

Beitragvon Andy » Sa Nov 30, 2019 20:03

moin moin,
mal eine frage in diese Runde.
Wann gab es Motoren in Silber mit der Bezeichnung *1U6-xxxxxx*.
Ich dachte die Silbernen waren nur SR Motoren???????
Gruß Andy
Fahre (m)eine 77er XT, seit Feb. 85 ! ! !

Mit aller Kraft gegen den Krebs !

Es gibt keine Wunder.
Nur Training!

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 209
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Motoren in Silber

Beitragvon AndreasXT600 » Sa Nov 30, 2019 20:49

Meinst du die der XT500S? Die waren aber eher antrazit.
Silberne gab es imho nie.

Benutzeravatar
Andy
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 837
Registriert: Do Jul 03, 2003 22:56
Wohnort: Bielefeld

Re: Motoren in Silber

Beitragvon Andy » Sa Nov 30, 2019 21:15

........ich meine silbern. Sieht aus wie ein SR Motor. Steht aber 1U6-xxxxxx drauf. Und auch nicht selbst entlackt.
Gruß Andy
Fahre (m)eine 77er XT, seit Feb. 85 ! ! !

Mit aller Kraft gegen den Krebs !

Es gibt keine Wunder.
Nur Training!

Benutzeravatar
sven
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1343
Registriert: Mo Jun 02, 2003 22:50
Wohnort: Grafing bei München

Re: Motoren in Silber

Beitragvon sven » Sa Nov 30, 2019 23:40

Also Yamaha selbst hat offiziell nie XT500 Modelle mit Motoren
in der von dir beschriebenen Optik angeboten. Die waren immer
schwarz, die "S" hatte dann die Deckel in anthrazit ...
... was natürlich nicht heißt daß es nicht doch eine Ausnahme
gegeben hat. Die wäre dann aber etwas sehr Besonderes!

Gruß
Sven
Die "S" ist überhaupt die einzig wahre XT:
Da schüttelt's einen schon bevor der Motor läuft!

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Motoren in Silber

Beitragvon rei97 » So Dez 01, 2019 9:38

Also:
Hat der Kupplungsdeckel einen Deckel für die Zündung?
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Andy
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 837
Registriert: Do Jul 03, 2003 22:56
Wohnort: Bielefeld

Re: Motoren in Silber

Beitragvon Andy » So Dez 01, 2019 21:12

Ja 👍. Die Nummer auf dem Motor ist ja *1U6-101xxx*. Folglich ja theoretisch eine 78er/79er

Also:
Hat der Kupplungsdeckel einen Deckel für die Zündung?
Regards
Rei97
Gruß Andy
Fahre (m)eine 77er XT, seit Feb. 85 ! ! !

Mit aller Kraft gegen den Krebs !

Es gibt keine Wunder.
Nur Training!

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 209
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Motoren in Silber

Beitragvon AndreasXT600 » Mo Dez 02, 2019 9:15

Vielleicht wurde die Gehäusehälfte mal bei Yamaha als Ersatzteil geordert? Sprich: ohne Motornummer ausgeliefert? Und vielleicht gab es da auch die "blanke" Version.

Vielleicht, vielleicht, vielleicht :)

Benutzeravatar
PeJo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1396
Registriert: So Jun 21, 2009 23:15
Wohnort: Oberachern

Re: Motoren in Silber

Beitragvon PeJo » Mo Dez 02, 2019 9:32

Scully und Mulder von "Akte X" sind mit seinen beiden besten Ermittlern dran :lupe:
Auch "Galileo Mystery" will sich bei den Ermittlungen beteiligen :dance

Gruß, Peter
... und immer locker durch die Hose atmen! :happy:

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 925
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Motoren in Silber

Beitragvon Mambu » Mo Dez 02, 2019 9:37

...wo ist Inspector Ralle? ;D

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
XTtracer
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 143
Registriert: Mi Sep 03, 2003 18:07
Wohnort: Safnern
Kontaktdaten:

Re: Motoren in Silber

Beitragvon XTtracer » Mo Dez 02, 2019 12:12

So ein exotisches Rätsel lässt auch mich wieder mal einen Beitrag im Forum verfassen... :D

XT500 wurden nie in demselben originalen, grauen Farbton wie die SR500 ausgeliefert. Weder in den USA, noch Australien und schon gar nicht in Europa mit den 1U6-XXXXXX Nummern. Eine Ausnahme könnte es in Japan selber gegeben haben, da wurde aber eine einfache, fortlaufende Motorennummer eingeschlagen - oder situativ auch gar keine Nummer - und so oder so hat das nichts mit 1U6 gemeinsam. Und ich habe auch noch nie einen grau lackierten Japan-Motor gesehen.

Vor einigen Jahren habe ich ein NOS XT500 Motorengehäuse verbaut. Dieses hatte noch keine eingeschlagene Motorennummer drin, weil eben als Ersatzteil gedacht. Aber auch dieses funkelnigelnagelneue Motorengehäuse war schwarz lackiert. Also kommt auch ein XT500 Ersatz Motorengehäuse nicht in Betracht.

Wenn es so ist wie Andy schreibt, dass dieses 1U6 Gehäuse den originalen SR Farbton drauf hat und eben nicht neu lackiert wurde, fällt mir gerade nur die folgende Möglichkeit ein:
Jemand hat ein SR500 Motorengehäuse genommen, die Bohrung für die Unterbrecherwelle nachträglich angebracht, die SR Motorgehäusenummer weggefräst und anschliessend mit der Fräse neu geriffelt. Zum Schluss die neue 78/79er XT-Motorennummer eingeschlagen.
Diese Arbeit ist aber sehr aufwendig, sie müsste äusserst präzise gemacht sein und fordert auch beim Anbringen der neuen Riffelung und Einschlagen der neuen Motorennummer Uhrmacherpräzision, da das Alu nach Wegfräsen der ersten Riffelung wegen den beiden Löchern darunter sehr dünn ist.

Wenn dies tatsächlich so gemacht worden sein sollte, kann man es an der kaum noch vorhandenen Höhendifferenz der Riffelung zu den Schraubbohrungen im Gehäuse erkennen. Normalerweise sitzt die Riffelung 1mm höher. Siehe Foto. Und im Falle von Andy's Motorengehäuse hätte dann mindestens bei der Motorennummer nachlackiert werden müssen.

Wie aber schon erwähnt, diese Arbeit ist sehr aufwendig und benötigt natürlich auch die komplette Zerlegung des Motors. Da liegt es meiner Ansicht halt doch eher auf der Hand, dass der Motor abgelaugt und im originalen SR-Motorenlackgrau neu lackiert wurde. Nicht einfach nur überjaucht...

Vielleicht könnte der auf der hinteren Motorenhalterungsbohrung eingeschlagene Produktions-Nummerncode - welcher die beiden Motorengehäusehälften als zusammenpassend bezeichnet - zusätzliche Hinweise darüber geben, ob es sich von der ursprünglichen Produktion her um ein XT oder SR Gehäuse handelt. Aber da kenne ich die Details der verwendeten Codes nicht.
20191202_110553.jpg
20191202_110606.jpg
Viel Spass beim Auflösen dieses lustigen Weihnachtsrätsels :) .

Peter
GOOD FUN RIDING THE BIG 'UN

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Motoren in Silber

Beitragvon rei97 » Mo Dez 02, 2019 12:46

Also:
Ja genau Peter, einen SR silbernen XT Motor kann es auch nach Deiner Logik nie gegeben haben.
Ich habe zwar auch schon 3 Chimären aus SR Blöcken am Zwischenrädle gebohrt und dann mit dem Kupplungsdeckel der XT bestückt, aber die waren ehrlich. Block silber Dechel schwarz. Einen XT Block feinst gestrahlt und dann Block und Dechel 2K schwarz (aber nicht silber) neu lackiert hab ich auch schon gemacht, weshalb mir die professionelle Umlackierung am wahrscheinlichsten erscheint.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Ralle
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1080
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: Motoren in Silber

Beitragvon Ralle » Mo Dez 02, 2019 13:01

Hi Andy,
Also ich kenne auch keine original silbernen XT Motorengehäuse und würde deswegen erst mal behaupten das er lackiert worden ist....wie wäre es denn mal mit paar Detail-Bilder von dem Motor?
Gruß Ralle
Einmal XT....immer XT

djinow
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 88
Registriert: Mi Sep 15, 2004 20:38
Wohnort: Diepenbeek Belgien

Re: Motoren in Silber

Beitragvon djinow » Mo Dez 02, 2019 16:07

Hallo,

Ist definitiv ein nachlackierter XT Motor Andy, der hintere motorhalter hat Silentblöcke !(habe Bilder dieser Motor Gesehen)
Laut Motornummer geht es um ei Europäischer XT aus 1978, SR cylinder waren in 78 noch schwarz und der Zylinderkopf unlackiert!

Groetjes Djinow
one kick only

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3405
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Motoren in Silber

Beitragvon rei97 » Mo Dez 02, 2019 16:54

Also:
Das mit den Topends hat bei mir immer 2 Möglichkeiten.
Die Zylinder und Köpfe werden immer fachgerecht abgedichtet fein glasgeperlt danach grundgereinigt, denn auch die Bohreinheit sowie die Honmaschine und die Fräse mögen keine Fremdkörper. Danach kommt die mechanische Bearbeitung auf Neuteile oder z.B. Gebrauchtkolben. Danach liegen diese Tauschteile auf Lager. Ein typisches Topend der XT bekommt 1K oder 2K 9005 seidenmatt oder ggf Pulver. Das kann aber bei einer Chimäre auch ganz anders aussehen, z.B. silber. Das wäre dann das Produkt des TE.
Geschmackssache eben. Angefressene Mg Deckel sind eine Herausforderung!!
Ich hybsche gerne XT Motore mit unerwarteten glänzenden Teilen auf z.B. Ventildeckel, Kickindikator, Muttern Schrauben usw. auf. Das wird vom Eigner bestimmt.
Fazit:
Jeder , wie er es mag und zahlen mag.
Und NEIN das ist kein Verkaufsangebot, sondern die Beschreibung des Möglichen.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6021
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Motoren in Silber

Beitragvon Frank M » Mo Dez 02, 2019 20:03

Also:
Das mit den Topends hat bei mir immer 2 Möglichkeiten.
Die Zylinder und Köpfe werden immer fachgerecht abgedichtet fein glasgeperlt danach grundgereinigt, denn auch die Bohreinheit sowie die Honmaschine und die Fräse mögen keine Fremdkörper. Danach kommt die mechanische Bearbeitung auf Neuteile oder z.B. Gebrauchtkolben. Danach liegen diese Tauschteile auf Lager. Ein typisches Topend der XT bekommt 1K oder 2K 9005 seidenmatt oder ggf Pulver. Das kann aber bei einer Chimäre auch ganz anders aussehen, z.B. silber. Das wäre dann das Produkt des TE.
Geschmackssache eben. Angefressene Mg Deckel sind eine Herausforderung!!
Ich hybsche gerne XT Motore mit unerwarteten glänzenden Teilen auf z.B. Ventildeckel, Kickindikator, Muttern Schrauben usw. auf. Das wird vom Eigner bestimmt.
Fazit:
Jeder , wie er es mag und zahlen mag.
Und NEIN das ist kein Verkaufsangebot, sondern die Beschreibung des Möglichen.
Regards
Rei97
manoman rei, deine Anbieterei wird aber langsam echt manisch. Danach hat überhaupt niemand gefragt...


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: xtase und 6 Gäste