Mal wieder Scheibenbremse

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Alteisentreiber
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 56
Registriert: Di Dez 12, 2017 20:04
Wohnort: Hardt

Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Alteisentreiber » Sa Jun 05, 2021 16:43

Hallo zusammen,

Ich muss demnächst die Räder meiner 78er XT neu machen und da kommt mir die Frage ob ich das gleich mit nem Umbau auf Scheibenbremse verbinden möchte. Ich fahre quasi nur Straße. Federweg ist nicht so wichtig, Bremsen aber schon. Da ich irgendwann wohl auch mal den Motor machen möchte und bei der Gelegenheit evtl. Auch an der Leistung feilen will, kommt natürlich die Fahrwerks und Bremsenfrage. Das ganze mit der Bremse soll aber mit möglichst vertretbarem Aufwand geschehen.
Ich lese mir jetzt schon seit zwei Tagen die Augen wund. Kann mir jemand evtl. Nochmal folgende Zusammenfassung kommentieren:

- Gabel, Bremse etc der XT600 3TB wäre toll von der Bremsleitung. Geht aber bei der 78er nicht weil die Gabelbrücke von der XT600 übernommen werden muss und das dann nicht mit dem 78er Tank harmoniert.

- DR350 gleich wie oben. Gute Bremse aber Gabelbrücken harmonieren nicht mit dem Tank.

- XT350. Kann in vorhandene Gabelbrücke eingebaut werden und ist mehr oder weniger plug and Play. Bremse nicht ganz so gut und Gabel neigt zu Verwindung. Deswegen Gabelstabi sinnvoll.

Fazit. Mit der 78er XT und 78er Tank bleibt mir nicht viel anderes übrig als XT350 Gabel und Bremse mit vertretbarem Aufwand?

Passt da so im groben und Ganzen?

Vielen Dank und viele Grüße
Christof

Benutzeravatar
sven
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1382
Registriert: Mo Jun 02, 2003 22:50
Wohnort: Grafing bei München

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon sven » Sa Jun 05, 2021 18:11

Nee, die XT350 hat auch ne Gabel mit vorversetzter Achse, ergo
Gabelbrücken mit wenig offset und macht deshalb dasselbe Problem
wie die anderen Teile.
Die "S" ist überhaupt die einzig wahre XT:
Da schüttelt's einen schon bevor der Motor läuft!

Alteisentreiber
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 56
Registriert: Di Dez 12, 2017 20:04
Wohnort: Hardt

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Alteisentreiber » Sa Jun 05, 2021 19:14

Hallo Sven,

Danke für deine Antwort. Dann war bei den Beiträgen hier im Forum wohl gemeint, dass die XT350 Gabel in die Gabelbrücke der XT500 nach Baujahr 80 passt oder?
Na super, was ist dann die Lösung wenn man an ne 78er mit überschaubarem Aufwand ne Scheibenbremse haben will?

Viele Grüße
Christof

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6471
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Frank M » Sa Jun 05, 2021 22:29

andere Gabel + anderen Tank

Alteisentreiber
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 56
Registriert: Di Dez 12, 2017 20:04
Wohnort: Hardt

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Alteisentreiber » So Jun 06, 2021 9:24

Hi Frank. Danke. Also z.b. alten Alutank lackieren und mit Adaptern an die Tankaufnahme. Dann gehen auch die o.g. Gabeln. Ich muss mal schauen ob ich das tatsächlich mache. Gibt es dann noch ein Thema mit der Sitzbank oder passt das? Ich habe die kurze drauf.
Viele Grüße Christof

Benutzeravatar
freestyler
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 243
Registriert: So Jun 05, 2005 13:45
Wohnort: Rellingen

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon freestyler » So Jun 06, 2021 10:47

Ich hab hier noch ne Gabel rumliegen. Erno hat mit damals den Gabeldorn gedreht um das auf die XT500 anzupassen. Ich glaube Basis war eine alte Tenere... Ich bau das alles wohl nicht mehr ein und könnte das weitergeben. Schreib mich mal persönlich ich schicke Dir dann Bilder
falls Du interesse hast.
VG Marco
Gute Fahrt und langes "Motorrad"leben. :D

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6471
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Frank M » So Jun 06, 2021 12:22

Tank und Sitzbank gehen immer zusammen, d. h. wenn du von alter Tankform (Stahltank) auf neuen Tankform (Alutank) wechselst, muss auch die Position der Sitzbank angepasst werden.

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1482
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Mambu » So Jun 06, 2021 14:32

Hoi Christof,

es gab auch schon Leute, die haben sich entsprechende Gabelbrücken mit genügend Versatz gefräst. :wink:
Dann wird der Nachlauf zwar klein, aber es funktioniert.
Wenn es nur um die Scheibenbremse geht, kannst Du auch eine SR-Front verbauen.

Herzliche Grüße
Mambu

Pille
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Apr 16, 2017 12:46

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Pille » So Jun 06, 2021 16:20

Hallo Christof,
meines Wissens passt die Gabel der Xt 350 ( ich weiß, einige halten sie für eine schlechte Lösung)
einfach so in deine Gabelbrücke. So musst du nichts am Tank oder der Sitzbank verändern.
Standrohrdurchmesser ist,so glaube ich, bei beiden 36mm ( oder waren es 34mm). Das einzige
Problem ist das die 500er G.B. 12mm breiter ist was du kompensieren musst. Einmal auf der Achse mit
jeweils zwei Distanzscheiben a 6mm und und zwei Distanzscheiben a 6mm am Bremssattel.
desweiteren brauchst du etwas Längere Verschraubungen für den BS. Dann brauchst du nur noch eine Verlängerung der Nabenfixierung für die Tachowelle ( Schnecke).
Ich bin mit der Lösung an einer meiner XT`s zufrieden.

HG Pille
Motor an........Welt aus !

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 638
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon hershey » So Jun 06, 2021 16:23

Tank und Sitzbank gehen immer zusammen, d. h. wenn du von alter Tankform (Stahltank) auf neuen Tankform (Alutank) wechselst, muss auch die Position der Sitzbank angepasst werden.
Vor 40 Jahren hatte ich auch einen Alutank auf meine 79er adaptiert. Aber irgendwie hab ich das ohne Sitzbanktausch hinbekommen.

Pille
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Apr 16, 2017 12:46

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Pille » So Jun 06, 2021 16:24

Ach so das hatte ich vergessen,
du musst dir auch eine längere Tachowelle zulegen, aber die von der 550er passt und gibt es wohl auch noch bei
Kedo.

HG Pille
Motor an........Welt aus !

Alteisentreiber
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 56
Registriert: Di Dez 12, 2017 20:04
Wohnort: Hardt

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Alteisentreiber » So Jun 06, 2021 16:28

Hi Pille,

Das war auch meine Hoffnung. Aber Sven schreibt dass auch die XT350 die vorversetze Radachse hat. Ich deute das so dass es dann mit dem Tank der 78er wieder zur Kollision beim Lenkeinschlag kommt. Hast du eine XT ab 1980?

Viele Grüße
Christof

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6471
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Frank M » So Jun 06, 2021 16:47

Vor 40 Jahren hatte ich auch einen Alutank auf meine 79er adaptiert. Aber irgendwie hab ich das ohne Sitzbanktausch hinbekommen.
das geht auch irgendwie, wenn man an die Tankaufnahmen Verlängerungen bastelt und die Sitzbankhalterungen anpasst...

Pille
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 52
Registriert: So Apr 16, 2017 12:46

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Pille » So Jun 06, 2021 16:51

Hi Christof,
der unterschiedliche Lenkeinschlag der Modelle vor 80 und nach 80 entsteht durch die unterschiedlich geformten Gabelbrücke und nicht durch die Gabel selber. Durch das vorversetzten der Achse bei den nach 80er Modellen wurde die Gabelbrücke etwas
"grader" um den Nachlauf des Moppeds beizubehalten, die vor 80er haben eine etwas V-förmigere GB.
Dein Nachlauf wird sich dadurch wahrscheinlich etwas verändern, aber ob du das extrem merkst?

HG Pille
Motor an........Welt aus !

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6471
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Mal wieder Scheibenbremse

Beitragvon Frank M » So Jun 06, 2021 16:53

Christof, vergleich doch mal zwischen den XT-Baujahren bis '80 und ab '80 die Gabelbrückenform, die Achsaufnahme der Vorderachse am Tauchrohr und die Tankform im vorderen Bereich. Späte (geradere) Brücken in Kombination mit Stahlblechtank führt zu Kollision Standrohr/Tank und alte Gabelbrücken (mehr Offset) mit Gabelfederbeinen die die Vorderachsaufnahme vor dem Tauchrohr haben verändern den Nachlauf.


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste