Seitenständer XT250 zu kurz?

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
uschmallenberg
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Mo Sep 13, 2021 21:00

Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon uschmallenberg » Mo Sep 13, 2021 21:14

Hallo, ich habe eine Frage zur Symmetrie einer XT250 nach Umrüstung auf ein 18 Zoll Hinterrad, bzw. zu "Eigenarten" meines Seitenständers. Ich fahre seit 45 Jahren Motorrad - darunter alle 600 und 660er XTs und neige in der Regel nicht dazu, meine Mopeds regelmäßig auf die Seite zu legen. Seit zwei Tagen bin ich stolzer Besitzer einer XT 250 aus 1981 und ich habe das Moped schon 2 Mal beim Abstellen auf die Seite gelegt. Zum einen ist es fuckelig, das Teil mit schweren Schuhen "auszufahren", was ich aber noch gravierender finde, dass das vermeintlich schon sicher abgestellte Moped dann doch noch kippt. Mein Verdacht: Durch das umgerüstete 18-Zoll-Hinterrad ist die XT hinten höher, drückt als mehr in den Seitenständer hinein. Kann das sein und wenn ja, was mache ich dagegen, oder bin ich einfach nur zu alt zum Motorradfahren? Ich würde das Hinterrad gern behalten. Wäre ein längerer Ständer eine Option?

Ist wirklich ernst gemeint

LG Usch

caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3054
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon caferacer » Mo Sep 13, 2021 22:28

Hallo Usch,
soviel mir bekannt ist, hat der Seitenständer je nach Baujahr der 250iger unterschiedliche Ersatzteilnummern.
Ob es am Wechsel vom 17" zum 18" Hinterrad liegt, kann man zu Recht vermuten und auf unterschiedliche Längen schließen.
.
Vergleich mal auf CMSNL.COM.

Auch möglich:
Die Seitenständeraufnahme ist verbogen.
Gruss
Thomas
Thumpie R.I.P

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2568
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon TT Georg » Di Sep 14, 2021 1:12

dann mach ihn doch länger, also, deinen Ständer... von 17 auf 18 zoll also.... für mich macht das mal fast gar keinen unterschied. wohl aber das ausschlagen der ständer aufnahme, und auch beim ständer selbst.
und das umfallen der kiste ist doof.
und, an dir liegt es nicht es nicht, es liegt nur am ständer....wie bei soo manchen im fortgeschrittenen, XT, zeitalter....nur genau hier, helfen die blauen Pillen eben mal rein gar nix.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

die kleine XT
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 61
Registriert: Mo Okt 14, 2019 7:18
Wohnort: Heiden

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon die kleine XT » Di Sep 14, 2021 8:06

Die XT250 hat von Haus aus schon einen recht kurzen Ständer. Meine steht auch sehr schräg, umgefallen ist die bis jetzt aber noch nicht. Daheim lege ich meist ein Stück 1,5cm Holzplatte unter den Ständer, dann steht se auf alle Fälle sicher.
Die Ständeraufnahme biegt sich gerne auch auseinander und das gerne auch immer mehr je schräger das Moped steht.
Also, Ständeraufnahme kontrollieren und ansonsten wie Georg schon empfohlen hat, Ständer etwas verlängern.
Grüße Dirk

Benutzeravatar
XTdirk
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 908
Registriert: Fr Jul 04, 2003 21:19
Wohnort: Düsseldorf-Unterbilk
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon XTdirk » Di Sep 14, 2021 9:59

Moin, wir haben seit 2010 eine 81er XT250 mit originalem 18 Zoll Hinterrad (nur die 1980er hatte 17 Zoll) und noch nie Probleme mit dem Seitenständer gehabt. Ich vermute, dein Ständer ist entweder nicht original oder die Aufnahme im Rahmen hat sich geweitet oder ist verbogen und der Winkel stimmt nicht mehr.
herzlichst

XTdirk

uschmallenberg
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Mo Sep 13, 2021 21:00

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon uschmallenberg » Di Sep 14, 2021 11:18

Hallo beisammen und schon mal 1000 Dank für den Zuspruch!!!
Zur weiteren Klärung: Das Moped steht nicht zu schräg (meine DT steht viel schräger), und das Moped kippt auch nicht „über“ den Ständer, sondern rollt minimal nach vorne und der zieht dann zurück. Da ich dann mit dem linken Bein auf Belastung stehe, kriege ich das nicht weg, um den Sturz zu verhindern (Blöd vor der Kneipe). Für mich heißt das, dass die Spanne zwischen sicherem und unsicherem Stand zu klein ist. Unser XT-Dorfheiliger hat mir empfohlen, mit der Flex etwas am Anschlag herumzuschmirgeln. Also ganz kurz: meiner Meinung nach müsste der Ständer nicht länger sein, sondern einfach weiter nach vorn zu positionieren sein. Dadurch würde Sie ja nicht zwangsläufig schräger stehen. Problem ist ja, das sie einigermaßen schräg steht, der Ständer aber eher in rechtem Winkel statt – wie notwendig – darüber hinaus. Seht ihr das auch so, also dass die Länge gar nicht das Problem ist (wie so oft…)? Ich bock sie erstmal auf den Montageständer und schaue mir die Aufnahme genauer an. Wohnt einer Region Rheingau?

LG usch

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 883
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon xtrack » Di Sep 14, 2021 11:57

@ usch,
lass bitte diese Riesen Smileys
weg.

Benutzeravatar
XTdirk
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 908
Registriert: Fr Jul 04, 2003 21:19
Wohnort: Düsseldorf-Unterbilk
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon XTdirk » Di Sep 14, 2021 12:32

Also mal grundsätzlich, man steigt von einer XT ab und stellt sie erst dann auf den Seitenständer!
herzlichst

XTdirk

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5605
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon Hiha » Di Sep 14, 2021 15:17

Man SOLLTE im abgestiegenen Zustand kicken. Wenns geht.
Was das Absteigen angeht: Scheißegal.
Gruß
Hans

uschmallenberg
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Mo Sep 13, 2021 21:00

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon uschmallenberg » Di Sep 14, 2021 16:54

OK, ich frag aber nicht wie man am besten von einem Motorrad absteigt und wie man am besten kickt, sondern was mit meinem Seitenständer los ist. Ich kann gut auf und absteigen und ich krieg sie auch angekickt. Wenn sie auf dem Seitenständer steht, und ich schiebe sie 2 cm nach vorne, ohne die Schräghaltung zu verändern, dann schnackt der Ständer mit Schmackes zurück, das macht meine DT auch nicht, die kann ich bergab auf den Seitenständer stellen und ja, auch das weiß ich dass man das nicht macht! Egal wie man absteigt: Ein Seitenständer sollte kein Sicherheitsrisiko sein, sind wir uns da einig?

LG usch

caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3054
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon caferacer » Di Sep 14, 2021 17:25

Zeig mal ein Bild Deiner 250iger XT mit ausgeklappten Seitenständer..
Thumpie R.I.P

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 883
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon xtrack » Di Sep 14, 2021 17:30

:lach: :lach:

caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3054
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon caferacer » Di Sep 14, 2021 17:36

:?:
Thumpie R.I.P

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5605
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon Hiha » Di Sep 14, 2021 18:43

Wenn er fast von selbst einklappt, steht er mglws. zu senkrecht. Aber warum tut er das? Aufgeschweißter Anschlag? Verbogen? Achsloch neu und nicht genau genug gesetzt? Neuer Nachbauständer? Mit dem 18"-Rad ist sie zwar hinten etwas höher, aber das macht ja nicht viel aus.
Keine Ahnung,
Hans

uschmallenberg
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 5
Registriert: Mo Sep 13, 2021 21:00

Re: Seitenständer XT250 zu kurz?

Beitragvon uschmallenberg » Di Sep 14, 2021 20:09

Bild anbei. Zum Verständnis: ich bin nicht der Größte, das ist aber die letzten 100.000 Motorradkilometer kein Problem gewesen, auch auf Motorrädern die wesentlich größer und höher waren als die XT jetzt und seit 1980 steig ich so auf und ab wie ich es heute noch mache - das MUSS möglich sein. Also bitte kein Zwergenbashing jetzt.
Ich denke, dass das hier ein Zusammenspiel mehrere Faktoren ist

1. Heck höher als normal
2. Feder wahrscheinlich überdimensioniert
3. Aufnahme wahrscheinlich mal saniert worden

Mal Frage an jemanden, der eine 81er XT250 hat: Wenn du draufsitzt, Ständer ausklappen, etwas Gewicht drauf, wenn du dann minimal nach vorne rollst, also weniger als 2 cm - was passiert dann? Also ich liege dann unter dem Moped und hab die Lacher auf meiner Seite...

Wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung.....

LG USch
Dateianhänge
seitenstaender.jpg


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste